26.11.08 21:54 Uhr
 313
 

Boxen: Klitschko gegen Gomez in der Türkei, oder eher Klitschko gegen Walujew?

Wenn es nach dem World Boxing Council (WBC) geht, dann wird Vitali Klitschko als nächstes gegen Juan Carlos Gomez boxen. Und wenn es nach einem türkischen Investor gehen würde, dann fände dieser Kampf in der Türkei statt.

Der türkische Boxpromoter Ahmet Öner führt derzeit Gespräche, um den Kampf in seiner Heimat austragen zu können. Das WBC fordert unterdessen von den Boxern, sich bis zum 19. Dezember auf einen Austragungstermin und -ort zu verständigen. Falls dies nicht geschieht, würde man die Veranstaltungsrechte verlieren.

Hingegen möchte Klitschkos Boxstall lieber einen Vereinigungskampf gegen den Weltmeister nach WBA-Version, Nikolai Walujew. Walujew wird jedoch erst im Dezember seinen Weltmeistertitel freiwillig gegen einen anderen Gegner verteidigen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Venomous Writer
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Türkei, Türke, Boxen, Wladimir Klitschko, Nikolai Walujew, Juan Carlos Gomez
Quelle: www.spiegel.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.11.2008 20:56 Uhr von Venomous Writer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und wenn es nach mir geht, haut Klitschko mal schnell Gomez um, was auch ein sehr interessanter Kampf sein dürfte (muss aber nicht in der Türkei sein, weil Anreiseweg für mich zu weit) und dann steigt er gegen Valuev in der Ring. Nur Blöd, das ich auch glaub, dass am 20.12 Valuev seinen Titel an Holyfield verliert.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?