24.11.08 19:47 Uhr
 3.806
 

Deutschland: US-Army-Deserteur bittet um Asyl

Laut einer Mitteilung des Vereins Connection möchte ein amerikanischer Soldat, der im Irak gedient hatte, in Deutschland um Asyl bitten. Der Verein Connection, hat es sich zur Aufgabe gemacht, sich um Kriegsdienstverweigerer und Deserteure zu kümmern.

Weiter berichtet der Sprecher des Vereins (Sitz in Offenbach), dass sich der Soldat am kommenden Donnerstag im Bundesamt für Migration und Flüchtlinge mit Sitz in Nürnberg melden will. Der Amerikaner will sich dort auf die "Qualifizierungsrichtlinie der Europäischen Union" berufen.

Diese Richtlinie sieht es vor, Deserteuren zu helfen, die desertieren, weil "der Militärdienst Verbrechen oder Handlungen umfassen würde", die gegen das Völkerrecht verstoßen. Falls sein Antrag in Nürnberg abgelehnt wird, muss er es bei den Verwaltungsgerichten versuchen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: majkl
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Deutschland, Deutsch, Asyl, Army
Quelle: www.fr-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Deutscher Autor auf Veranlassung der Türkei festgenommen
Bundestagswahl: "Türkenfeinde" - Scharfe Reaktionen auf Erdogans Einmischung
Thüringen: Ramelows Rot-Rot-Grüne Mehrheit hängt an Ex-AfD-Abgeordneten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

24 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.11.2008 19:40 Uhr von majkl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hoffe mal das sie dem Mann Asyl gewähren. Wir haben schon so viele Asylanten aufgenommen die mit viel fadenscheinigeren Gründen aufgenommen wurden.
Kommentar ansehen
24.11.2008 19:52 Uhr von Valmont1982
 
+43 | -8
 
ANZEIGEN
Ich hoffe auch das sie ihm Asyl gebieten. Denn der Irakkrieg ist 100%ig eine Handlung, die gegen das Völkerrecht verstößt.
Kommentar ansehen
24.11.2008 19:53 Uhr von Valmont1982
 
+22 | -9
 
ANZEIGEN
Meinte natürlich "Asyl gewähren"
Kommentar ansehen
24.11.2008 20:04 Uhr von Really.Me
 
+20 | -46
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
24.11.2008 20:04 Uhr von G.B.hindert
 
+41 | -7
 
ANZEIGEN
Ohne Scheiß. Nehmt den armen Mann auf. Wird bestimmt acuh nciht der schlechteste Immigrant sein.
Kommentar ansehen
24.11.2008 20:10 Uhr von dustz33
 
+31 | -8
 
ANZEIGEN
er aus einer westlichen (ok mehr oder weniger) Zivilisation stammt werden wir ihn wohl kaum auf nehmen können. Am Ende ist er noch dankbar oder passt sich sogar an! /ironie off

ne ich denke man sollte ihm definitiv Asyl gewähren, auch wenn er sich das Ganze hätte überlegen sollen bevor er zum Militär ging!
Kommentar ansehen
24.11.2008 20:14 Uhr von doedidaj
 
+14 | -3
 
ANZEIGEN
@ rly_me: Noch nichts von den fragwürdigen Recrutirungs-Methoden der US-Army gehört? Oft werden in sozialschwachen Gebieten Jugendliche um die 16 aufgesucht, die denken sich dabei natürlich, dass es ja gar nicht schlimmer als jetzt werden kann und lassen sich dan einmustern.Vorallem bringt er aber die richtige Begründung mit.
Jetzt muss er nur noch hoffen, dass es angenommen wird und das Bundesamt für Migration nicht versucht den Staaten mit einer Nichtannahme in den Hintern zu kriechen. Wünsche den Herrn viel Glück.
Kommentar ansehen
24.11.2008 20:21 Uhr von Mistbratze
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
Menschen: sind nunmal Menschen.
Wir treffen Entscheidungen und nicht immer die Richtigen.
Sollte der Soldat sich keiner Kriegsverbrechen schuldig gemacht haben so sehe ich in dem Fall ein Asyl in Deutschland mehr als gerechtfertigt.
Kommentar ansehen
24.11.2008 20:41 Uhr von CHR.BEST
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Endlich mal ein echter Asylant und kein Wirtschaftsflüchtling.
Blöd nur, daß der CIA/NSA nun auch in deutschen Akten wühlen darf und Schäubles BKA-Mannen sicher eine solche über diesen Deserteur anlegen werden.

