27.11.08 17:47 Uhr
 477
 

Computer und Internet: ohne geht es kaum noch

Das statistische Bundesamt in Wiesbaden verkündet einen drastischen Anstieg der Nutzung von PC und Internet. Die Nutzung für Arbeit und der private Netz-Konsum hat in den letzten fünf Jahren zugenommen.

Dieses Jahr nutzten 60 Prozent der Beschäftigten für ihre Arbeit regelmäßig einen Computer, 2003 waren es nur 46 Prozent. Im Privatbereich ist die Zahl der PC Nutzer von 64 auf 76 Prozent angestiegen.

Die Internetnutzung für den Beruf stieg im selben Zeitraum um 22 auf 53 Prozent an, im privaten Bereich von 52 auf 71 Prozent.


WebReporter: J-o-h-a-n-n-e-s
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, Computer
Quelle: www.computerbild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Empörung über "frauenfeindliche" App: Frauen werde ohne Schminke gezeigt
Firefox 57: Mozilla verleit seinem Browser neuen Schub
Jamaika-Sondierungen: Nur noch Glasfaser soll gefördert werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.11.2008 16:52 Uhr von J-o-h-a-n-n-e-s
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Eine zu erwartende Entwicklung. Mich wundert es nur, dass die Zahlen für Beruf noch nicht bei den 100% angelangt sind. Es scheint doch noch Branchen zu geben, die ohne Technik auskommen...
Kommentar ansehen
27.11.2008 19:13 Uhr von UPch3ck3r
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Joa @Autorenkommentar:
Ich denke in Handwerksberufen wird das Internet nicht allzu weit verbreitet sein, ich bin Konditor und bin ganz froh das ich nicht auch noch ne PC Tastatur mit Kuchenmasse vollkleckern muss^^ bzw. habe ich alle relevanten Sachen im Kopp oder im Rezeptbuch stehen.

Und ansonsten: Ja, war natürlich zu erwarten, man kommt ja ums Internet nichtmehr drumrum, PC,Handy,Kühlschrank...alles ist verbunden und vernetzt und es wird sicherlich noch viel mehr werden - wenn das mal nicht in die Hose geht am Ende :-)
Kommentar ansehen
27.11.2008 21:31 Uhr von LosoBlaq
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmm ich frage mich jetzt ernsthaft ob diese Entwicklung positiv oder doch negativ ist ;I
Kommentar ansehen
28.11.2008 09:54 Uhr von Michimon25
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
In vielen Bereichen ist diese Entwicklung meiner Meinung nach negativ. Seit es div. Internet Shop für PC Hardware gibt, gehe ich nichtmehr bei dem kleinen PC Händler um die Ecke einkaufen. Obwohl es dort immer gute Beratung und auch mal einen Kaffee gab. Ich lass mir lieber alle Teile schicken, bekomme dort immer das was ich möchte und das zum niedrigsten Preis (Geizhals & Co. sei dank).

Das ist nur ein Beispiel und ich denke davon gibt es noch wesentlich mehr.
Kommentar ansehen
28.11.2008 13:39 Uhr von Atarix777
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also ich nutze das Internet seit nun gut 1993 und muss zugeben, dass ich recht abhängig davon geworden bin. Ich meine ich habe als Privatanwender eine 20 Mbit Leitung, 2 Notebooks und 2 PC´s (von den Spielkonsolen mal abgesehen) in einer 60qm Wohnung stehen - sogar mein Satelitenreciver hängt mit Netz... Und auch wenn ich Unterwegs bin, habe ich immer ein Netbook und eine GRPS/UMTS Flatrate im Rucksack um Mails zu checken, kleine Arbeiten zu Erledigen oder einfach nur um mich zu Informieren und zu Chatten.

Also der Titel stimmt wohl mehr oder weniger, ich denke ich könnte auch ohne auskommen - aber es würde wohl sehr langweilig werden...

PS: Nein, ich habe Freunde und bin Verheiratet ;-)

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD Saarland: Abstimmung über IQ-Test für Neumitglieder
Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sind Lottogewinn
Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?