25.11.08 17:39 Uhr
 340
 

Forschung: Schon beim Wort "Telefon" klingelt's in unserem Gehirn

Wissenschaftler der Universität Ulm haben in einer Untersuchung festgestellt, dass Wörter nur dann von uns richtig eingeordnet werden können, wenn sie mit einer Sinneswahrnehmung in Wechselwirkung stehen.

Die bisherige Lehrmeinung, dass unser Gehirn Begriffe abstrakt verarbeitet, konnten die Forscher mit ihrem Ergebnis widerlegen. Sie vermuten sogar, dass z. B. Begriffe wie Freiheit, Gerechtigkeit oder Optionsschein auch mit einer Sinneswahrnehmung verbunden sind.

Fehlen diese Verknüpfungen, kann das Verständnis für den Begriff nicht aufgebaut werden. Ein Forscher: "Ein Optionsschein an der Börse ist dann nur ein Blatt Papier, dessen Bedeutung für die realen Finanzmärkte nur unvollständig nachvollzogen werden kann. Da klingelt nichts im Kopf".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Corazon
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forschung, Telefon, Gehirn, Wort
Quelle: www.freenet.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Flüchtlinge sehen in Smartphone einen "Freund auf der Flucht"
Gleichgeschlechtliche Eltern beeinflussen nicht sexuelle Orientierung von Kinder
Forscher bringen Schimpansen das Spiel "Schere, Stein, Papier" bei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.11.2008 17:16 Uhr von Corazon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Leuchtet ein, wenn man länger darüber nachdenkt. Im Alltag ist es ja nicht anders. Es erklärt sich wesentlich leichter, wenn man etwas begleitend auf ein Stück Papier skizziert.
Kommentar ansehen
25.11.2008 18:19 Uhr von anderschd
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Also bei Telefon: kann ich es nachvollziehen, aber wie muss man sich das bei Gerechtigkeit, oder besser noch bei Optionsschein, vorstellen?
Kommentar ansehen
25.11.2008 19:28 Uhr von schattenzirkel
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Sinneswarnehmung MUSS nicht unbedingt Dein Ohrchen sein ;)
Einen Optionsschein kann man sehen.
Dafür müsse man aber auch wissen, was das ist ;)
Könnte schon ein Unterschied zu einem Blatt Papier sein.

Gerechtigkeit?
Waage, Händeschütteln, Ying und Yang...

Assoziationen sind nicht umsonst bei Einstellungstests sehr beliebt.
Kommentar ansehen
25.11.2008 22:42 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@anderschd: Nicht so schwierig: Ich denke, die Assoziationen sind bei allen Menschen verschieden.

Zum Wort Gerechtigkeit schoss mir z.B. ganz spontan eine Szene (Sinesreiz: Zufriedenheit) meiner Kindheit in den Sinn, wo ich in einem Streit, mit der Begründung, dass es gerecht sei, von meiner Mutter Recht bekam.

Auch beim Optionsschein gibt es bei mir mehrere Sinneseindrpücke dazu, und zwar Aufregung, Spiel, Habgier. In unterschiedlichen Gewichtungen, natürlich.

Man muss einfach mal offen in sich hineinhorchen, was man fühlt, hört oder sieht, wenn man an bestimmte Dinge denkt.
Kommentar ansehen
25.11.2008 22:51 Uhr von JJJonas
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
news? auch nicht wirklich was neues, dass das gehirn meist optisch arbeitet.

daher kommen übrigens auch deja vues
Kommentar ansehen
26.11.2008 07:15 Uhr von Jerryberlin
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Und wenn ich erst: Das Wort "Handy" höre, drehe ich fast durch ...
Kommentar ansehen
28.11.2008 11:43 Uhr von Mimoz85
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wer in einem Büro arbeitet, weiss genau wovon hier die rede ist....:lol:
Kommentar ansehen
28.11.2008 13:05 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Welcher Idiot verteilt denn für Offensichtliches: ein Minus?

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?