27.11.08 09:10 Uhr
 96
 

Umsatzeinbruch beim Schienengüterverkehr

Die weltweite Wirtschaftskrise macht auch vor der Deutschen Bahn nicht Halt. Bahnchef Hartmut Mehdorn geht von einem Umsatzrückgang von bis zu 40 Prozent für den Monat Dezember aus.

Noch könnten durch Urlaub und Überstundenabbau Zeiten schwacher Auslastung überbrückt werden, doch sei nicht abzusehen, wie sich die verlängerten Betriebsferien in der Automobil- sowie der Absatzrückgang in der Chemie- und Stahlindustrie Anfang nächsten Jahres auf den Güterverkehr auswirken werden.

Die Gewerkschaft Transnet sieht hingegen in den Aussagen, die schlechte Auslastung könne Massenentlassungen von Leiharbeitern nach sich ziehen, nur taktisches Kalkül. Zu Jahresbeginn stehen Tarifverhandlungen an, bei denen Einkommenssteigerungen von zehn Prozent gefordert werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Katzee
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Umsatz, Schiene, Umsatzeinbruch
Quelle: www.n24.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ab Dezember: Deutsche Bahn erhöht Ticketpreise um 0,9 Prozent
Trend zu alternativen Beerdigungen: Immer mehr Friedhöfe sterben
Bus- und Bahnfahren wird zum Jahreswechsel teurer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.11.2008 18:12 Uhr von marshaus
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
nun ja es wird alles knapp und wir sind bestimmt noch nicht am ende der fahnenstange angekommen.werden uns fuer 2009 auf noch mehr schlechte nachrichten einstellen muessen

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sebastian Kurz als "Baby-Hitler"?
Ex-"Pussycat Dolls"-Sängerin Kaya Jones sagt, Band war ein "Prostitutionsring"
Bayer aus Schwaben gewinnt 3,2 Mio. Euro Lotto-Jackpot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?