25.11.08 10:22 Uhr
 10.064
 

Sex vor dem 15. Lebensjahr: Vielfältige Ursachen sind Schuld daran

Einer amerikanischen Studie zur Folge gibt es viele beeinflussende Faktoren, warum Jugendliche schon vor dem 15. Lebensjahr den ersten Sex haben. Negativ beeinflussend ist zum Beispiel ein niedriges Selbstbewusstsein, ein erhöhter Fernsehkonsum oder ein schlechtes Verhältnis zu seinen Eltern.

Ebenso negativ wirkt sich ein zu niedriger Bildungsstand aus. Positiv beeinflussen kann sich hingegen ein gutes Verhältnis zu den eigenen Eltern. Vor allen Dingen kann das helfen ein riskantes Sexualverhalten zu verhindern. Oftmals sind es die unter 15-jährigen, die sich nicht ausreichend schützen.

Ein hoher Fernsehkonsum war laut der Studie allerdings der Faktor, der sich am negativsten ausgewirkt hat. In der Studie wurden insgesamt 273 Jugendliche erfasst.


WebReporter: Maik23
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Sex, Leben, Schuld, Ursache
Quelle: www.schlaunews.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hirnforscher: Männer sind nicht so großzügig wie Frauen
Weltweite Folgen: Experten warnen vor Ausbruch von Yellowstone-Vulkan
Irland ruft wegen Ex-Hurrikan "Ophelia" landesweit höchste Warnstufe aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

34 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.11.2008 10:26 Uhr von atrocity
 
+57 | -19
 
ANZEIGEN
Schuld? negativ? Das werden die unter 15 jährigen aber anderst sehen...
Wer legt das den Fest für so en Studie das sex utner 15 schlimm ist? Es entwickelt sich nun mal jeder anderst. Sex ist ab der Pupertät volkommen natürlich. Und nicht erst mit dem abschluss der Pupertät.

Sowas kommt doch wieder von Moralaposteln die die biologischen Tatsachen nicht war haben wollen
Kommentar ansehen
25.11.2008 10:30 Uhr von Mistbratze
 
+37 | -9
 
ANZEIGEN
Eben: Seit wann ist Sex etwas negatives so daß man von Schuld sprechen kann?

Vermutlich liegt es auch daran das unsere Teenager immer frühreifer und experimentierfreudiger sind.
Kommentar ansehen
25.11.2008 10:55 Uhr von Odeon2084
 
+16 | -3
 
ANZEIGEN
Entwicklung: Meiner Meinung nach ist es eine neue Art von gesellschaftlich verursachter Evolution.
"Frühreif" hat immer so einen negativ klingenden Touch, deswegen würde ich es in diesem Zusammenhang nicht verwenden. Die Entwicklung der Menschen geht einfach immer früher und immer schneller.

Dies ist mir besonders in den letzten Jahren verstärkt aufgefallen. Bin jetzt selber zwar auch schon ein gutes Jahrzehnt aus dem Alter raus, bin mir aber ziemlich sicher dass damals die Reife der Jugendlichen nicht so weit war wie es heute der Fall ist.

Man war halt einfach noch kindlicher. Viele Medien, sei es Internet oder Fernsehen treiben die Entwicklung einfach schneller voran.

Evolution lebte immer von der Erfahrung der Menschen, die ihn weiterbrachte. Im Zeitalter von globaler Kommunikation bekommt der Mensch in kurzer Zeit viel mehr Erfahrung und Informationen als es noch früher der Fall war.

Dies führt meiner Ansicht nach zu einem gesteigerten Interesse viele Informationen und neue Anregungen auszuprobieren und umzusetzen, wodurch sich erklärt dass die Jugendlichen immer früher mit verschiedenen Sachen auffällig werden, sei es eben durch frühen Sex oder die gestiegene Jugendkriminalität.

Jugendliche werden einfach immer früher "Erwachsen", soll heißen dass Sie sich genauso verhalten wie Erwachsene. Leider fällt dies meist immer nur im "negativen" auf (Jugendliche Eltern, Jugendkriminalität, etc.).
Kommentar ansehen
25.11.2008 10:57 Uhr von 16669
 
+20 | -8
 
ANZEIGEN
sicherlich ist sex nichts schlechtes, aber: die einstellung der kids zum sex ist doch oft sehr fragwürdig.

moral hin oder her, aber wie die jungen leute teilweise darüber in der öffentlichkeit reden, das ist schon beängstigend, denn oft werden hier die gefahren von krankheiten und schwangerschaften billigend in kauf genommen.

vielleicht sollte sex nicht so selbstverständlich sein, wie es in den medien manchmal vorgelebt wird.
Kommentar ansehen
25.11.2008 11:00 Uhr von Abdul_Tequilla
 
+17 | -4
 
ANZEIGEN
Wieso Fernsehen? Ich hätte bis vor 3 Minuten noch vermutet, dass hoher Fernsehkonsum Trägheit verursacht, sexuelles Empfinden hemmt, zur Fettleibigkeit führt - also nix mit Sex.
Oder: Es fehlt schlicht und ergreifend die Option zum Sexmachen, weil diejenigen, die viel vor dem Fernseher sitzen, das Haus nicht gleichzeitig verlassen und somit die Möglichkeit fehlt, Sexualpartner überhaupt ersteinmal kennen zu lernen.

