25.11.08 09:30 Uhr
 3.236
 

Hongkong: Schildkröte biss Koch in den Zeh, sie wollte nicht in der Suppe enden

In Hongkong hat der Anblick von Kochtöpfen eine Schildkröte dazu bewegt, dem voraussichtlichen Ende als Suppe entgehen zu wollen.

Die Schildkröte wollte aus dem Feinschmeckerlokal flüchten. Dabei war ihr wohl der Chefkoch ihm Weg. Diesen verletzte sie durch einen Biss in einen Zeh. Der Koch kam in eine Klinik, da angenommen wurde, ein Knochen könnte gebrochen sein.

Laut Medienberichten lebe die Schildkröte zwar noch, allerdings ist ihr Ende in einem Kochtopf noch in dieser Woche sicher.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: E-WOMAN
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Flucht, Hongkong, Schildkröte, Chefkoch, Zehenbiss
Quelle: www.krone.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umfrage: Kinder finden es gut, wenn beide Elternteile arbeiten
Bundesinstitut für Berufsbildung: Schulbildung bei Flüchtlingen schlecht
Gartenarbeit: Akku statt Kabelsalat

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

25 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.11.2008 09:37 Uhr von Chaoscats
 
+26 | -8
 
ANZEIGEN
recht hat Sie^^: ich glaube, ich könnte sie nun nicht mehr in den Kochtopf tun. :-(
Armes Ding.
Kommentar ansehen
25.11.2008 09:42 Uhr von Lustikus
 
+14 | -48
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
25.11.2008 09:49 Uhr von Lapetos
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
Schildkrötenterminator: Jedenfalls hat sie ihre Artgenossen, die schon zu Schildkrötensuppe verarbeitet wurden gerächt.
Kommentar ansehen
25.11.2008 09:59 Uhr von DeputyJohnson
 
+6 | -11
 
ANZEIGEN
Hat sie dem Koch denn vorher nicht gesagt, dass sie nicht in die Suppe will?
Oder war Dr. Dolittle nicht anwesend?
Kommentar ansehen
25.11.2008 10:03 Uhr von Valmont1982
 
+31 | -3
 
ANZEIGEN
Gibts eigentlich auch was was die Chinesen nicht essen ?!
Kommentar ansehen
25.11.2008 10:26 Uhr von shriker
 
+11 | -19
 
ANZEIGEN
Sack Reis: In Hongkong hat der Anblick von Kochtöpfen einen Sack Reis dazu bewegt, dem voraussichtlichen Ende als Beilage entgehen zu wollen.
Der Reissack wollte aus dem Feinschmeckerlokal flüchten. Dabei war ihr wohl der Chefkoch ihm Weg. Diesen verletzte er am Zeh als er ihm bei der Flucht drauf fiel. Der Koch kam in eine Klinik, da angenommen wurde, ein Knochen könnte gebrochen sein.
Laut Medienberichten liegt der Reissack zwar noch rum, allerdings ist dein Ende als Beilage zum Curryhuhn noch in dieser Woche sicher, falls er nicht nochmal umfällt.
Kommentar ansehen
25.11.2008 10:53 Uhr von Raptor667
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
@Valmont: eigentlich wird dort alles gegessen was nicht bei 3 auf den Bäumen ist...und wenn mal auf dem Baum wirds runterschüttelt^^.
Übrigends das Chinesen vornehmlich Katzen essen ist verkehrt...allerdings...die älteren unter den SN User werden wissen was Dachhasen sind ^^....

@Topic: Schildkröten sollten vom Speiseplan verschwinden da die Zubereitung alles nur nicht Human ist...
Kommentar ansehen
25.11.2008 10:58 Uhr von BuBu.exe
 
+12 | -4
 
ANZEIGEN
In meinem nächstem Leben: werd ich Schildkröte und beiß den Koch dann dahin wo es richtig weh tut...

Das Tierchen kriegt 5 Sterne von mir für diese Aktion
Kommentar ansehen
25.11.2008 11:12 Uhr von DerTuerke81
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
News: ich mag Schildkröten... aber nicht zum essen ;-)
Kommentar ansehen
25.11.2008 11:42 Uhr von XxSneakerxX
 
+5 | -10
 
ANZEIGEN
Alles klar sehr waghalsig geschrieben die News ;)
Woher will man wissen, dass die Schildkröte aus diesem Grund "gewalttätig" wurde, um dem Kochtopf zu entkommen?
Man kann in News auch echt erfinderisch sein...und in China sind derweil 10 Reissäcke umgefallen.
Kommentar ansehen
25.11.2008 12:04 Uhr von ikarus_can_fly
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Freiheit für die Kröten Freiheit für die Kröten, ob mit Schild oder ohne. Aber in Europa essen se oft mals halt Froschschenkel, Schnecken evtl auch Schildkrötensuppe und ganz viel Kuh!!!!
Kann mir Vorstellen Jeder Volblut Inder wird uns dafür Hassen, das wir Heilige Kühe futtern.

