27.11.08 11:09 Uhr
 910
 

Online Preisvergleich erweitert Angebot auf Ladengeschäfte

Der Online-Preisvergleich Guenstiger.de erweitert sein Angebot auf Ladengeschäfte. Ab heute können die Preise von bereits 7.000 registrierten lokalen Geschäften in den Vergleich einbezogen werden.

Zukünftig sollen zum Preisvergleich für die Ladengeschäfte noch Öffnungszeiten, Anfahrtsbeschreibungen und Kontaktdaten bereitgestellt werden.

Das Angebot des Hamburger Internetportals beschränkte sich bis jetzt nur auf Onlineshops.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: AnKost
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Online, Preis, Laden, Angebot, Preisvergleich
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barcelona: Social-Media-Nutzer trotzen Terror mit Flut von Katzenbildern
Urteil: Internet-Werbeblocker sind zulässig
Donald Trump verliert Markenrechtsstreit gegen Musik-App "iTrump"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.11.2008 10:57 Uhr von AnKost
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eine wirklich sinnvolle Entwicklung die dazu beitragen könnte das man für einen Preisvergleich nicht erst in 10 verschiedene Geschäfte fahren muss.
Kommentar ansehen
27.11.2008 12:21 Uhr von Styleen
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
man muss nicht so extrem sparen.
Lieber fahr ich in den TeVi und zahle dort 50-100 Euro mehr, bekomm da eine anständige Beratung, einen anständigen Service und wenn was kaputt ist eine schnelle Reperatur und/oder ein Ersatzgerät.


Einmal ein "Schnäppchen" gekauft und nie wieder, Ware defekt geliefert und 2 Monate um den Austausch bzw. Rücknahme gekämpft.
Kommentar ansehen
27.11.2008 12:25 Uhr von ThomasHambrecht
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Diese "besondere" Beratung in den Fachgeschäften habe ich seit 10 Jahren nicht mehr erhalten. Richtige normale "Fachgeschäfte" finde ich nirgendwo mehr und bei den vielen Medien-Ketten (egal wie sie heissen) weiss der Prospekt mehr als der Verkäufer. O-Ton eines Fachverkäufers: Die technischen Daten zu diesem TV-Gerät können Sie im Internet erfahren, wir haben keinen Prospekt.
Die meisten "Fachverkäufer" könnten gestern Matrazen, heute Computer und morgen Kaffee verkaufen. Das liegt natürlich am niedrigen Lohn, dass hier niemand mehr vom Fach ist und umgelernte Teppichverkäufer Computer anbieten.

Letzte Woche fragte ich bei Obi nach Kabelkanälen, dann hiess es gehen sie zu Hornbach. Dann fragte ich den nächsten Verkäufer am gleichen Tag nach Schrauben kleiner 2 mm. Antwort: Gehen Sie zu Hornbach. Das zieht einem doch den Wind aus den Segeln ...!
Kommentar ansehen
27.11.2008 12:26 Uhr von IYDKMIGTHTKY
 
+0 | -7
 
ANZEIGEN
ähm hust: ich wurd gestern ein "opfer" eines rtl reporters :P
Kommentar ansehen
27.11.2008 12:26 Uhr von IYDKMIGTHTKY
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
UND HAB ES NET GESEHN: hm sah ich gut aus im TV? ^^
Kommentar ansehen
27.11.2008 12:42 Uhr von maretz
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@wok: Sorry, aber Service??? Natürlich - wenn du die kleinen Läden mitrechnest - da gibt es meistens noch Service. Aber dafür brauch ich keinen Online-Preisvergleich um rauszufinden das bei Saturn, Media-Markt usw. der Fernseher günstiger ist als beim kleinen Fachhändler an der Ecke...

Und ob ich nun die Fachkompetenz, den Service oder irgendwelche anderen "Qualitätsmerkmale" ausser dem Preis nehme - bei den großen Ketten finde ich davon nichts... Der Verkäufer bei Saturn hat vom PC kaum mehr Ahnung als der beim Real (Ausnahmen gibt es natürlich - aber leider eher selten!) - wenn ich denn überhaupt mal nen Verkäufer finde der auch noch Zeit & Lust hat da mal Fragen zu beantworten... Meistens ist es jedoch leider so das ich lieber gleich auf die Beratung verzichte und mir die nötigen Infos vorher aus dem Web hole -> und dann kann ich auch gleich gucken wo es am günstigsten is...
Kommentar ansehen
27.11.2008 13:02 Uhr von SaxenPaule
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@maretz (@wok!): Genau so sehe ich es auch!!

Insbes. Media Markt macht solche fetten Gewinne und steigert diese jedes Jahr, da habe ich kein schlechtes Gewissen billig im Internet zu kaufen.

Gut - die wirklich kleinen Shops usw. stehen vielleicht nicht so gut da - aber auch da kann man ja sagen unterteilt sich die Käuferschaft:

Einmal Leute wie ich, die wissen was sie haben wollen und sich vorab informieren und dann gezielt das günstigste Angebot raussuchen.

Und z.B. Leute wie meine Mutter, die keine Ahnung haben und auf Beratung angewiesen sind. Die wird nie im Internet bestellen, sondern weiterhin den Fachhandel aufsuchen.
Kommentar ansehen
27.11.2008 14:34 Uhr von scuba1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Billig: Habe mir vor ca. 5 Monaten eine neue 8 Mio.Pix Digi-Camera von Nikon mit eingebautem Weitwinkel gekauft.l
Habe extra lange gewartet wegen Preissenkung.
Bei Ebay gab es einige Shops die die Kunden wohl für dumm vekaufen wollten denn deren Preis lag teilweise 20-30 % über dem Preis den ich im Laden bekommen hätte.
Habe die Camera dann bei Foto Koch in Düsseldorf mit Superberatung für 149,- Euronen bekommen wo sie im Internet noch 179,- plus Porto und Verp. gekostet hat.
Manche Ebayer waren soger noch unverschämter.
Es ist also angeraten auch im Fachgeschäft zu verhandeln.
Ich habe es auf jeden Fall nicht bereut.
Kommentar ansehen
27.11.2008 15:06 Uhr von Klecks13
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Beratung ist gut: wenn man sie bekommt. Leider ist das auch bei den "Kleinen" nicht immer der Fall..
Beispiel: Ich wollte für Weihnachten ´ne DSLR kaufen und bin in das kleine Fotofachgeschäft bei uns im Ort. Als ich nach den Unterschieden zwischen zwei Conon-Modellen fragte, musste der gute Mann (der Eigentümer des Ladens) die Beschreibung von der Packung ablesen! Sorry, da kann ich gleich zum Geiz-ist-geil oder Blödmarkt gehen, da erwarte ich nichts anderes. Und bekomme die selbe Kam nen Hunni billiger.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Acht Verletzte bei Messerangriff - Täter erschossen
ZSKA-Fan verprügelt Taschendieb
Turku/Finnland: Messerattacke - Polizei geht von Terrorverdacht aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?