26.11.08 08:55 Uhr
 2.019
 

Saarland: Peter Hartz entwirft Arbeitsmarktkonzept

Nach Angaben einer saarländischen Zeitung ist Peter Hartz wieder mit einer Arbeitsmarktreform betraut. Der ehemalige Manager von VW entwirft ein Neukonzept für den saarländischen Arbeitsmarkt, so die Saarbrücker Zeitung.

Seit Monaten werde, in Kooperation mit Wissenschaftlern, ein Programm für Langzeitarbeitslose erarbeitet. Es soll dabei auch um Trainingsmaßnahmen gehen. Einzelheiten wurden für den kommenden Donnerstag angekündigt.

2002 machte eine Kommission (Leitung Peter Hartz) Vorschläge für eine Arbeitsmarktreform. Peter Hartz wurde Anfang 2007 zu einer Bewährungsstrafe verurteilt. Gründe waren "Lustreisen" und weitere Vergünstigungen, von denen VW- Betriebsräte profitierten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: onkelbruno
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Arbeit, Arbeitsmarkt, Saarland
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsches Stromnetz zu schlecht für E-Autos
Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages
Gaspreise in Deutschland auf dem niedrigsten Stand seit 2005

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

37 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.11.2008 07:10 Uhr von onkelbruno
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Scheinbar sieht Hartz noch Optimierungsmöglichkeiten im regionalen Bereich. Der Zeitpunkt ist wegen der Finanzkrise allerdings nicht günstig.
Kommentar ansehen
26.11.2008 09:05 Uhr von Nekromanzer
 
+28 | -8
 
ANZEIGEN
Naja: Jemand der Millionen von Deutschen in die Massenarmut getrieben hat den würde ich ja "eher nicht" mit derartigen Projekten beauftragen.

Die Assoziationen mit seinem Namen sind ja doch Recht deutlich
Kommentar ansehen
26.11.2008 09:33 Uhr von Trajan
 
+25 | -6
 
ANZEIGEN
Das wird garantiert: wieder ein schöner Tag für alle Arbeitslosen.
Kommentar ansehen
26.11.2008 09:34 Uhr von Hallo 2400
 
+28 | -6
 
ANZEIGEN
Scheiss peter Hartz an den Pranger mit ihn: Das Saarland tut mir leid
Kommentar ansehen
26.11.2008 09:47 Uhr von andreaskrieck
 
+27 | -4
 
ANZEIGEN
Oh Nein nicht schon wieder!!!!!!
Kommentar ansehen
26.11.2008 09:52 Uhr von vostei
 
+16 | -4
 
ANZEIGEN
Loits - er ist nur eines von vielen: Fettaugen, die stets oben schwimmen werden, da ändert sich nichts dran - und im Grunde genommen ist er ein Erfüllungsgehilfe.
Kommentar ansehen
26.11.2008 09:53 Uhr von sicsempertyrannis
 
+12 | -4
 
ANZEIGEN
Macht Sinn Ich hol mir auch Böcke als Gärtner^^
Kommentar ansehen
26.11.2008 09:54 Uhr von Ariete
 
+11 | -4
 
ANZEIGEN
Hartz V ?!
Kommentar ansehen
26.11.2008 09:56 Uhr von Sir.Locke
 
+11 | -15
 
ANZEIGEN
@vorredner: euch ist aber schon bewusst, das viele ideen und vorschläge von peter hartz bei der damaligen "arbeitsmarktreform" gestrichen oder so umgeformt wurden, das diese mit den vorschlägen von hartz nichts mehr zu tun hatten? auch wenn landläufig das ganze hartz4 genannt wird, ist der wenigste des ganzen mülls auf peter hartz vorschläge zurückzuführen.
Kommentar ansehen
26.11.2008 09:57 Uhr von oneWhiteStripe
 
+12 | -5
 
ANZEIGEN
Der Bock: darf wieder Gärtnern...

wieso darf ein vorbestrafter so etwas machen?

halte ich schon für eher bedenklich....
Kommentar ansehen
26.11.2008 10:02 Uhr von ThomasHambrecht
 
+13 | -4
 
ANZEIGEN
Ja hat denn seine letzte Idee (Hartz 4) etwas genutzt und mehr Leute in Arbeit und Brot gebracht als ohne die Reform auch vermittel worden wären ???

