24.11.08 21:25 Uhr
 5.362
 

Duisburg: Im Kinderhort sorgt eine Gruppe nackt spielender Kinder für Tumulte

Ob ein nacktes Kind nun als etwas "Süßes" betrachtet wird bzw. als die "Unschuld selbst", darüber sind nun Zweifel entstanden. In einem Kinderhort in Duisburg sorgte dies nun für Aufruhr.

Da in dem Duisburger Kindergarten eine Kinderspielgruppe "unbekleidet herumtobte", kam es dort prompt zu einer Art Glaubens-Krieg zwischen zwei verschiedenen Lagern. In der Zeit allerdings, als es noch anti-autoritäre Kinderhorte gegeben hatte, kannte man so einen Tumult wohl noch nicht.

Die Nacktheit ist in den Augen der Kinder etwas total Normales. Dies bestätigt auch die gegenwärtige Lehre der Erziehung. Und die Kinderhort-Betreuer finden in der heutigen Pädagogik zweifellos Unterstützung. Optimale Informationspolitik hätte in dem Hort sicher für Entschärfung der Gemüter gesorgt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Kind, nackt, Duisburg, Gruppe, Tumult
Quelle: www.presseportal.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Cosmopolitan" will "Germany’s Next Topmodel"-Siegerin nicht mehr auf Cover
airberlin: Pilot und Crew wegen Tiefflug-Ehrenrunde scheinbar suspendiert
Berlin: "Krispy Kebab" schenkt Obdachlosem ein Jahr kostenlose Döner

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.11.2008 21:30 Uhr von A_Wai
 
+16 | -4
 
ANZEIGEN
@Aguirre: Ach, wie ich deine super fehlerfreien Kommentare liebe -.-
Kommentar ansehen
24.11.2008 21:35 Uhr von derPlan
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
einige Fragen: etwas dürftig die Meldung (auch im Orginal). Solche Aktionen sind eigentlich unüblich. Und gar nicht so richtig vorstellbar. Hort oder Kindergarten? Welche Altersgruppe?
Kommentar ansehen
24.11.2008 21:59 Uhr von Aiik
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Mein: Gott in dem Alter ist des doch noch total harmlos .
Man muss aber auch die Meinung der Eltern respektieren .
Mir wärs Schnuppe , solang da nichts anderes läuft^^
Kommentar ansehen
24.11.2008 22:14 Uhr von Jonas151
 
+6 | -25
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
24.11.2008 22:17 Uhr von Panther1977
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
Es scheint: fast so als ob noch nie einer an einem Strand war. Dort laufen mehr nackte kinder durch die Gegend als in so einen Kinderhort überhaupt reinpassen und es regt sich keine Sau darüber auf.
Kommentar ansehen
24.11.2008 22:54 Uhr von Dr.G0nz0
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
@Jonas151: genau, pädophile werden verführt kinder zu missbrauchen, weil überall in kindergärten kinder nackt herumtoben.

würde diese nackte herumtoberei nur endlich aufhören, dann würden all die pädophilen garnicht mehr ans kindermissbrauchen denken.
Kommentar ansehen
24.11.2008 23:02 Uhr von Ashert
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
Viele Fragen: Wer befiehlt denn Kindern sich auszuziehen?
Was ist mit denen die sich weigern, gehören die dann nicht mehr dazu?
Und was ist mit den Erzieherinnen selber, ziehen die sich auch aus oder stehen die ausserhalb von Zeit und Raum?
Was soll das ganze zusammen für ein Bild den Kindern vermitteln?
Kommentar ansehen
24.11.2008 23:15 Uhr von Schwertträger
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
@Ashert: Tja, teils hast Du Recht. Es wäre schon wünschenswert für eine durchgängige Moralvorstellung und für ein vernünftiges Lernbild bei den Kindern, Nacktheit als etwas Normales zu betrachten, dass die Betreuer/Betreuerinnen sich auch ausziehen.
Allerdings würde dann das Pädophilen-Angstgeschrei noch viel größer sein.

Immehin gibt es erwachsene Wanderer, die ihnen begegnende, gleichfalls erwachsene, aber nackt wandernde Leute, bei der Polizei anschwärzen, nur weil ihre Moralvorstellungen schon so verkümmert sind. Nimmt man DAS dann als Maßstab, ist es schwer, heutzutage ein unverkrampftes Bild von Nacktheit im gesellschaftichen Raum zu entwickeln.