Ich persönlich finde (bis auf die böse Kuh) diese Speisen nicht Probierenswert.
Übrigens Human finde ich auch nicht wie man Hummer zubereitet, so ohne Vorwarnung ab ins Heiße Wasser :-)
Kommentar ansehen
25.11.2008 12:06 Uhr von karsten77
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Klarer Fall: von Notwehr. Die Verurteilung, in einem Topf heißen Wassers zu landen ist nicht akzeptabel!
Kommentar ansehen
25.11.2008 12:50 Uhr von der_reisende
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ich denke sowas gehört wahrscheinlich zum normalen Berufsrisiko in dieser Branche. Wer weiß-wieviele chinesische Köche von Hunden gebissen wurden?
Kommentar ansehen
25.11.2008 13:52 Uhr von darkdaddy09
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
krone.at: Typisch deren Niveau.

Ich habe eine Biene in meinem Zimmer, aber die will net raus. Interessant, gell?
Kommentar ansehen
25.11.2008 14:00 Uhr von donjuliano
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
dumme chinesen GEILE SCHILDKRÖTE!
Kommentar ansehen
25.11.2008 14:52 Uhr von ikarus_can_fly
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@ darkdaddy09: Wenn die Biene zwei Beine hat und hübsch ist befreie ich Dich gern von Ihr!!!! :-D
Kommentar ansehen
25.11.2008 14:55 Uhr von Kuvasz
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@ Shriker: Danke für den Lachanfall den ich soeben hatte. Du sprichst mir aus der Seele :-)

Trotzdem: Witzige News, nur warum versteht hier niemand Humor? Esst ihr etwa kein Schweineschnitzel??
Kommentar ansehen
25.11.2008 16:35 Uhr von LeThoem
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@donjuliano: Wieso dumme Chinesen?
Wir essen hier auch Hasen, lol. Und wieso sollte eine Schildkröte mehr wert haben als ein Hase? -.- verkehrte Welt heuzutage, wir machen immer alles besser als die "chinesen", die uns wirtschaftlich bald einholen, weil sie ja alles schlechter machen. lol.
Kommentar ansehen
25.11.2008 17:33 Uhr von Alice_undergrounD
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich hab ja nix gegen reptilien: (schildkröten sind das doch oder?) aber dann doch bitte als haustier und nicht als essen ö.Ö
Kommentar ansehen
25.11.2008 18:13 Uhr von LeThoem
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@Alice: Wieso soll man Schildkröten nicht essen, Hummer aber schon?
Der wird genau gleich in allen Feinschmecker-Restaurants Europas gekocht, aber da ruft niemand "Scheiss Europäer".

Macht dass aber ein chinesisches Feinschmecker-Restaurant, heisst es gleich "Scheiss chinesen",

nur weil ihr keine Schildkröten isst, ist es nicht normal?
Was ist das Problem, oder hat ein Hummer es weniger verdient, zu leben, als eine Schildkröte?...
Kommentar ansehen
25.11.2008 18:49 Uhr von fir3
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@LeThoem: Aber wir tun unser Essen normalerweise nicht lebendig kochen. Hasen sterben meistens durch Atlantoaxialgelenkbruch oder Dekapitation.
Kommentar ansehen
25.11.2008 18:51 Uhr von LeThoem
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@fir3: Hummer?
:P
Kommentar ansehen
25.11.2008 20:00 Uhr von Enny
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
aha: Und das hat die Schildkröte auch gesagt. Oder woher will man wissen das sie nicht "in der Suppe" enden wollte.



von daher
Kommentar ansehen
25.11.2008 21:15 Uhr von ParanoiderAndroide
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Richtig so! Daumenhoch für die Schildkröte ;)
Kommentar ansehen
26.11.2008 12:00 Uhr von vostei
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Schildkröten werden auch nicht: lebend gekocht - das Schlachten allerdings ist meist qualvoll...

Warum? Weil sie sich bei Bedrohung in ihren Panzer zurückziehen, was aber nicht viel nützt, wenn man diesen lebend spaltet....

Refresh |<-- <-   1-25/25   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Antoine Griezmann wurde nach einem Platzverweis gesperrt
Jazzmusik: Gitarrist John Abercrombie ist tot
Donald Trump - Afghanistan-Strategie wegen Afghanin im Minirock?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?