24.11.08 17:42 Uhr
 452
 

Kassel: Säugling getötet - Acht Monate Haft

Eine 32-jährige Mutter wurde heute vom Landgericht Kassel zu acht Monaten Haft wegen fahrlässiger Tötung verurteilt und näherte sich damit der Forderung der Verteidigung. Die Staatsanwaltschaft hingegen plädierte auf Mord aus niederen Beweggründen und forderte eine lebenslange Freiheitsstrafe.

Das Gericht gab in der Urteilsbegründung an, die Mutter habe versucht das Baby an ihrer Brust zu beruhigen und dadurch sei es erstickt. "Der eigentliche Tathergang und die Todesursache sind jedoch nicht klar", so der vorsitzende Richter.

Da sie bereits eine elfmonatige Untersuchungshaft abgesessen hatte, konnte die Verurteilte das Gericht auf freiem Fuß verlassen. Für die zuviel in Haft verbrachte Zeit wurde ihr eine Entschädigung zugesprochen.


WebReporter: chitah
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Haft, Monat, Kasse, Kassel, Säugling
Quelle: www.fr-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben
Florida: Krankenschwestern misshandelten Neugeborene auf Station
Ex-"DSDS"-Kandidatin von Gericht: Sie soll Polizistin geschlagen haben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.11.2008 17:37 Uhr von chitah
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja, eigentlich kann man dazu nichts mehr sagen. Soviel ist eben ein Menschenleben in Deutschland wert. Sehr nett auch was die Mutter im Prozess äußerte, wie man da auf "fahrlässig" kommt ist mir ein Rätsel. In der Quelle steht noch mehr, das hat nicht mehr gepasst.
Kommentar ansehen
24.11.2008 17:46 Uhr von Morla89
 
+10 | -4
 
ANZEIGEN
Göttingen: Lied geladen - 5 Jahre haft Ich kenne da einen Fall aus meiner Region... da hat eine Mutter ihr Baby verhungern lassen: 6 Monate Haft auf Bewährung! Und ich muss morgen auf die Bullen weil ich der Landesregierung eine böse E-Mail geschrieben habe (kein Scherz!)
Kommentar ansehen
24.11.2008 17:52 Uhr von DeputyJohnson
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
@Morla89: Geld war den Menschen immer schon wichtiger als das Leben...
Kommentar ansehen
25.11.2008 09:55 Uhr von DeputyJohnson
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@falke22: Das war nicht auf die News bezogen, sonderm im generellen auf die Menschheit!
Kommentar ansehen
25.11.2008 10:10 Uhr von chitah
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
falke22: Lies mal die Quelle. Anhand der Äußerungen und des Benehmens der Mutter ist schon zu erkennen das man den Mord eben nicht so einfach vom Tisch wischen kann.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesanleihe: Negativer Zinsrekord
Gauland-Aussagen: AfD-Chefin Frauke Petry versteht, "wenn Wähler entsetzt sind"
Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?