27.11.08 18:25 Uhr
 2.719
 

Berlin: Explodierender Sprengsatz im Briefkasten kostet Zwölfjährige einen Arm

Am gestrigen Mittwoch öffnete eine Zwölfjährige, in Berlin-Neukölln, in einem Mehrfamilienhaus den Briefkasten ihrer Familie. In dem Briefkasten befand sich ein Sprengsatz, der daraufhin explodierte.

Laut der Sprecherin des Unfallkrankenhauses, in dem das Mädchen eingeliefert wurde, hat die Explosion dem Mädchen den Arm zerfetzt. Bisher schwebt die Zwölfjährige noch in Lebensgefahr. Weiteres wurde dazu noch nicht bekannt gegeben.

Bekannt dagegen ist, dass der Vater ebenfalls am Mittwoch einen Sprengkörper an seinem Auto entdeckte und diesen auf ein Polizeirevier brachte. Über die genauen Hintergründe des Anschlags ist ebenfalls noch nichts bekannt. Derzeit werden die Teile des explodierten Sprengsatzes untersucht.


WebReporter: majkl
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Brief, Arm
Quelle: www.derwesten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Explosion wohl Terrorakt (Update)
New York: Explosion erschüttert Manhattan - Eine Person wurde festgenommen
Argentinien: Paar hat in Auto bei 110 Stundenkilometer Sex

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.11.2008 18:07 Uhr von majkl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Oje wie abartig ist denn so etwas ? Ich hoffe sie erwischen den Typen der so etwas tut bald bevor er noch weitere Menschen gefährdet.
Kommentar ansehen
27.11.2008 18:38 Uhr von Ulli1958
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
@Fang di Katz: Es wäre auch tragisch gewesen, wenn das Mädchen durch den Sprengsatz seinen Vater oder seine Mutter verloren hätte!

Sprengfallen unterscheiden nicht zwischen Gut und Böse. Der Täter gehört lebenslänglich eingesperrt wegen Mordversuch.
Kommentar ansehen
27.11.2008 18:41 Uhr von poseidon17
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Und: nach dem fahnden sie grade:

http://www.bild.de/...
Kommentar ansehen
27.11.2008 18:46 Uhr von Lavender19
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
grausam! wie kann man so primitiv sein?
eagl was man für streit hat, man darf niemandem soetwas antun!!!
Kommentar ansehen
27.11.2008 19:37 Uhr von mech-fighter
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
aus der Quelle: "Die Polizei bittet alle Zeugen, die das Fahrzeug sehen, das Auto zur eigenen Sicherheit NICHT anzufassen."
Ich find das geil, so richtig gut für die dummen erklärt :)
Kommentar ansehen
27.11.2008 19:47 Uhr von kingoftf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wieder mal dunkle Kleidung, da fehlt eigentlich nur noch "Egoshooter"


(Bei der Beschreibung des Verdächtigen in der BLÖD)
Kommentar ansehen
27.11.2008 20:21 Uhr von Salvation4
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
übertreibung! in der Zeitung stand, sie sei nur leicht am arm verletzt worden (Verbrennungen)
Kommentar ansehen
27.11.2008 20:54 Uhr von fir3
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Cooler Vater Findet eine scharfe Bombe an seinem Auto und fährt sie dann eigenhändig zu Polizei...
Kommentar ansehen
27.11.2008 21:36 Uhr von snooptrekkie
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht viel anders: als die Typen in Bombay. Hauptsache töten, wenn es die falschen erwischt... egal. Wie krank muß man für so was sein?
Kommentar ansehen
27.11.2008 23:43 Uhr von Spellingnazi
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
sorry: tut mir leid für das Mädchen aber ich hab´ den Bild-Link angeklickt und musste spontan lachen: Mädchen-Bomber.

Die Redakteure bei der Bild spinnen. "Verblödüngs-Blatt" lol

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?