25.11.08 17:43 Uhr
 173
 

Offene Investmentfonds erste Verlierer der Finanzkrise

Die offenen Investmentfonds haben offenbar sehr stark mit der Finanzkrise und den Vertrauensverlusten durch die Anleger zu kämpfen.

Laut dem BVI sind die Mittelabflüsse aus offenen Investmentfonds im Oktober 2008 so stark gewesen wie noch nie zuvor seit Erhebung der Statistik.

Besonders Geldmarktfonds mussten starke Verluste hinnehmen, weil durch die Einlagengarantie der Bundesregierung Bankeinlagen wie Festgeld oder Tagesgeld einfach attraktiver sind.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: dapeppi
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Finanz, Finanzkrise
Quelle: www.tagesgeldkonto-info.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gaspreise in Deutschland auf dem niedrigsten Stand seit 2005
Verkehrsminister Dobrindt: Lufthansa soll Großteil von Air Berlin bekommen
Insolvente Air Berlin könnte zu neuen Umbauplänen bei Flughafen BER führen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Acht Verletzte bei Messerangriff - Täter erschossen
ZSKA-Fan verprügelt Taschendieb
Turku/Finnland: Messerattacke - Polizei geht von Terrorverdacht aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?