24.11.08 17:21 Uhr
 81
 

Österreich/Radsport: Sommermärchen endet mit zwei Jahren Sperre

Im Sommer noch gefeierter Dritter der Tour de France und Träger des gepunkteten Trikots ist das Sommermärchen für den Radprofi Bernhard Kohl spätestens heute beendet.

Vor der Rechtskommission der Anti-Doping-Agentur in Wien wurde der Österreicher heute zu einer Sperre von zwei Jahren verurteilt. Der 26-jährige hatte zuvor noch gestanden mit dem Mittel EPO gedopt zu haben. Die mit der Geständigkeit erhoffte Kronzeugenregelung wurde ihm dennoch verwehrt.

Kohl, der kurz vor Bekanntwerden der Vorwürfe erst einen neuen Vertrag beim Team Silence-Lotto bis 2011 erhielt, darf damit frühestens nach dem 3. Juli 2010 wieder in die Pedale treten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: chitah
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Jahr, Österreich, Sommer, Sperre, Radsport
Quelle: www.ftd.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.11.2008 17:17 Uhr von chitah
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja, und ein weiterer Dopingfall der Tour hat sein Ende gefunden. Mittlerweile wundert man sich ja echt nicht mehr.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorismus und Islam hängen zusammen
Deutsches Stromnetz zu schlecht für E-Autos
Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?