26.11.08 16:25 Uhr
 224
 

Paparazzi hafteten an den Füßen von M.-K. Olsen und "stürmten" Nobel-Boutique

Damit hatten die Verkäuferinnen bei Hermès wohl überhaupt nicht gerechnet. Mary-Kate Olsen besuchte die Nobel-Boutique in Beverly Hills.

So weit so gut, doch der Hollywood-Star hatte gleich mehrere Paparazzi im Schlepptau.

Hilflos brachte eine Angestellte noch ein "Security" über die Lippen, bevor sie versuchte die aufdringlichen Knipser vor die Tür zu jagen.


WebReporter: Terror.BLOKK.monstA
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Paparazzo, Nobel
Quelle: www.smash247.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Rapper Kendrick Lamar behauptet, ein Ufo gesehen zu haben
"Abnormalitäten" in Gehirn: Robbie Williams war sieben Tage auf Intensivstation
David Duchovnys neue Freundin ist 33 Jahre jünger als er

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.11.2008 16:32 Uhr von gofisch
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
rofl: schon der titel: "Paparazzi hafteten an den Füßen von M.-K. Olsen"

ist sie etwa reingetreten? unfreiwillige komik ist das schönste. :P xD
Kommentar ansehen
26.11.2008 16:32 Uhr von Loxy
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Unangenehm wenn man sich so einen Paparazzi eintritt! Sehr unangenehm...

Genau wie solche Vollhonkseiten wie smash247.com!
Kommentar ansehen
26.11.2008 16:34 Uhr von Loxy
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
...und bald auch: shortnews.de! ...Ruhe sanft Hirnmasse...
Kommentar ansehen
26.11.2008 17:25 Uhr von Leftfield
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Ein & gehört (bei dieser Art Überschrift) nicht in einen Titel.

Setzen, Sechs...

An SN:
Bitte Minusklicken auch für Artikel einführen.
Danke schonmal dafür das ihr auf die Wünsche eurer Besucher eingeht!
Kommentar ansehen
27.11.2008 12:18 Uhr von Leftfield
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@S_Cooby.reloaded: HeHe...der war gut :-)

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japanisches StartUp investiert 90 Millionen Dollar für Werbung auf dem Mond
TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?