25.11.08 14:04 Uhr
 3.136
 

2009 einige hunderttausend weniger Arbeitslose durch Änderung der Statistik

Die Bundesregierung will im Wahljahr 2009 die Statistik zu Arbeitslosen ändern und damit einige hundert Tausend Arbeitslose aus der Statistik streichen. Arbeitslose, die von privaten Arbeitsvermittlern betreut werden, sollen aus der offiziellen Statistik gestrichen werden.

Laut Wirtschaftsforschern wird die Arbeitslosigkeit im nächsten Jahr steigen, da viele Firmen die Produktion verringern müssen oder Stellen streichen werden. Schon jetzt wäre die Arbeitslosigkeit in Deutschland viel höher, würde man alle Ein-Euro-Jobber in der Statistik zählen.

Durch die kommende Änderung wird es offiziell wieder deutlich weniger Arbeitslose geben, die inoffizielle Zahl wird aber weiter steigen. Außerdem wird das Kurzarbeitergeld verlängert, sodass auch die vielen Kurzarbeiter nicht mehr in der Statistik mitgerechnet werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: paszcza1
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Arbeit, Statistik, Änderung
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Unilever bringt Kinderschokolade als Eis heraus
airberlin-Chef bekommt trotz Insolvenz weiter 950.000 Euro Gehalt
Referendum in Katalonien schreckt mehr Touristen ab als Terrorangst

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

28 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.11.2008 14:08 Uhr von chitah
 
+45 | -3
 
ANZEIGEN
Is doch schön Wenn man dann das nächste Mal stundenlang im Wartebereich der Arge sitzt kann man sich wenigstens die Zeit mit Zeitungsartikeln vertreiben die Vollbeschäftigung vermelden.
Zählt das auch als Begründung für nen nicht eingehaltenen Termin?
"Wieso Sperre? Ich muss doch keinen Termin einhalten, laut Statistik bin ich nicht arbeitslos. Was soll ich da denn hier?"
Kommentar ansehen
25.11.2008 14:11 Uhr von ConnySan
 
+25 | -1
 
ANZEIGEN
ja ja die Statistiken: Die schönen sich die Stistiken so wie se wollen.
Fehlen ja schon einige Gruppen da drinne.
Also machen sie es mal Offiziell wo se den manipulieren.
Kommentar ansehen
25.11.2008 14:15 Uhr von instru14
 
+28 | -3
 
ANZEIGEN
2009 einige hundertausend: Glaube keiner Statistik die du nicht selbst gefälscht hast .
Kommentar ansehen
25.11.2008 14:17 Uhr von Hirnfurz
 
+23 | -1
 
ANZEIGEN
"Änderung der Statistik": schönes neudeutsches Wort für Schönfrisieren.

Einige Hunderttausend? Das ist nicht nur politische Selbst- sondern Volksverarschung noch dazu. Wenn die Politiker glauben, dass das das Volk zufriedener macht, dann schneiden die sich aber gewaltig.

Aber mittlerweile weiss ja jeder, dass Deutschland seine Bürger bescheisst, wo es nur kann.
Kommentar ansehen
25.11.2008 14:18 Uhr von Heinrich1871
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Vollbeschäftigung ab 2010: Die Arbeitslosenstatistik des Jahres 2008 oder gar 2009, ist nur in einem Punkt mit früheren Arbeitslosenstatistiken vergleichbar, nämlich mit dem Wort selbst. All die geschönten Arbeitslosenstatistiken sollen doch nur erfundene Leistungen der Politik bzw. Politiker bestätigen. Nicht die Anfangszahl des monatlichen Berichtes der Bundesargentur für Arbeit, sondern die letzte Zahl des Berichtes, gibt annähernd den wahren Stand wieder. Dort heißt es nich mehr ca. 3 Millionen, sondern realistische ca 5 Millionen.
Kommentar ansehen
25.11.2008 14:29 Uhr von Mr.ICH
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
Am besten lässt sich diese Maßnahme wahrscheinlich mit LOL beschreiben.

