26.11.08 17:23 Uhr
 6.444
 

Intel Atom Prozessor: Bastler übertaktet mit Stickstoffkühlung auf 2,3 GHz

Ein Australier übertaktete einen Intel Atom Prozessor, der im Standardfall mit 1,6 GHz getaktet ist, auf über 2,3 GHz. Das entspricht einer Frequenzsteigerung von rund 45 Prozent.

Der Bastler "Youngpro" dokumentierte auf einem Overclocking-Forum, dass eine Taktfrequenz von 2,315 GHz bestätigt sei. Der Höchstwert wäre sogar kurzzeitig bei 2,385 GHz gewesen.

Ein Kühlkörper, der mit flüssigem Stickstoff gefüllt ist, sorgte für die Ableitung der Wärme. Bei dem System handelt es sich um einen "Netbook MSI Wind U100".


WebReporter: Tekkenizer
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Prozess, Intel, Atom, Prozessor, GHz, Bastler
Quelle: winfuture.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Regierung will Netzneutralität aufheben: Zwei-Klassen-Internet droht
Digitaler Assistent: Sprachbefehl "100 Prozent" lässt Siri Notruf wählen
Android-Geräte verraten Google Standort, auch wenn Funktion abgeschaltet wurde

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

20 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.11.2008 17:43 Uhr von KidWiruz
 
+13 | -15
 
ANZEIGEN
Nickname: "Youngpro"? Der sollte sich mal nen kreativeren Namen zulegen...
Kommentar ansehen
26.11.2008 17:47 Uhr von Retribute
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
Nett, dürfte in ein paar Jahren zum Standard-Takt werden. :>
Kommentar ansehen
26.11.2008 18:36 Uhr von darQue
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
abgesehen davon, dass es solche übertaktungen mit stickstoff ständig gibt, halte ich es für ziemlich uninteressant, einen intel atom zu übertakten... die dinger sind nu nicht wirklich zum gamen ausgelegt und keiner wird auf nem netbook ernsthaft crysis spielen wollen, was wahrscheinlich trotz takten ne tolle diashow ergäbe..
Kommentar ansehen
26.11.2008 18:40 Uhr von nonotz
 
+20 | -1
 
ANZEIGEN
lol: Mit flüssigem Stickstoff nur 45 % rausgeholt? Schlechter Prozessor :D
Kommentar ansehen
26.11.2008 19:15 Uhr von FREAKonHELL
 
+4 | -20
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
26.11.2008 19:18 Uhr von CHR.BEST
 
+5 | -8
 
ANZEIGEN
Nett & Nutzlos: Von dem Geld für ein solches Kühlaggregat hätte er sich mehrere Netbooks kaufen können, die per WLAN zu einem Netz zusammenschließen und Anwendungen entsprechend skalieren können.
So hat er lediglich eine Leistungssteigerung von nicht mal 50% erreicht.
Fazit: Viel Aufwand, wenig Nutzen.
Kommentar ansehen
26.11.2008 20:31 Uhr von hausherr
 
+10 | -4
 
ANZEIGEN
omfg: Ihr habt ja alle richtig Ahnung hier ;-)
Kommentar ansehen
26.11.2008 21:20 Uhr von Waldlaeufer
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
@freakonhell: na von 2.40 auf 3.45 ist nicht 50 %. 50 % wären von 2.4 auf 3.6! also hast du weniger geschafft als der aus der news
Kommentar ansehen
26.11.2008 21:32 Uhr von Squeezie
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
DUMM? Warum nen Stromsparenden Prozessor übertackten ???
Des is wie Weight-Watches-Essen mit Sonennblumenöl anmachen....
Trotzdem Respekt,hol mit meinem Core2Duo 20-30% raus.
Kommentar ansehen
26.11.2008 22:06 Uhr von Sh@dowknight99
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@Waldlaeufer: Also bitte, wenn du jemanden zu recht verbessern möchtest, dann wenigstens richtig ;-)
Kommentar ansehen
26.11.2008 22:32 Uhr von Alice_undergrounD
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
sinnvoll: :)
Kommentar ansehen
26.11.2008 22:37 Uhr von Blubbsert
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Ich kenne welche die lassen den Atom N270 (1,6GHz) stabil auf 2.0GHz laufen.
Und das mit Luftkühlung.

Und der macht das mit nem Asus EEE-PC 1000H.
Kommentar ansehen
26.11.2008 23:05 Uhr von maretz
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
tolle leistung Also - wir halten fest: Ich kaufe mir ein billiges Notebook/Netbook, sorge mit einer - nicht ganz billigen - Stickstoffkühlung dafür das ich die Leistung eines "normalen aktuellen" Notebooks habe (wobei der entsprechende Grafikchip immernoch fehlen wird usw.!), verliere dafür die transportfähigkeit (oder wer von euch schleppt ständig die Stickstoff-Kühlbox mit?), verringere die Lebensdauer der CPU, habe vermutlich beim Speichertakt usw. auch nicht viel gewonnen - nur damit ich sagen kann "ich hab übertaktet"?

