25.11.08 17:47 Uhr
 314
 

Amerikanische Forscher entdecken zweiten Lepra-Erreger

Amerikanischen Forschern ist es gelungen, neue Lepra-Erreger in einer Gewebeprobe eines 2007 verstorbenen Mannes zu entdecken. Dieser starb an einem tödlichen Schock, kurz nachdem er mit schweren Hautläsionen in eine Klinik eingeliefert wurde.

Bei den Untersuchungen wurden bei dem Mann Spuren von Lepra-Erregern entdeckt, die jedoch nicht dem bekannten Erreger zugeordnet werden konnten. Sie glichen jedoch einer Probe aus dem Jahr 2002, die auch Unterschiede zu dem bekannten Lepra-Erreger aufwies.

Jährlich erkranken einige hunderttausend Menschen an Lepra. Durch die neue Entdeckung vermuten die Forscher nun, dass die Unterschiede in dem Verlauf der Krankheit nicht nur durch das unterschiedliche Immunsystem der Infizierten verändert werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: paszcza1
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forscher, Amerika, Erreger
Quelle: www.scienceticker.info

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

106 Jahre alter Obstkuchen in der Antarktis entdeckt
Antarktis: Forscher finden 91 bisher unentdeckte Vulkane unter dem Eis
11,9 Lichtjahre - Wissenschaftler entdecken vier neue Exoplaneten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.11.2008 23:28 Uhr von ophris
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@autor: tolle News zu einem sehr interessanten Thema. MIch wuerde interessieren ob das ein anderes Bakterium ist, oder ob es sich um eine mutierte Variante des eigentlichen Erregers handelt.

5*

LG,

ophris:-)
Kommentar ansehen
26.11.2008 10:13 Uhr von Banahunaika
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lepra: "Sie glichen jedoch einer Probe aus dem Jahr 2002, die auch Unterschiede zu dem bekannten Lepra-Erreger aufwies"

dem könnte, ich betone könnte, man entnehmen dass es sich um eine mutation des ursprünglichen erregers handelt.
ist es eigentlich bei lepra ähnlich wie bei aids, dass erreger vorhanden sein können ohne dass sofort die krankheit ausbricht?
Kommentar ansehen
27.11.2008 00:21 Uhr von ophris
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@banahunaika: ich hatte immer den Eindruck, dass es eine langwierige Geschichte ist, chronischer Verlauf, wie bei AIDS/HIV, muesste ich aber nachschauen.

LG,

ophris :-)

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: "Generation Y" schmeißt am meisten Nahrungsmittel weg
Marihuana-Firma kauft US-Kleinstadt und will Kiffer-Tourismusort daraus machen
Braut beklagt sich in Forum über zu billigen Verlobungsring für 1.400 Euro


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?