26.11.08 09:35 Uhr
 164
 

Resthaftdauer für Bin Ladens Chauffeur im Jemen

Im August diesen Jahres wurde Salim H. vom Militärtribunal in Guantanamo zu 66 Monaten Haft verurteilt, weil er als Chauffeur Osama Bin Ladens die Terrorgruppe Al Kaida aktiv unterstützt haben soll.

Nach der langen Zeit, die Hamdan in Guantanamo eingesessen hat, bleiben nur noch wenige Wochen seiner Haftzeit übrig. Diese soll er nun in einem Gefängnis in seinem Heimatland Jemen absitzen.

Im Gefangenenlager Guantanamo auf Kuba sitzen derzeit 250 Männer ein, davon etwa 100 Jemeniten. Der zukünftige US-Präsident Barack Obama hat bereits angekündigt, dass er das umstrittene Lager schließen lassen will.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Katzee
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Laden, Jemen, Chauffeur
Quelle: de.reuters.com
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.11.2008 17:49 Uhr von arabicgirl
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Obama: endlich hat die usa einen päsident der was im kopf hat und der seine probleme nicht mit krieg löst

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: "Generation Y" schmeißt am meisten Nahrungsmittel weg
Marihuana-Firma kauft US-Kleinstadt und will Kiffer-Tourismusort daraus machen
Braut beklagt sich in Forum über zu billigen Verlobungsring für 1.400 Euro


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?