25.11.08 14:59 Uhr
 160
 

Schweiz: Hooligans randalierten am letzten Wochenende in einigen Städten

Am vergangenen Wochenende randalierten in Zürich, Wil (SG) sowie Lausanne "Hooligans". Ein "GC"-Anhänger in Zürich erlitt Kopfverletzungen. Die Polizei nahm einen 17- und einen 64-jährigen FC Zürich-Anhänger fest. Zwei Polizeibeamte in Zivil wurden in Wil verletzt.

Ungefähr zwanzig "FCZ"-Fans hatten sich gegen Sonntagabend vor einem Lokal, worin sich einige "Grasshoppers Club"-Fans befanden, im Zürcher Hauptbahnhof aufgestellt. Anfangs hämmerten die "FCZ"-Fans mit Schlagstöcken gegen die Fenster des Lokals.

Kurz darauf liefen die "FCZ"-Anhänger stürmend ins Restaurant und schlugen auf die "GC"-Fans ein. Sowohl das Mobiliar, wie auch Gläser wurden dabei zerstört. Der 17 Jahre alter "GC"-Anhänger wurde wegen seiner Verletzungen ins Hospital transportiert. Die Sachschaden-Höhe ist noch unbekannt.


WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Schweiz, Stadt, Woche, Wochenende, Hooligan
Quelle: www.nachrichten.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia: Nord- und Südkorea laufen bei Eröffnung mit einer Flagge ein
Handball: Nationalspielerin klagt an - In Männerteam kursieren Nacktfotos von ihr
Handball-EM: Sloweniens Einspruch gegen Siebenmeter für Deutschland abgelehnt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresden: Zwölfjähriger als Messerstecher vom Hauptbahnhof ermittelt
Cottbus: schon wieder Messerangriff am Einkaufszentrum
Großbritannien führt Ministerium für Einsamkeit ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?