Ich dachte, Fernsehen ist das beste Verhütungsmittel, das es gibt! Aber danke, dass mich diese Nachricht eines Besseren belehrt hat.
Kommentar ansehen
25.11.2008 11:02 Uhr von atrocity
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
@16669: Sex ist meiner Meinung nach noch nicht selbstverständlich genug.

Das Thema mit dem vernünftigen Umgang, Verhütung usw. lass ich da mal bewusst ausen vor. Gegen dumme Menschen und falsche Erziehung von den Eltern hilft leider nix.
Kommentar ansehen
25.11.2008 11:03 Uhr von BuBu.exe
 
+10 | -7
 
ANZEIGEN
außerdem: macht Sex immer noch Spaß und warum sollten Jugendlich unter 15 diesen Spaß nicht haben dürfen. Aber so is eben Amiland
Kommentar ansehen
25.11.2008 11:26 Uhr von fruchteis
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Wenn man sieht wie die Entwicklung unserer Halbwüchsigen sich immer weiter nach "vorn" verlagert, dann muss man doch auch akzeptieren, dass sie auch schon früher sexuelle Bedürfnisse haben. Und ich finde das nicht schlimm. Allerdings müssen hier die Eltern und die Schule ran - rechtzeitige Aufklärung, was vor allem Vertrauensbildung voraussetzt. Das zu verteufeln ist der völlig falsche Weg, und die Ursachen bei Fernsehkonsum oder geringer Bildung zu suchen, ist absoluter Schwachsinn. Und repräsentativ sind unter 1000 Probanden solche Erhebungen eh nicht.
Kommentar ansehen
25.11.2008 11:28 Uhr von fabiu_90
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@ Quelle: Also soll das heißen Sex unter 14 ist schädlich?
Kommentar ansehen
25.11.2008 13:32 Uhr von Ossi35
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Ja genau. Sex unter 15 ist negativ, böse, abstoßend und Homosexualität ist eine Krankheit. *augenroll*

Ich möchte ja meine Vorurteile gegenüber so manchen Amerikanern ablegen, aber irgendwie schaffe ich das nicht. ;)
Kommentar ansehen
25.11.2008 13:44 Uhr von Jorka
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Also das ist mal wieder: typisch Amiland...
Was soll daran negativ sein wenn man mit unter 15 jahren Sex hat? Ich hatte es und ich bin keinesfalls der Meinung das es mir das irgendwie geschadet hat.

Weitaus wichtiger wäre es imo das gerade im Amiland die Aufklärung verbessert wird, aber gerade daran hapert es dort ja scheinbar erheblich....
Kommentar ansehen
25.11.2008 13:54 Uhr von Schwertträger
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Es geht ja weniger darum, OB die Kiddies vor dem 15. Lebensjahr Sex haben, sondern WIE.

Und wenn man Jugendlichen HIERzulande zuhört, dass sie eben in einem hohen Prozentsatz der Fälle nicht verhüten, daran glauben, dass die Frau nur dann empfängt, wenn sie einen Orgasmus hat, dass Aids nur Schwule bekommen, dass es außer Aids keine anderen gefährlichen Geschlechtskrankheiten gibt, usw. usf., dann fragt man sich schon, ob die geistige Reife da mit der körperlichen Schritt hält.
Kommentar ansehen
25.11.2008 13:58 Uhr von Aiik
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Also: ich kanns teilweise nachvollziehen . Wenn ich seh was sich hier alles durch die gegend Vögelt . Ich hab kein Bock mit einer 13 jährigen im Bett zu landen nur weil die wie 17 aussieht und mir erzählt sie wäre es . Ausserdem ist es meiner Meinung nach nicht normal das man mit 13-14 schon ständig wechselnde Sexualpartner hat .
Wenn die jugendlichen des im Rahmen einer Beziehung oder von Liebe machen ist das ok . Aber sich mit 13, zwei neue Typen die woche anzulachen ist in meinen Augen kein gesundes verhältnis zur sexualität ...
Kommentar ansehen
25.11.2008 14:01 Uhr von dwmdt
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
wtf ?!? schuld hat vlt. einer der mit ner 9mm in eine schule rennt, aber auch nur dann, wenn er nüchtern war. kp warum - aber irgendwie klingt diese news nach erzkatholizismus.
Kommentar ansehen
25.11.2008 14:02 Uhr von donjuliano
 
+4 | -10
 
ANZEIGEN
schuld: sind migranten:)
Kommentar ansehen
25.11.2008 15:21 Uhr von dwmdt
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
@donjuliano: häh?
Kommentar ansehen
25.11.2008 15:43 Uhr von chartus
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
... ist noch nicht wirklich lange her, als der Mensch eine durchschnittliche Lebenserwartung von 20-30 Jahren hatte... wann glaubt ihr eigentlich haben die ihr ´Leben´ gelebt? Nachkommen gehabt und für ihr Überleben gesorgt?

