27.11.08 11:32 Uhr
 1.860
 

Frau wurde auf Kölner Autobahn beschossen - Verdacht der versuchten Tötung

Am gestrigen Mittwoch schoss auf der Autobahn A 559 (Köln) abends ein nicht bekannter Täter auf eine 30 Jahre alte Audi-Fahrerin.

Die 30-Jährige war mit ihrem Wagen auf dem Weg nach Köln-Deutz gewesen, als sie von einem Moment auf den anderen ein Schuss-Geräusch wahrnahm. Fast im gleichen Moment spürte sie ein kleines Druckgefühl in ihrem Rücken.

Die Autofahrerin stoppte ihren Audi-Avant, da sie im Glauben war, es hätte etwas mit einem defekten Airbag zu tun. Dann machte sie die Feststellung, dass die Hintertür des Wagens ein Loch hatte. Daraufhin fuhr sie zur Polizeibehörde. Die Mordkommission ermittelt nun in diesem Fall.


WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Köln, Autobahn, Verdacht, Tötung
Quelle: www.presseportal.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Delmenhorst: Häftling missbraucht JVA-Mitarbeiterin und begeht Selbstmord
Gladbecker Geiselnehmer Hans-Jürgen Rösner: Mit Therapie will er freikommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.11.2008 12:13 Uhr von ohne_alles
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
hoffentlich wird dieses kranke a.... schnell gefasst.
direkt in den knast und nie wieder rauslassen.

sowas hätte jeden von uns oder einen angehörigen treffen können. wenn man sich das vergegenwärtigt, kann einen die blanke wut packen...
Kommentar ansehen
27.11.2008 12:25 Uhr von Leftfield
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Na OK.

Endlich mal wieder Sternchen von mir für Aquirre.

Warum gehts nicht immer so mit dir?
Gefällt mir viel besser als der Bullewarmüll!
Kommentar ansehen
27.11.2008 12:59 Uhr von seehoppel
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
klingt nach: einem nicht sehr guten schützen. hat dann wohl auf die fahrerin gezielt und vergessen, dass sich das auto während der flugzeit der kugel weiterbewegt...

...was wirklich darauf schließen lässt, dass er die frau erschießen wollte, denn niemand schießt absichtlich auf eine autotür hinter der niemand sitzt
Kommentar ansehen
27.11.2008 13:29 Uhr von Faceplant
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
In Singapur gäbe es dafür die Todesstrafe. Zurecht: .
Kommentar ansehen
27.11.2008 14:31 Uhr von maretz
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
etwas fehlt Sie fühlte ein "kleines Druckgefühl im Rücken": Wurde die gute Frau jetzt getroffen oder woher kommt das?

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Air-Berlin Pilot fliegt Ehrenrunde zum Abschied
Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?