Aber davon abgesehen kann er gerne kommen. Solange er nicht Bruno Bär heißt droht ihm bei uns keine Gefahr ^_^
Kommentar ansehen
24.11.2008 20:58 Uhr von Really.Me
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
@Vorredner: Bush ist nicht erst seit 2 Jahren an der Macht, wie die USA so ticken sollten auch deren Bewohner wissen. Es gab den Kuwait Krieg usw...es ist nunmal so das sich die USA für die Weltenpolitzei hält...

Ich würde als Iraner auch nicht dem Iranischen Militär beitreten oder in der Türkei...wer es dann macht selber schuld!

Ist doch in De genau das gleiche. Da melden sich "Männer" zum Dienst weil sie für einen normalen Beruf zu blöd sind und dann heißt es nachdem sie sich für 4 Jahre verpflichtet haben ab nach Afghanistan. Dann stellen die plötzlich fest dass die Bundeswehr ja gar kein Spielplatz ist.
Das ist das Militär, man verpflichtet sich seinem Land zu dienen.
Es beteiligen sich an dem Irak Krieg usw. auch zig andere Länder (auch aus der EU)...

Wenn ich wo als Arzt anfange und dann plötzlich feststelle das man da Blut sehen muss hätte ich es mir vorher überlegen müssen, wenn ich Kanalarbeiter werden will und dann plötzlich feststelle das es dort stinkt habe ich das vorher gewusst.
Kommentar ansehen
24.11.2008 20:58 Uhr von KingPR
 
+6 | -13
 
ANZEIGEN
Dann hätte er sich: nicht bei der Army einschreiben sollen, in den USA gibt es keine Pflicht zum Militär/in den Irak zu gehen. Er hat sich aus freiem Willen dafür entschieden und die Prämie sowie das Gehalt kassiert, außerdem wusste er vorher worauf er sich einlässt.
Sorry, aber ich finde das unter aller Sau, wenn man sich FREIWILLIG verpflichtet kommt man seiner Pflicht auch nach und haut dann nicht irgendwann ab weil es einem dann doch nicht gefällt.
Kommentar ansehen
24.11.2008 21:38 Uhr von Unrockstar
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Das ganze hat wirklich zwei Seiten. Aber keiner kann es sich vorstellen wie es dort ist.
Ich glaube nicht dass die Army den Jungs erzählt, wie es dort genau abläuft, oder sie videos zeigen wenn es mal einen beutelt.
Deswegen kann man das "freiwillig" nicht immer als Freifahrtschein nehmen und damit alles abtun.
Es ist einfach ein anderes Geschäft und ich kann verstehen, wenn man dann doch nicht mit dem ganzen zurecht kommt, wenn man dort ist.
Kommentar ansehen
24.11.2008 22:52 Uhr von Really.Me
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
@Unrockstar: Zeig mir einen Krieg zu den Mann als Soldat freiwillig fährt?
Die würden sich alle lieber die Eier schaukeln als dort zu sein, kann ich auch verstehen!

Nur ist das eben das Militär und kein Kindergarten.

Warum muss man es wohl unterschreiben das man sich für Auslandseinsätze zur Verfügung stellt. Es ist ja jetzt nicht so dass die nicht wissen dass sie ins Ausland müssen!
Kommentar ansehen
25.11.2008 01:27 Uhr von cappucinoo
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
no chance: er wird ganz sicher kein asyl bekommen
auch wenn ich ihm das gönnen würde und seine haltung auch unterstütze
aber wenn die deutschen ihm asyl geben würden die deutschen offiziell zugeben das der irak krieg gegen das völkerrecht verstösst
und das werden die stiefellecker bei uns nie im leben machen
deutschland stellt sich niemals öffentlich gegen die usa keine chance
Kommentar ansehen
25.11.2008 02:00 Uhr von Noseman
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@Really.Me: Ich kann es zwar auch nicht nachvollziehen, aber es gibt immer jede Menge Leute (übrigens inzwischen nicht nur Männer), die ganz heiß auf Kriegseinsätze sind.

Viele, die so drauf sind wollen einfach beweisen, dass sie ihrem Land und der Welt was gutes tun können. Die jeweilige Prokriegspropaganda ist da sehr erfolgreich; denk mal dran wie viele sich in den Weltkriegen freiwillig gemeldet haben

Und manch einer, wie wahrscheinlich der Soldat um den es hier geht, merkt dann eben erst zu spät, dass ein Kampfeinsatz meist eher nicht etwas gutes ist.
Kommentar ansehen
25.11.2008 02:39 Uhr von Really.Me
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@Müntesfeind: Dann sollen sie nicht zum Militär gehen!

Verdammt gehe ich zum Militär weil ich denke ich bekomme dort einen Bürojob mit Frühstücks + Mittagspause?

Hat man echt so wenig Gehirn das man nicht weiß was Militär/Bundeswehr/Armee heißt und bedeutet?

