24.11.08 17:20 Uhr
 257
 

Florierender Online-Handel mit entwendeten Kreditkarten - 5.3 Mrd. Dollar Schaden

Die Schattenwirtschaft ist in der Online-Welt am aufblühen. Im Internet wurden entwendete Waren sowie gleichartige Dienstleistungen in einem Zeitraum von zwölf Monaten für geschätzte 276 Millionen Dollar feilgeboten, so ein Bericht von Symantec.

Am häufigsten wird mit entwendeten Infos für Kreditkarten in der Online-Welt gehandelt (31 Prozent). Dies geht aus einer Mitteilung des IT-Sicherheitsspezialisten hervor.

Die Internet-Kriminellen erwirtschafteten durch ihren kriminellen Online-Handel eine maximale Summe von 5,3 Milliarden Dollar. Diese Summe basiert auf einen Durchschnitts-Kreditrahmen von 4.000 Dollar.


WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Online, Dollar, Schaden, Handel, Kredit, Kreditkarte
Quelle: www.nachrichten.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Regierung will Netzneutralität aufheben: Zwei-Klassen-Internet droht
Digitaler Assistent: Sprachbefehl "100 Prozent" lässt Siri Notruf wählen
Android-Geräte verraten Google Standort, auch wenn Funktion abgeschaltet wurde

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ägypten: Über 150 Tote bei Bombenanschlag auf Moschee
München: Mann ersticht seine Frau auf offener Straße
Gießen: Ärztin muss 6.000 Euro wegen "Abtreibungswerbung" zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?