26.11.08 09:21 Uhr
 103
 

Grönland: Mehr Eigenständigkeit gegenüber Dänemark

In einem Referendum hat sich die große Mehrzahl der Grönländer für mehr Eigenverantwortlichkeit gegenüber Dänemark ausgesprochen. Etwa drei Viertel stimmten dem Referendum zu.

Damit entschied der große Teil der rund 39.000 Wahlberechtigten für mehr Zuständigkeiten Grönlands in den Bereichen Justiz, Polizei sowie Meeresumwelt. Desweiteren wird Grönländisch als Sprache des Landes, sowie die Grönländer als Volk anerkannt.

Das Referendum, welches als Schritt zur totalen Unabhängigkeit gesehen wird, entschied auch für einen Anteil Grönlands am erhofften Einkommen aus Ölfunden, dafür enden Subventionen Dänemarks. Seit 1953 ist Grönland gleichberechtigter Teil von Dänemark, seit 1979 hat sie mehr Autonomie im Innern.


WebReporter: onkelbruno
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Dänemark, Grönland, Eigenständig
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: ÖVP und FPÖ kippen das absolute Rauchverbot
Wladimir Putin besucht überraschend Syrien und ordnet Teilabzug an
Benjamin Netanyahu fordert von EU Anerkennung Jerusalems als Hauptstadt Israels

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.11.2008 08:23 Uhr von onkelbruno
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gut zu wissen, dass sich 40000 Insulaner gegenüber Dänemark behaupten können. Vielen ist dieses Land ja nur durch seine Butterkekse bekannt, jetzt hat es wieder kurz mehr Aufmerksamkeit, also: macht was draus.
Kommentar ansehen
26.11.2008 12:41 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mich wuerde intressieren was die amerikaner davon halten......die haben ja dort stuetzpunkte........

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?