Ähm - sorry, aber ist das nicht nen Zeichen für zimliche Hirnlosigkeit? Wenn ich mir einen Atom-Prozessor irgendwo einbaue bzw. eingebaut kaufe möchte ich das machen um Strom zu sparen (z.B. weil die CPU beim Internet-Surfen eh runtergetaktet werden kann usw.). Eine CPU die ich aber runtertakten lasse zu übertakten ist sinnfrei... Und wenn ich ersthafte Rechenaufgaben habe - dann kaufe ich mir für das Geld was der Typ für seine Stickstoff-Kühlung ausgegeben hat (und die Zeit die er für den ganzen Umbau benötigt verwende ich dann auch zum normalen Arbeiten) lieber nen Dual-CPU-PC mit Quad-Core-CPU... Und ich bin mir sicher ich würde Geldmässig im gleichen Bereich liegen - hab aber die Rechenleistung von 8 Cores mit X GHz...
Kommentar ansehen
26.11.2008 23:05 Uhr von YetiF
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Foto ist gefaked! Mal ein Tipp an den Fotografen: Wenn der Kühler wirklich mit flüssigen Stickstoff gefüllt wäre, dann würde er dampfen...

Ich habe mich auch schon oft gefragt, wo Otto-Normal-Bastler an flüssigen Stickstoff rankommt. Ich meine, den gibt´s ja nun nicht im Supermarkt und ihn mit irgendwelchen Kühlaggregaten selber herstellen geht auch nicht.

Und "wozu das Ganze" muss man sich wohl auch nicht fragen...
Kommentar ansehen
27.11.2008 07:53 Uhr von JustMe27
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Freak Lass mich raten, du hast den P4 2,4 Ghz HT Northwood? Ich habe die 2,6er Version von dem und den schon mal auf 3,6 hochgetaktet. Ist auch kein Problem, das ist nämlich einer der übertaktungsfreudigsten Prozis aller Zeiten. Und mit einem TC4 Silent von AC wurde der mir auch nie über 50°. Trotzdem verkürzt übertakten die Lebensdauer des Systems, deswegen habe ich ihn auch wieder runtergetaktet...
Kommentar ansehen
27.11.2008 09:18 Uhr von brainbug1983
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
von euch glaubt doch nicht ernsthaft jemand das er vorhat an dem Teil im jetzigen Zustand noch zu arbeiten oder gar zu spielen? Der einzige Zweck besteht darin zu sehen was aus der CPU rausgeholt werden kann, bzw was an übertaktungspotential da ist. Daher dürfte es ihm auch relativ egal sein wie sich die Lebensdauer der CPU dadurch verringert, oder ihm das Teil dabei komplett durchbrennt. Wenn ihr euch mal n bisschen damit beschäftigt dürftet ihr ziemlich schnell feststellen das es verdammt viele Leute gibt die neue CPUs direkt anch verfügbarkeit nem Übertaktungstest unterziehen. Ist halt deren Hobby und sie haben Spaß daran, mehr nicht. Zumal er die Stickstoffkühlung für mehrere CPUs verwenden kann, und nicht für jede weitere CPU gleich ne neue Kühlung benötigt, lediglich der Stickstoff wird sich nicht allzulange in seiner flüssigen Form halten.
Kommentar ansehen
27.11.2008 09:24 Uhr von brainbug1983
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ CHR.BEST: So ne clusterlösung aus NetBooks und vor allem über W-LAN aufzubauen wär wohl genau so Sinnlos wie wenn man son Stickstoff System produktiv einsetzt ;)
Kommentar ansehen
27.11.2008 10:29 Uhr von Michimon25
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Verkürzung der Lebensdauer: Ok übertakten verkürzt die Lebensdauer des System. Wer allerdings an das übertakten denkt, will eh maximale Leistung und das damit in 90% aller Fälle ein Gamer. Gamer wiederum sind eh dazu gezwungen alle 2-3 Jahre ein neues System zu kaufen (oder sogar eher). So oder so ist die Lebensdauer egal da man so ein System nichtmal annähernd solange in Betrieb hat (übertaktet oder eben nicht).
Kommentar ansehen
27.11.2008 21:57 Uhr von Sh@dowknight99
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@YetiF: Schau dir das Bild in der Quelle an, dort siehst du leichte Dampfschwaden unten um den Kühlkörper aufsteigen.
Kommentar ansehen
27.11.2008 23:09 Uhr von FREAKonHELL
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@just me: jop stimmt
aber im läuft der untertaktet auf 1,80ghz weil ich den im mom eh nicht richtig nutze

Refresh |<-- <-   1-20/20   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Steht der Transfer von Sandro Wagner zum FC Bayern auf der Kippe?
24 Jahre nach Mord an Prostituierter in Augsburg: Tatverdächtiger gefasst
Art von Cyanobakterien kann 90 Prozent der Krebszellen im Körper töten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?