26.11.08 11:05 Uhr
 5.277
 

Düsseldorf: Dieb beschwert sich bei Polizei über Bahnmitarbeiter - Festnahme

Ein 18-jähriger Jugendlicher hatte am gestrigen Dienstag Passanten im Düsseldorfer Hauptbahnhof um Almosen gebeten. Mitarbeiter der Deutschen Bahn ermahnten den 18-Jährigen, dies zu unterlassen.

Dieser fühlte sich von den Bahnangestellten zu grob behandelt worden zu sein und beschwerte sich diesbezüglich bei der Polizei.

Die Polizeibeamten fanden heraus, dass der junge Mann auf der Fahndungsliste stand, er wurde wegen schweren Diebstahls gesucht. Die Beamten nahmen den jungen Mann fest.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Corazon
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Polizei, Düsseldorf, Festnahme, Dieb
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Mann will mit 6,52 Promille nur "eine Maß" Bier getrunken haben
Hamburg: Mann will Schlüssel aus Gully fischen und bleibt kopfüber stecken
Kleinenbroicher Therme: Gestürzte Frau klagt wegen zu viel Nebel in Dampfbad

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.11.2008 10:42 Uhr von Corazon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Manche sind aber auch so dumm, dass man sich fragt, wie sie es geschafft haben, dass sie nicht direkt bei der Tat erwischt wurden.
Kommentar ansehen
26.11.2008 11:23 Uhr von ConnySan
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
Dumm muß man sein: aber so dumm kann man auch sein. ;o)
Kommentar ansehen
26.11.2008 11:32 Uhr von Raptor667
 
+21 | -1
 
ANZEIGEN
tja wer lesen kann...^: ist klar im Vorteil...in der AGB der Deutschen Bahn steht drin das Betteln und Hausieren im Bahnhof verboten ist ^^
Kommentar ansehen
26.11.2008 12:04 Uhr von heikovera
 
+17 | -0
 
ANZEIGEN
Gratulation da hat sich ja mal jemand selbst aus dem Verkehr gezogen. Ein Schaden ist es wohl kaum,
Kommentar ansehen
26.11.2008 13:43 Uhr von germanxdevil
 
+11 | -19
 
ANZEIGEN
18 Jähriger Jugendlicher? 18 Jahre = jugendlich?!?!
ahhhh ja und am Bahnhof treiben sich auch viele 16 jährige Erwachsene rum,...
Kommentar ansehen
26.11.2008 13:57 Uhr von ikarus_can_fly
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Geschwister So einer hat bestimmt noch viele Geschwister, den so Dumm kann einer alleine doch garnicht sein.... :-D

@ Raptor667

Du meinst sicher die Hausordnung der Bahn, die immer Überall in den Bahnhöfen hängen aber gerne Übersehen werden.

Oder Online:
http://www.bahnhof.de/...

Die ist auch zum Teil recht Lustig... :-D
Kommentar ansehen
26.11.2008 15:48 Uhr von Kloregen
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Shit happens: :-)
Kommentar ansehen
26.11.2008 16:04 Uhr von Borgir
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
wenn dummheit: kelch wäre, wäre der wohl der heilige gral :o)
Kommentar ansehen
26.11.2008 16:56 Uhr von germanxdevil
 
+4 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
27.11.2008 00:14 Uhr von GenerX
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@ germanxdevil: Also wundern brauchst du dich auf keinen Fall. Beim zweiten Beitrag hast du auch meinen Minuspunkt dazuverdient.

Erwachsen ist man ab 18 NUR im juristischen Sinne, der wohl hier kaum gemeint war. Ich verstehe als Jugendlichen, den in England als Teenager bezeichneten, also jeden der noch nicht 20 ist.
Wenn du in Wikipedia nach "Jugend" suchst, findest du viel mehr, wie z.B. dass laut UNO im soziologischen Sinne auch ein 25-jähriger noch als jugendlich gelten kann.
Kommentar ansehen
27.11.2008 11:51 Uhr von h0nking_antelope
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also: der typ war doch bestimmt auf Drogen oder Entzug. Sieht man doch immer wieder, wieviel solche Leute labern auch mit der Polizei. 18jahre is natürlich traurig, aber auch das ist ja nicht allzuselten.
Kommentar ansehen
28.11.2008 12:07 Uhr von germanxdevil
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
pff: GenerX....und in anderen "Kulturkreisen" ist man mit 14 bereits erwachsen.

Pah!
demnächst dann bitte immer in Klammern dahinter von welcher Defnition (Land, Organisaton etc.) hier ausgegangen wird

und...jetzt wieder ein paar Minus :-s...los!

(zumal in der Originalnews nichts von "Jugendlicher" steht und es somit eine Interpretation/Erfindung des Autors ist..aber egal...Shortnewslogik...)
Kommentar ansehen
28.11.2008 21:07 Uhr von GenerX
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ germanxdevil: Beim ersten Beitrag betrachtet man es, trotz der verächtlichen Sprache, als kleinen Ausrutscher. Es kommen Minuspunkte (nicht von mir - das weisst du schon) die zumindest einen Ansporn zum Nachdenken geben sollten.

Im Gegenteil reagierst du empört, verachtest auch die kleinste Möglichkeit, dich geirrt zu haben und pfeifst allesamt aus. Spätestens dann hast du die Doppelportion (meinen dazu) an Minuspunkten verdient.

Man erklärt dir höflich genug dein Irrtum, um dich nicht im Dunklen wundern zu lassen. Statt einsichtig zu werden, schaltest du noch Ironie ein, ergreifst dich auch an der ganzen Benutzergemeinde.

Schöpf bitte dein Denkvermögen aus, DU bist derjenige der den Begriff eingrenzt (also Klammern braucht), wenn das Wort Jugendlicher mehrere Interpretationen hat, du aber zwangsgemäß nur eine berücksichtigst.

Dass das Wort Jugendlicher in der Quelle nicht vorkommt, habe ich auch bemerkt. Aber die Nachricht soll umgeschrieben werden, also soweit man mit 18 jugendlich ist, ist es so auch korrekt. Wenn es in der Quelle ein 12-jähriger wäre, dürfte man auch von einem Kind sprechen. Wenn diese "Shortnewslogik" dir nicht klar genug ist, bedaure ich sehr, ist sie immerhin viel besser als deine Logik.

Einen weiteren Minuspunkt bekommst du von mir NICHT, dafür bist du mir schon zu peinlich.

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Turn-Olympiasiegerin: Teamarzt missbrauchte sie als 13-Jährige sexuell
Fußball: Münchner Marienplatz nach CL-Spiel von Glasgow-Fans komplett zugemüllt
Grunderwerbssteuer-Reform: Union und FDP wollen einen Freibetrag beim Hauskauf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?