Langsam wird es wirklich lächerlich.
Kommentar ansehen
25.11.2008 14:30 Uhr von fiver0904
 
+17 | -1
 
ANZEIGEN
doitschland, deine arbeitslosen: Okay, dann hätten wir...:

- Arbeits- / Ausbildungslose Jugendliche unter 25
- 1€ Jobber + 1,50€ Jobber + 0,50€ Jobber
- Paare wo min. eine(r) arbeitet
- Hartzer
- Zwangspraktikanten und normale Praktikanten
- Zeitarbeiter / Kurzarbeiter
- Nicht registrierte

und nun: Arbeitslose aus Privatvermittlungen
Kommentar ansehen
25.11.2008 14:33 Uhr von luminous
 
+12 | -6
 
ANZEIGEN
@Heinrich1871: Realistische 5 Millionen? Es gibt ja allein schon 14 Millionen HartzIV-Bezieher, sind die etwa nicht arbeitslos? Ich glaube 20-25 Millionen ist da eine sehr viel realistischere Zahl!!
Kommentar ansehen
25.11.2008 14:35 Uhr von chitah
 
+10 | -11
 
ANZEIGEN
luminous: Wir wollen mal nicht übertreiben!
Bei 25 Millionen Arbeitslosen hast du fast niemanden mehr der in Deutschland arbeiten geht.
Du kannst nicht jeden ALGII-Empfänger als Arbeitslosen mitzählen! Viele davon erhalten "nur" aufstockendes Geld und gehen arbeiten, sind also zurecht nicht als arbeitslos geführt.
Kommentar ansehen
25.11.2008 14:40 Uhr von luminous
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
chitah: Korrektur, Du hast recht:

7,4 Millionen HartzIV-Bezieher
http://www.tagesspiegel.de/...

Und die 5 Millionen 1-Euro-Jobber, macht auch nicht besonders viel weniger.
Kommentar ansehen
25.11.2008 14:47 Uhr von chitah
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
luminous: Die 1-Euro-Jobber sind bei den 7,4 Millionen schon bei.
Wenn du jetzt aber die abziehst die regulär arbeiten gehen und nur aufstockend erhalten kannst du die Hälfte abziehen.
Wenn man das dann auf die offizielle Statistik draufschlägt sind 5 Millionen gar nicht so schlecht geschätzt. Vielleicht etwas mehr, aber 20-25 Millionen ist sowas von falsch!
Kommentar ansehen
25.11.2008 15:05 Uhr von Newswatcher
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
http://www.volksprotest.de<-----------DAS IST DER WAHRHEIT!!!!!!
Kommentar ansehen
25.11.2008 15:06 Uhr von Newswatcher
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
25.11.2008 15:20 Uhr von Fischgesicht
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
wann werden wir endlich wach? wahnsinn wie die menschen von vorne bis hinten beschissen werden. bin mal gespannt wo die ganze sache endet
Kommentar ansehen
25.11.2008 15:48 Uhr von FlatFlow
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Fischgesicht: na wo, Vollbeschäftigung und der Rest ~1% der übrig bleibt, hat kein bock auf Arbeit ;)

Das was die vorhaben ist echt ein Witz, naja mir schiessegal, dadurch wirds nicht besser, nur weil die Statistik besser aussieht. mfg
Kommentar ansehen
25.11.2008 16:10 Uhr von Klecks13
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
@killercz: ein 1€-Job bedeutet tatsächlich, dass du nur 1€ / Std. bekommst. Das Arbeitsamt darf an Hartz IV-Bezieher solche Jobs vermitteln; meist von kommunalen oder caritativen Arbeitgebern. Nennt sich dann Hilfe zur Wiedereingliederung. Das dumme ist: Wenn du so einen Job vermittelt bekommst, darfst du ihn nicht ablehnen, sonst werden dir deine Bezüge gestrichen. Die "Trottel" sind also nicht die Leute, die den Job machen (weil sie keine andere Wahl haben) sondern die Politiker, die sich den Schwachsinn einfallen haben lassen.
Kommentar ansehen
25.11.2008 16:10 Uhr von :raven:
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Halbwegs seriöse Volkswirtschaftler gehen jetzt schon von 8-10 Millionen "echten" Arbeitslosen aus.

