26.11.08 21:56 Uhr
 578
 

Südafrika leidet unter Kondom-Mangel

Südafrika verteilt kostenlose Kondome an die Bevölkerung, um die gefährliche Immunschwächekrankheit Aids im eigenen Land unter Kontrolle zu bekommen.

Monatlich benötigen die Südafrikaner um die 35 Millionen Kondome, aber jetzt, während der Weihnachtszeit, sind sie offenbard besonders "liebebedürftig" und benötigen mehr Verhüterlis als sonst.

Der Staat hat aber nur noch sieben Millionen Kondome auf Lager, jetzt müssen die Präservative importiert werden. Weil in Südafrika die Zahl der Infizierten übermäßig hoch ist (5,5 Mio.), nimmt die Regierung die Angelegenheit entsprechend ernst.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Corazon
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Südafrika, Kondom, Mangel
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Festgenommener deutscher Schriftsteller Akhanli kommt frei
Innenministerium: Keine Beweise, dass Flüchtlinge in Heimatländern Urlaub machen
Barcelona: Eva Högl (SPD) hat es in die internationale Presse geschafft

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.11.2008 21:20 Uhr von Corazon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das mit dem Verschenken der Kondome ist zwar eine gute Sache aber ob man so wirklich die Verbreitung unter Kontrolle bekommt? Solange es Sextourismus gibt, wird sich diese Krankheit immer wieder ausbreiten.
Kommentar ansehen
26.11.2008 21:59 Uhr von cooljul
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
na mensch is ja was ganz neues.
Kommentar ansehen
26.11.2008 23:24 Uhr von maretz
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
@Autor: Es geht nicht darum ob sich nen "Sextourist" die Pfeiffe verbrennt... Es geht darum das die Menschen im eigenen Land sich schützen sollen... Und irgendwo muss man nunmal anfangen. Kommt da nämlich der Europäer oder Ami oder whatever nur zum Poppen rüber - der hat genug Geld um sich auch gleich noch die Gummis mitzubringen. Die Menschen im eigenen Land haben teilweise kaum das Geld um sich mit Lebensmitteln zu versorgen - und somit können die sich nunmal nur schützen indem die entweder aufs Poppen verzichten (eher unrealistisch das das passiert!) - oder eben indem man denen die Kondome schenkt...
Kommentar ansehen
27.11.2008 00:04 Uhr von LaterDays
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Hmmm: Irgendwie wundert es mich, dass das ein aktuelles Problem ist. Denn ich kann kaum glauben das es in den letzten Jahren nicht auch zu einem übermäßigen verbrauch gekommen sein soll, zu dieser speziellen Zeit. Ich denke das die Gelder für so etwas mal wieder für etwas anderes ausgegeben wurden.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vprbesteller erhalten die neue Xbox in der "Project Scorpio Edition"
Spanien: Nach Terroranschlag in Barcelona - Vermisster Junge ist tot
Baden-Württemberg: Illegales Autorennen mit 20 Wagen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?