Das mündige alter der Kinder/Jugendlichen wurde erst in jüngerer Zeit immer weiter nach oben korrigiert... vielleicht solltet Ihr mal nachhaken wer dafür verantwortlich war und vor allem weshalb...
Kommentar ansehen
25.11.2008 15:44 Uhr von Evohwoo
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Das Problem ist doch eher dass sich die heutige Jugend immer weniger mit den Folgen und solchen Dingen auseinandersetzt.
Wenn man sich anschaut, wie viele Jugendliche schwanger werden, ist schnell klar, warum sich die Leute "Sorgen" machen.
Allerdings muss ich dazu sagen: Auch das Alter schütz nicht vor Dummheit.
Kommentar ansehen
25.11.2008 16:26 Uhr von Gorxas
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Fehler in der News: "Oftmals sind es die unter 15-jährigen" - falsch! richtig heißt es "Oftmals sind es die unter 14-jährigen". so steht das auch in der Quelle
Kommentar ansehen
25.11.2008 16:26 Uhr von Schwertträger
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@chartus: Korrekt, ABER die "Kinder" haben dann auch schon mit neun hart gearbeitet und hatten mit 12 volle Verantwortung. Das bedingte viel früher geistige Reife, mit der sich dann auch Kinder kriegen und groß ziehen liessen.
Wie Aik schon richtig sagte, hatten jene jungen Leute, der 30-Jahre-Lebenserwartung-Ära denn auch mit 14 einen festen Partner, mit dem sie dann ihre acht Kinder hatten.
Kommentar ansehen
25.11.2008 16:32 Uhr von Ray71
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Problem sehe ich auch darin, daß sich immer noch viel zu viele "überreden lassen", obwohl sie eigentlich noch gar nicht für diese Art der Sexualität bereits sind.
Aber es machen ja alle und im Fernsehen wird es ja auch gezeigt, daß das alle machen. Insofern stellt das Fernsehen - bedingt durch das sehr stark sexualisierte Programm - durchaus einen wichtigen Punkt dar, warum Jugendliche, die viel fernsehen auch früher sexuelle Erfahrungen sammeln.
Vor allem aber in der Art, wie diese Erfahrungen aussehen.

Wenn ich teilweise mitbekomme, welche Sexpraktiken da manch 13 - 15jährige schon drauf hat, da "schlacker ich aber mit den Ohren".
Das hat nichts mit Reife zu tun.
Kommentar ansehen
25.11.2008 16:57 Uhr von 102033
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Von mir aus können sie mit 12 sex haben. sex ist nicht so schlimm, wie gewalt.
Kommentar ansehen
25.11.2008 17:03 Uhr von Kloregen
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
ja und: und fürsolche bescheuerten studien werden auch noch leute bezahlt
Kommentar ansehen
25.11.2008 18:02 Uhr von Götterspötter
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
US-Studie über Sex :):)_:) und es wird immer lustig :)
Kommentar ansehen
25.11.2008 18:07 Uhr von fruchteis
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht geistige Reife: Manchmal ist es nicht die geistige Reife, sondern das mangelnde Wissen. Wer eben denkt, beim ersten Mal oder ohne Orgasmus kann nix passieren, oder wer eben denkt, dass HIV nur Schwule kriegen können, der ist durch Eltern und Schule nicht rechtzeitig und ausreichend aufgeklärt worden. Eltern sollten Schritt für Schritt kindgemäß alle diesbezüglichen Fragen beantworten, bei sichtbaren Unsicherheiten selbst einhaken und erklären, und wenn die Halbwüchsigen dann beginnen, Partnerschaften zu haben, ihnen ruhig ne Packung Kondome schenken. Damit bricht man sich keinen Zacken aus der Krone, verhindert aber Schlimmeres. Wenn die Jungs und Mädels das noch nicht machen wollen, verschwinden die Dinger eben nochn Jahr in der Schublade, sie werden ja nicht so schnell schlecht. Und bei Bedarf sind sie sofort greifbar, auch wenn das Taschengeld grad mal nicht reicht.

Refresh |<-- <-   1-25/34   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Air-Berlin Pilot fliegt Ehrenrunde zum Abschied
Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?