26.11.08 20:39 Uhr
 293
 

Reiten: Trabrennfahrer Dubois nach Sturz aus dem Sulky gestorben

In einer Klinik in Amiens verstarb der französische Trabrennfahrer Fernand-Floribert Dubois an den Verletzungen, die er sich bei einem Sturz zugezogen hatte.

Dubois war bei einem Wettkampf aus dem Sulky katapultiert worden und auf die Rennbahn geprallt. Dabei zog er sich einen Bruch des Halswirbels zu.

Der Franzose hatte in seiner Laufbahn mehrere bedeutende Wettkämpfe, unter anderem das Criterium Continental, siegreich beendet.


WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Sturz
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Bonn/Troisdorf: Mann veruntreut 300.000 Euro für Bordellbesuche und Luxusleben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?