25.11.08 19:18 Uhr
 6.482
 

Russischer USA-Experte: Es drohen Bürgerkrieg und Zusammenbruch

In einem Interview bestätigte der Politikexperte Igor Panarin seine 1998 erstmals veröffentlichte Theorie über die USA und untermauerte diese mit aktuellen Geschehnissen der Wirtschaftskrise. Demnach seien die USA von Unruhen bis hin zum Bürgerkrieg bedroht, welcher zum Zerfall der USA führen könnte.

Die schwerwiegendsten Gründe liegen in der enormen Staatsverschuldung von elf Billionen Dollar und dem Zusammenbruch der amerikanischen Bankenlandschaft. Spätestens wenn General Motors und Ford Konkurs anmelden müssen, werden ganze Städte von enormer Arbeitslosigkeit betroffen sein.

Als deutliches Zeichen dafür, dass das Schicksal des Dollars endgültig besiegelt ist, führt Panarin die bereits vorbereitete Nachfolgewährung Amero an (SN berichtete mehrmals).


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: :raven:
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Bürger, Experte, Russisch, Bürgerkrieg, Zusammenbruch
Quelle: de.rian.ru

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: 28-jähriges Ex-Model neue Kommunikationschefin im Weißen Haus
Trumps Chefstratege nennt weiße Nationalisten "Loser" und "Ansammlung von Clowns"
Australien: Rechte Politikerin provoziert mit Burka-Auftritt im Parlament

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

40 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.11.2008 19:21 Uhr von califahrer
 
+33 | -9
 
ANZEIGEN
ich sehe das schon länger so,,,, kein Scherz!
Kommentar ansehen
25.11.2008 19:22 Uhr von usambara
 
+21 | -12
 
ANZEIGEN
verständlich das im ganzen Land Gefangenenlager aufgebaut werden
http://www.das-gibts-doch-nicht.info/...
Kommentar ansehen
25.11.2008 19:22 Uhr von Superhecht
 
+18 | -39
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
25.11.2008 19:27 Uhr von anderschd
 
+20 | -31
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
25.11.2008 19:36 Uhr von exekutive
 
+25 | -10
 
ANZEIGEN
@Superhecht: als quelle könntest du auch deinen eigenen kopf benutzen...


denn dieser lässt nach einiger zeit des logischem denkens ähnliche schlüsse zu

zumal das nicht nur auf die usa beschränkt ist... denn wenn das system fällt und keine ordnung mehr vorhanden wäre, besteht die gefahr das in den betroffenen ländern anarchie ausbricht..

in den usa ist das halt etwas brisanter, da fast jeder haushalt über waffen verfügt
Kommentar ansehen
25.11.2008 19:37 Uhr von NoPq
 
+18 | -7
 
ANZEIGEN
Erklärt auch warum diese amerikanischen Soldaten ausm Irak abkommandiert wurden um "Heimatschutzaufträge" zu erfüllen^^
Kommentar ansehen
25.11.2008 19:45 Uhr von Babalou2004
 
+10 | -17
 
ANZEIGEN
Amero hat keine Chance.
Der nachfolger heißt Euro. Danach kommt die chinesische Währung.
Aber so schnell brechen die USA nicht zusammen. Die Amis halten da zusammen. Ob weiß der coloriert, ob arm oder reich, ob Nord oder Süd.
Und das ist gut so. Wir brauche diesen Markt.
Babalou
Kommentar ansehen
25.11.2008 19:54 Uhr von DeadScreamSymphony
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
der wird wahrscheinlich noch a bissl auf sich warten lassen ... mindestens 1 jahr ... bis dahin is für obama bewährungsprobe... wenn er sie besteht und seine legislaturperiode zu ende geht und dann wieder einer a la bush an die macht kommt ... dann wird er anfangen nach meiner meinung ...

lg DeadScreamSymphony
Kommentar ansehen
25.11.2008 20:02 Uhr von NoPq
 
+15 | -5
 
ANZEIGEN
@Vorredner: Ich glaub´ eher, dass sich mit Obama nur der Repräsentant einiger weniger Leute verändert hat. Die Leute die die Zügel wirklich in der Hand halten (ich könnte nicht sagen wer, möchte auch keine Beschuldigungen aussprechen) haben ihren Kurs unter Bush genauso vorangetrieben wie sie es unter Obama machen werden.
Kommentar ansehen
25.11.2008 20:08 Uhr von califahrer
 
+10 | -6
 
ANZEIGEN
Der dickste Hund kommt noch !!! Schon gehört ??????
Es handelt sich, um es vorweg zu nehmen, um die größte Mobilmachung seit 1941!!!!


Mobilmachung in USA?

http://www.secret.tv/... (dient dir als Einleitung!! nicht als Quelle)


Hier die Quelle:

http://www.fourwinds10.com/...
Kommentar ansehen
25.11.2008 20:11 Uhr von Superhecht
 
+12 | -14
 
ANZEIGEN
exekutive: wenn wir schon mal beim Thema Nachdenken sind:

Fakt ist, dass 1990 die Sowjetunion zusammengebrochen ist, nachdem vorher schon Anarchie und Chaos Einzug hielten. Ich sag nur mal BergKarabach.

In den Russland verbliebenen Gebieten ist selbst heute vielerorts die Staatsmacht teilweise machtlos, wie zB in Tschetschenien. Die lokalen Fürste haben vielerorts das Sagen und Medwedjew/Putin sind Papptiger.