Ich kenne in Stuttgart Ärzte, die parallel zu ihrer Praxis schon seit 2003 Versuche unternehmen Langzeitarbeitslose zu vermitteln, mit ganz besonders aufwendiger Betreuung und Hilfe. Leider mit sehr wenig Erfolg.
Da kommt ein Herr Hartz, der weit weg von den Leuten ist und plant dies in seiner Nobelvilla zwischen zwei Kaviarbrötchen.
Kommentar ansehen
26.11.2008 11:21 Uhr von maki
 
+17 | -4
 
ANZEIGEN
USA: George W. Bush entwirft Weltfriedensplan:    
Kommentar ansehen
26.11.2008 11:29 Uhr von ZTUC
 
+7 | -11
 
ANZEIGEN
@ThomasHambrecht: Seine letzte Idee? Hartz hat ein ganzes Paket von Idee vorgeschlagen (Hartz I bis IV) und nicht nach und nach. Das war übrigens im August 2002 und im September wurde dann gewählt. Beschwert euch also nicht über die Hartz-Reformen, schließlich hat Schröder seinerzeit im Wahlkampf versprochen, diese umzusetzen und da war bereits alles auf dem Tisch, von Hartz I bis IV. Jetzt wird sich schon beschwert, wenn Politiker ihre Wahlkampfversprechen halten.
Kommentar ansehen
26.11.2008 11:40 Uhr von Metal_Invader
 
+11 | -4
 
ANZEIGEN
Der Typ soll dahin gehen wo er hingehört! IN DEN KNAST!!!!!!

Ich kann diese ekligen alten Männer wie Hartz nicht leiden. Es passt aber das das Arbeitslosengeld nach diesem Mann benannt wurde.
Es ist genau so unsozial und stinkt zum Himmel wie Herr Hartz.
Kommentar ansehen
26.11.2008 12:16 Uhr von ThomasHambrecht
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
@ZTUC ich weiss, dass Herr Hartz völlig andere Dinge vorgeschlagen und gefordert hat als die ARGEn umgesetzt haben. Die Reform hätte ganz anders aussehen sollen. Die Politik hat seine Ideen verwässert und um 180 Grad gedreht.

Aber genau darin liegt das Problem:
Die Ideen entstehen praxisfremd am grünen Schreibtisch und sind im Anschluss nicht so umsetzbar.
Deshalb werden Drehbücher von Leuten geschrieben, die wissen wie die Arbeit vor der Kamera aussieht - und ein Arbeitsmarktkonzept sollte der entwerfen, der Erfahrungen in dem Markt sammeln konnte und weiss was politisch und in den ARGEn umsetzbar ist - aber doch kein Peter Hartz.
Kommentar ansehen
26.11.2008 13:24 Uhr von 102033
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Warum gerade der? Er will die Armen das letzte Ge: ld aus der Tasche ziehen, damit er mehr in seinen eigenen Topf stecken kann!

Mit seinen Pornoreisen hat er nicht nur 10 mio. Arbeitslose betrogen, sondern auch seine eigene Frau.

Er ist ein "ich sag es besser nicht",
ohne Anstand und Moral!
Kommentar ansehen
26.11.2008 13:32 Uhr von maki
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Vermutlich läuft diese "Reform" dann auf: Arbeitslager o.ä. hinaus...
Kommentar ansehen
26.11.2008 13:42 Uhr von charlyspan
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Der Name Hartz ist schon schlimm genug: aber ihn jetzt wieder für die gleiche Thematik zu engagieren, dass läßt tief blicken auf diese Leute.
Offenbar eine Klüngelwirtschaft zwischen SPD und CDU um ihm noch nachträglich etwas zukommen zu lassen.
Ich denke, der Mann ist so tot. töter geht´s garnicht mehr.
Wer so einen wegen Wirtschaftskriminalität verurteilten Mann dennoch engagiert, der ist nicht besser als der engagierte selbst.
Kommentar ansehen
26.11.2008 13:52 Uhr von Cansan
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
hehe: grad im Saarland wo es sich der Lafontaine mit knapp 20% für die Linkspartei gemütlich gemacht hat und auf den einzug in den Westlichen teil der Republik hofft...
Naja kein Plan was die da unten in der Regierung vorhaben aber ich kann mir gut denken das Hartz4 bei denen als eine sehr! erfolgreiche Massnahme zählt...
Naja Ob Hund Katz oder Maus...
Kommentar ansehen
26.11.2008 14:23 Uhr von manboo1
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
HIV: Erst hat er uns HIV gebracht, Kommt jetzt Ebola?
Kommentar ansehen
26.11.2008 14:33 Uhr von hansev
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Hartz: Dieser Hartz ist ein Krimineller. Er wird erneut mit Projekten beauftragt wo es wieder um Menschen geht? Er könnte den Bundestag reformieren - da gibt es genug Privilegien
Kommentar ansehen
26.11.2008 15:46 Uhr von Borgir
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
der mann: ist für die steigende armut in deutschland mit verantwortlich. der sollte gar keine konzepte mehr entwerfen.
Kommentar ansehen
26.11.2008 16:00 Uhr von ego-mike
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
ich kriege Hartz4: wir sind zu fünft, incl. 3 kleinen kindren.