Wir haben als Kinder allesamt nackt im Dorf gespielt, bis die Pubertät uns von alleine dazu brachte, etwas anzuziehen. Keiner von uns wurde zu einem Pädophilen oder ein Opfer eines solchen.
Kommentar ansehen
24.11.2008 23:18 Uhr von Hier kommt die M...
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Viel auführlichere Quelle: die alle Fragen beantwortet:

http://www.derwesten.de/...
Kommentar ansehen
24.11.2008 23:27 Uhr von Schwertträger
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@Hier kommt die M: Nicht ALLE Fragen: Wohl die von oben, aber dafür tun sich neue auf..

Wieso will da ein Vater nicht erlauben, dass seine beiden Töchter da mitmachen?
Wieso entblöden sich einige Eltern nicht, gleich Strafantrag zu stellen?
Wieso begreift da ein Einwanderer nicht, dass die Geschlechtertrennung hierzulande nicht durchgeführt wird und bis zu nackten Begegnungen von Kindern führt?

usw.
Kommentar ansehen
24.11.2008 23:55 Uhr von Lornsen
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
Wenn ihr: einen völlig orientierungslosen Kiffer so um die 40 Jahre seht, dann ist das ein Opfer der anti-autoritären-Erziehung aus den 70er Jahren. Aber über viele Gräber dieser Opfer weht heute schon der Wind.

Sie sind einfach mit dem Leben nicht mehr klar gekommen.
Weil die Realität alles andere ist, nur nicht antiautoritär.
Kommentar ansehen
25.11.2008 00:07 Uhr von Gnork
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Draussen im Sommer können die Kinder draussen nackt baden, Sandburgen bauen und was auch immer, aber im Gebäude läuft man einfach nicht nackt rum. Was auch immer da in diesem Fall nun genau los war, wenn man im Gebäude ein "Nackverbot" hat, gibt es alle diese Probleme nicht.

Wenn Kinder nackt am Strand sind oder im Garten z.B. ist das alles kein Problem, aber würden Eltern ihre Kinder nackt im Supermarkt oder in einer Bücherei rumlaufen lassen, ist das wieder eine ganz andere Sache.

Kinder sollen sehen, dass es für Kinder ok ist, nackt zu sein, aber nicht immer und überall.
Kommentar ansehen
25.11.2008 07:19 Uhr von bolitho
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Ein Hoch auf die deutsche Borniertheit und Verklemmtheit.....
Kommentar ansehen
25.11.2008 08:55 Uhr von OliDerGrosse
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
hätte schlimmer kommen können.

In den USA wäre der ganze Kindergarten verhaftet und zu 10 Jahren verurteit worden.
Kommentar ansehen
25.11.2008 11:34 Uhr von Babalou2004
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
die sich über nackte Kinder aufregen, das sind die, denen beim Anblick eines nackten Kindes der Hosenladen platzt, bzw. die mit Ferngläsern in andere Wohnungen spähen um was zu entdecken.
Ich bin zwar ein Gegner der antiautoritären Erziehung (da ich überzeugt bin, dass Kindern ihre Grenzen aufgezeigt werden muss um sie gemeinschaftsfähig zu machen).
Doch haben nackte Kindergartenkinder nichts damit zu tun. Erst die Erwachsenen machen daraus etwas schmutziges (weil sie selbst schmutzige Gedanken haben!).
Babalou
Kommentar ansehen
25.11.2008 13:24 Uhr von Schwertträger
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Gnork: Kinder sollten sehen, dass es für ALLE Menschen okay ist, nackt zu sein!

Man muss eigentlich nicht Kind sein, um nackt sein zu dürfen. Und es hat auch keinesfalls etwas mit Antiautorität zu tun, wie Lornsen uns weismachen will, wenn man es okay findet, wenn jemand nackt ist.
(Antiautorität und ihre Irrwege sind ein ganz anderes Thema).

Nacktheit wwar jedenfalls in schon wesentlich autoritäreren Zeiten wesentlich weniger anstössig, oder gar strafwürdig, als heutzutage.
Kommentar ansehen
25.11.2008 14:14 Uhr von nemesis128
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@ Gnork: Soso, in Gebäuden läuft man also nicht nackt herum? Hätte ich das doch mal früher gewusst! Jetzt hab ich mich die ganzen Jahre falsch verhalten!

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offizieller Titel zur "Star Wars"-Auskopplung über Han Solo enthüllt
München: Mann will mit 6,52 Promille nur "eine Maß" Bier getrunken haben
BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?