Ihr rechtfertig hier seine Entscheidung mit dem das die amerikanische Politik Fehler gemacht hat. Ja und?
Soll deshalb das ganze Militär den Dienst quittieren und Asyl in anderen Ländern beantragen?

Der Irak Krieg geht seit wann?

Richtig 5 Jahre, nicht seit 5 Monaten.

Ein Freund von mir ist bei der Deut. Marine, der zieht sein Ding durch, war vor Somalia etc. Geht nächstes Jahr nach Afghanistan. Der ist beim Bund weil er weiß worauf er sich eingelassen hat!

Verfolgen hier einige keine Nachrichten, ist für euch der Irak Krieg so neu?

Ach nein, euch geht es darum das Bush scheiß Politik macht und darum jetzt jeder der etwas dagegen sagt Gott ist und alle Freiheiten hat.

Denkt mal nach...
Kommentar ansehen
25.11.2008 02:43 Uhr von Really.Me
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Nachtrag: Der Afgahnistan Krieg geht seit 2001, seit 7 Jahren...

Das sind lange Zeitspannen, jeder konnte sich sein eigenes Bild machen ob er mitkämpfen will oder sagt er will nicht.

Ich habe den Dienst an der Waffe verweigert weil ich hier bleiben will, keine Lust habe sonstwo zu sein! Jeder hatte/hat das Recht dazu, auch dieser Ami!
Kommentar ansehen
25.11.2008 02:55 Uhr von Noseman
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Die Rekruten: sind meist so etwa 18 Jahre alt.

Hast du dich mit 11 schon mit Krieg oder Politik beschäftigt?
Und wenn ja, was haste draus gelernt?

Ich hab lediglich versucht, zu *erklären*, weshalb manche Leute gerne Krieg spielen. Wenn mir das misslungen ist, bitte ich um Entschuldigung.

Mir dafür aber minus reinzuwürgen (was mir an sich Latte hoch drei ist, ich bin ja kein Shortiejäger) zeugt von genau der kritisierten Rambo-Haltung.

Wenig glaubwürdig auch der aggressive Tonfall und das "sich selbst als was besseres stiliseren" ("ist für euch... euch geht es darum" )

Blabla, als ob Du die Gedanken ALLER User oder auch nur eines einzigen lesen könntest.

Du hast ja offensichtlich nicht einmal deine eigenen im Griff.
Kommentar ansehen
25.11.2008 06:42 Uhr von Sarfatti
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ich denke man sollte Ihm die Chance geben. Sonst kommt ja auch jeder ins Land und darf Asyl beantragen.
Kommentar ansehen
25.11.2008 08:17 Uhr von Deidara
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Really.Me: Als ob man Bundeswehr mit der US Army vergleichen könnte =D
Und ja ich weiß wovon ich rede ...
Kommentar ansehen
25.11.2008 10:20 Uhr von Really.Me
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Noseman,...usw Ich habe dir kein Minus gegeben,
dann ist es bei 90% der Shortnews Leser so dass sie, sobald sie Bush und USA und Krieg lesen eine feste Meinung zu allem und jeden haben.
Und das ist eben die das die USA ein Verbrecher Land ist.
Dazu braucht man sich nur Kommentare zu News durchlesen wo eben das Wort Bush fällt.
Ich bin seit 2 Jahren bei Shortnews, da bekommt man mit was die überwiegende Haltung und Meinung hier ist! Das zeigt sich auch in vielen Kommentaren hier!

@Deidara
Sind in Afghanistan deut. Soldaten gestorben?
Krieg ist Krieg, egal ob da jetzt die Bundeswehr oder die US Army ist.
Es geht hier nicht um die Ausbildung oder sowas sondern darum das jeder Einsatz seine Gefahren birgt!
Kommentar ansehen
25.11.2008 10:50 Uhr von Really.Me
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Nachtrag: Mir geht es tausendmal mehr an die Nieren wenn ich sehe wie Kinder in Afrika sterben aufgrund dessen das Bürgerkrieg herrscht! Diese Leute sollten alle in unseren "reichen" Ländern Asyl bekommen! Wir haben die Kriegstreiber mit Waffen beliefert und schauen jetzt dem treiben tatenlos zu.
Kommentar ansehen
25.11.2008 11:11 Uhr von ZTUC
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Abschieben: Der ist sicher über ein sicheres Drittland eingereist, daher abschieben. Warum bei ihm anders verfahren als bei anderen Asylanten. Gleiches Recht für alle!
Kommentar ansehen
28.11.2008 12:01 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und: man sollte es ihm geben....

Refresh |<-- <-   1-24/24   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorismus und Islam hängen zusammen
Deutsches Stromnetz zu schlecht für E-Autos
Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?