zum glück ist ab januar für uns das vorbei.

ABER, wer behauptet mit Hartz4 sein man arm, ist einfach nur ein lügner und ein dummschwätzer... wir kamen recht gut klar mit H4, obwohl unsere wohnung fast 1000 euro kostet...

ich gebe aber auch zu, daß H4 für einen mehrpersonenhaushalt sich besser rechnet als für singles...
warum??!!:

man kann viel wirtschaftlicher kochen und als single imme rallein zu hause, da ist es natürlich kacke, weil mit H4 immer auf die piste... mmmh... das geht wohl nicht.

trotzdem H4 hat lediglich verfahrensfehler, aber mit armut hat das sicher nix zu tun...
Kommentar ansehen
26.11.2008 16:07 Uhr von gift.zwerg
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Komisch Otto Normalverbraucher bekommt mit ner Vorstrafe keinen Fuß mehr in den Arbeitsmarkt und darf sich allenfalls als Zeitschriften-Hausierer verdingen, wenn er nicht in Hartz IV mit aufgezwungenem 1-Euro-Job enden will.
Und der Typ darf gleich wieder ein ganzes Bundesland beackern und sahnt mit Sicherheit so einiges ab.
Wenn ich groß bin, werd ich ne korrupte Drecksau und kauf mir den Staat meiner Träume ...
Kommentar ansehen
26.11.2008 16:10 Uhr von hardyone
 
+0 | -8
 
ANZEIGEN
ich verstehe euch nicht: ein meine,
ich finde die reform so wie sie ist noch zu lasch.
wenn ich mir überlege das leute die nicht arbeiten und alg2 beklommen mehr geld zur verfügung haben als ich der jederwoche 35-45 std arbeitet frage ich mich echt wo da die motivation liegt sich nen job zu suchen.

kleine rechnung:

3 1/2 jahre ausbildung
1 jahr übernahme (1600€ ca)
3 monate alg1 (1075€)
2 jahre leihbude (990€ -1050€ bei 40h/woche)
...

klar sieht man immer wieder familien mit kindern im fernsehen die kein geld haben uns die haben es auch nötig haben mehr geld zu bekommen aber mehr als 50% der beziehenden machen doch eh nebenbei noch was schwarz, wollen garnichts machen usw. wer arbeiten will findet auch arbeit zumindest wenn man ne fachausbildung hat (auch wenn es dann nicht im gelehrnten beruf ist). und wer keine schulabschluß/ausbildung hat bekommt der ist halt selber schuld. ganz ehrlich die leute haben auch dann kein leben in saus und braus verdiehnt !

das was der hartz da machen soll ist also nicht schlecht und er hat auch plan von der sache, "hartz 4" war ja schon mal ein gute anfang nur das alleine reicht halt nicht. es muss noch viel mehr gemacht werden. zB das was die leute die arbeiten verdiehnen muss hoch geschraubt werden zölle für alle billigprodukte aus china/indien usw müssen so hoch gesetzt werden das es sich nicht mehr lohnt die sachen im ausland herzustellen. dieser ganze geiz ist geil scheiß macht das land kaputt. aber da jeder Alg2 bezieher ja auf dem gleichen lebensstatus sein muss wie der rest der befölkerung und nen 40" falchbildschirm im wohnzimmer stehen haben muss gehts ja nicht anders....




so far give the minusse ......

Refresh |<-- <-   1-25/37   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

In der Schweiz sind legale Hanfzigaretten der Renner
Wuppertal: Erneut Messerangriff - Opfer in Lebensgefahr
Terrorismus und Islam hängen zusammen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?