27.11.08 13:36 Uhr
 501
 

USA: Erstmaliger Schuldspruch wegen Mobbing übers Internet

Los Angeles: Am vergangen Mittwoch wurde eine 49-jährige Frau wegen illegaler Nutzung einer Webseite verurteilt. Zusammen mit ihrer Tochter, sowie einem Familienfreund hatte das Trio eine 13jährige Bekannte per Internet gemobbt.

Dem Opfer wurde per Internet eine Brieffreundschaft vorgetäuscht. Die Tochter der Angeklagten, hatte mit der 13-jährigen geflirtet. Dieser hatte sie dann mitgeteilt, dass das Leben ohne sie wohl besser ist. Das war ausschlaggebend, dass das komplexbeladenen Mädchen suizid verübte.

Die Strafe könnte sich umgerechnet auf 232.000 Euro belaufen. Ein Termin, wann das Urteil verkündet wird, steht noch nicht fest. Einen Schuldspruch wegen Verschwörung, konnten die Geschworenen nicht erwirken. In diesem Fall hätte ihr eine Haftstrafe von 20 Jahren gedroht.


WebReporter: Do-28
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Internet, Schuld, Mobbing
Quelle: www.haz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Friedrich Felzmann: Doppelmörder und Reichsbürger?
Vor 25 Jahren wurde Antifa-Aktivist Silvio Meier von einem Neonazi ermordet
Hamburg: Polizist schießt in Einsatz auf Einbrecher

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.11.2008 14:05 Uhr von ConnySan
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
na ja, die werden sich dann wo einige Jahre keine Komunikation untereinander haben.
Aber mal schaun was passieren würde, wenn sowas in Deutschland passiert.
Kommentar ansehen
27.11.2008 15:03 Uhr von nickdesignz
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@ Conny: Passieren?

.... nichts!
Kommentar ansehen
27.11.2008 15:17 Uhr von Dohnny
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Mobbing: @Conny: Solltest mal deine Rechtschreibung aufbessern...

Ich unterstütze ein solches Vorgehen. Wer durch intensives Mobbing jemanden in den Selbstmord treibt und damit eben diese Grenze der Lebensachtung überschreitet gehört für mich wegen Mord angeklagt.

Außerdem, wer mit 49 Jahren nichts besseres zu tun hat, als junge Mädchen übers Internet zu verarschen hat für mich sowieso einen gewaltig an der Waffel.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Friedrich Felzmann: Doppelmörder und Reichsbürger?
Studie: Wer wählte die AfD
Lebemann und Filmproduzent Felix Vossen (43) zockt 40 Millionen ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?