26.11.08 11:24 Uhr
 247
 

Bangkok: Touristen werden in Sicherheit gebracht

Die seit der Besetzung des Bangkoker Flughafens, letzte Nacht dort gestrandeten 3.000 Touristen, werden mit Bussen in die Stadt gebracht. Die Volksallianz für die Demokratie (PAD) habe die Erlaubnis erteilt, die Touristen aus der Schusslinie zu bringen.

Um vier Uhr morgens war der Flughafen von PAD-Mitgliedern eingenommen worden. Ursprünglich sollte die Besetzung bis zum Mittag gelten, werde nun aber voraussichtlich bis zum Abend aufrecht erhalten. Die Touristen, die vergeblich auf ihre Ausreise warteten, beklagten sich über die schlechten Zustände

Das Flughafenpersonal habe nach der Erstürmung des Gebäudes die Flucht ergriffen und die Touristen sich selbst überlassen. Mehrere Fluggesellschaft haben ihre Flüge nach Bangkok auf unbestimmte Zeit abgesagt.


WebReporter: Katzee
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Sicherheit, Tourist, Bangkok
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thüringen: AfD-Beobachtung durch Verfassungsschutz nicht ausgeschlossen
Florida: Wegen Rede von Rechtsnationalist Richard Spencer Notstand ausgerufen
Sachsen-Anhalt fordert Abschaffung von ARD inklusive "Tagesschau"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thüringen: AfD-Beobachtung durch Verfassungsschutz nicht ausgeschlossen
Fußball-WM-Playoffs ausgelost: Italien muss gegen Schweden ran
Hamburg: Mann will Schlüssel aus Gully fischen und bleibt kopfüber stecken


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?