Ehe du dir also den Zusammenbruch der UDA herbeiphantasierst, schau doch lieber mal genauer in das Land deiner russischen Hoffnungsträger.
Kommentar ansehen
25.11.2008 20:22 Uhr von 102033
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
Ich glaube, das es dem Volk gut tut, weil es zu: sehr zwischen ARM und REICH gespalten ist, und nun langsam wieder zusammenfindet, um gemmeinsam wieder von vorne anzufangen.

In DE war es in der Nachkriegszeit nicht anders, und hielt bis ende der 80er an.
Kommentar ansehen
25.11.2008 21:11 Uhr von Babalou2004
 
+9 | -12
 
ANZEIGEN
Hallo Dunkler_Ehrenmann: da täuscht Du Dich gewaltig.
Das Zins-System wird es in 1000 Jahren noch geben.
Das ist die Basis aller Wirtschaftssysteme.
Ob Moslem, Jude oder Christ (oder sonst was). Denn anders geht es nicht.
Babalou
Kommentar ansehen
25.11.2008 21:44 Uhr von radiojohn
 
+7 | -8
 
ANZEIGEN
@usambara: Starker link!
Besonders beeindruckt hat mich das Foto von der fahrbaren russischen Interkontinentalrakete welche in den USA rumsaust um die amerikanische Zivilbevölkerung unter Druck zu setzen.
Hat mich sehr überzeugt!

r.j.


ja, ja, ja... Ironie ist schon abgeschaltet
Kommentar ansehen
25.11.2008 22:49 Uhr von anderschd
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
radiojohn: Wie kannst du nur?! Diese Quellen sind alle seriös und TÜV geprüft. Willst du also nicht auf den Weltuntergangszug aufspringen?
Kommentar ansehen
25.11.2008 22:56 Uhr von Irminsul
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
exekutive: anarchie im ursprünglichen sinne der utopie wäre doch wunderbar.
warum wird der zusammenbruch von einem system das güterknappheit bewusst erzeugt um preise zu stabilisieren anstatt möglichst viele menschen zu versorgen als etwas schlimmes empfunden?
was jetzt vor sich geht wäre die große chance auszubrechen aus einem geldsystem das uns nur schadet...
Kommentar ansehen
25.11.2008 22:58 Uhr von radiojohn
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
@anderschd: "Willst du also nicht auf den Weltuntergangszug aufspringen?"

NÖ!

Im Grunde genommen bin ich ja ein unverbesserlicher Optimist, obwohl es im Angesicht einiger hier versammelter Gestalten nicht einfach ist.

;-) r.j.

P.s. Warum kann man nur die Ignoranz nicht ignorieren?
Kommentar ansehen
25.11.2008 23:01 Uhr von anderschd
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Ja ebend. Da geb ich dir recht. Es bleibt so wenig Spielraum für das Schöne, für eventuelle positive Entwicklungen. Danke
Kommentar ansehen
25.11.2008 23:05 Uhr von radiojohn
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@Irminsul: "anarchie im ursprünglichen sinne der utopie wäre doch wunderbar"

Ja, ich weiss nicht ob das so wunderbar wäre, sich von allen denjenigen, welche eine Kanone ihr Eigen nennen, herumschubsen zu lassen. Das Recht des Stärkeren ist doch nicht mehr zeitgemäss, oder?

r.j.
Kommentar ansehen
25.11.2008 23:10 Uhr von s8R
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Jaja der Amero.
Das ist, ich bin mir recht sicher, herbeigeführt.
Der WIRD folgen.
Wieso?
um die Grenzen beinahe total verwischen zu lassen.
So wird besonders Mexiko wirtschaftlich versklavt.
Wem es dabei gut gehn wird?

Genau denjenigen den es jetzt auch gut geht. Denjenigen, die das Geld jetzt haben und Investieren können.
Manche sprechen von Weltregierung, ich ich von einer neuen Kolonialzeit!
Kommentar ansehen
25.11.2008 23:32 Uhr von bueffelborg
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
und wann pasirt das endlich: das die amis mal ihre eige politik bekommen wie sies immer im ausland machen
Kommentar ansehen
25.11.2008 23:41 Uhr von Sandkastengeneral
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
ich empfehle usaambra: und konsorten weiterhin regelmäßig ihre medikamente einzunehmen und nicht wie heute geschehen ,abzusetzen.
Kommentar ansehen
25.11.2008 23:44 Uhr von Dracultepes
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
.ru=schmu

Die Quellen sind ungefähr genauso zuverlässigt wie unabhängier Journalismus in Russland.

http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
26.11.2008 01:35 Uhr von jupiter12
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Amero, mit verlaub: das ist ganz großer Unsinn. Eine "Nordamerika" Währung wird es NIE geben.Vielleicht übernehmen wir Mexiko und lösen den Peso ab,da der Dollar dort zweite Währung ist,aber mehr auch nicht.

Lass die Russen erst mal ihren Rubel in den Griff bekommen bevor sie sich um unsere toten Präsidenten sorgen machen.
Kommentar ansehen
26.11.2008 03:14 Uhr von GottesBote
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Paralelen? Mad Max, Demolition Man, Der Film mit Kurt Russel (Irgendwas mit Snake) usw

Genauso wird Amerika in 5 Jahren aussehen. Eine Frage der Zeit bis in dem Land TOTALE anarchie ausbricht und die USA untergeht.

Refresh |<-- <-   1-25/40   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verkehrsminister Dobrindt: Lufthansa soll Großteil von Air Berlin bekommen
Soldaten sollen bei KSK-Veranstaltung Sex-Party mit Hitlergruß gefeiert haben
HBO leaked aus Versehen die kommende "Game of Thrones"-Folge


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?