Merkel ist nicht die erste, die zu solchen Maßnahmen greift. Aber das man sich bei der ehemaligen FDJ-Sekretärin für Agitation und Propaganda darüber wundert, wundert mich ;-)

Es geht unseren Politikern immer weniger um Vertuschung, inzwischen können sie die breite Masse mit Ansage hinters Licht führen. Es geht nur noch darum, keine "kritische Masse" zustande kommen zu lassen, die den Mut hätte nach Veränderungen zu rufen.


Frei nach dem Motto:
Im alten Rom hat ein Senator vorgeschlagen, man sollte alle Sklaven mit einem weißen Armband versehen, um sie besser erkennen zu können. „Nein“, sagte ein weiser Senator, „Wenn sie sehen wie viele sie sind, dann gibt es einen Aufstand gegen uns.“
Kommentar ansehen
25.11.2008 16:53 Uhr von 102033
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Man sollte alle weibl. Arbeitslosen auch streichen: Und alle Leute, die Blutgruppe 0 haben.

Und die Leute über 45 (unvermittelbar) auch.
Kommentar ansehen
25.11.2008 17:00 Uhr von Hau-Druff-Karl
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Kennen wir doch: irgendwo her?? - Genau so wurden doch auch die Wahlen in der DDR gefälscht, oder nicht?? - Eigentlich ist das ja BETRUG. Wer Bilanzen zu seinem Vorteil fälscht, macht sich strafbar.
Kommentar ansehen
25.11.2008 17:31 Uhr von korem72
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Aufwachen Leute --->: 2009 ist Wahljahr WEHRT EUCH !!!
Kommentar ansehen
25.11.2008 17:52 Uhr von newsfeed
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Wäre die Statistik in etwa korrekt hätten wir um die 8-10 Millionen Arbeitslosen!

Kann man die Politiker nicht wegen Manipulation und Vertuschung drankriegen? Das ist doch eindeutig kriminelle Energie!
Kommentar ansehen
25.11.2008 18:38 Uhr von Knochenmann2.0
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Vllt brauchen wir einfach mal: eine Revolution um dem Staat zu zeigen, dass wir so einen Scheiss nicht mit uns machen lassen!!!!!
Kommentar ansehen
25.11.2008 18:41 Uhr von chitah
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
wok! Das kannste hundertmal schreiben, es will ja doch niemand verstehen.
Kommentar ansehen
25.11.2008 19:37 Uhr von Lornsen
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
der Ringersprach = dreimal klopfen = Aufgabe!

Der/die deutsche Michel/line hat dreimal geklopft.

Da kommt nichts mehr.
Kommentar ansehen
25.11.2008 20:58 Uhr von Mond-13
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Ich sag dazu schon gar nix mehr. Einfach deprimierend das Ganze. Dies grenzt schon an öffentlichem Betrug. Es ist offen, und trotzdem reagiert keiner von uns. Ich z.B. habe schon oft zu Leuten in meinerm Umkreis gesagt, das wir doch zu Widerstandsgruppen formieren sollten. Einigen anderen erklärte ich, wie wir veräppelt werden. Aber niemand reagiert so richtig darauf. Einige von meinem Freundeskreis war so naiv und sagte sogar: "Ach, was im Internet so berichtet wird, soll man nicht alles glauben". Oder noch toller: "Das was wir an ALG2 bekommen, reicht doch vollkommen aus, das ist gerecht" Hab ich schon von einigen Naivlingen gehört. Da soll man nicht verzweifeln? :-(((

Refresh |<-- <-   1-25/28   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Iserlohn: AfD-Fraktion löst sich auf und wechselt zur "Blauen Fraktion"
Schweden: Polizeiwache vermutlich von Bande in Luft gesprengt
Bosnien und Herzegowina: Auch bosnische Serben streben Unabhängigkeit an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?