24.11.08 16:56 Uhr
 170
 

Bidingen: Ausgebüxte Jungrinder schlecken Streusalz von der Straße

In den späten Abendstunden zwischen Freitag und Samstagnacht musste die Polizei Marktoberdorf ausrücken, da sie von diversen Autofahrern Hinweise erhielten, dass sich Jungrinder auf der Straße befinden.

Beim Eintreffen der Beamten an der Kreisstraße wurden zehn Jungrinder gesichtet, die sich mitten auf der Straße befanden und dort das Streusalz von der Fahrbahn schleckten. Ein Winterdienst hatte es dort ausgestreut.

Erst nach etlichen Stunden konnten sie ihrem Besitzer übergeben werden. Zuvor erfolgte ein umständlicher Viehtrieb der Jungrinder zum heimischen Hof. Dort waren sie aus ihrer Stallung ausgebrochen.


WebReporter: fuxxy
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Straße
Quelle: www.all-in.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab
"Bild" erstattet Anzeige gegen Münchner Polizei
Bangladesch hat fast eine Million Rohingya-Flüchtlinge aus Myanmar aufgenommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.11.2008 17:04 Uhr von enno78
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Wahnsinn: Bei uns sind auch neulich 2 Hühner ausgebrochen,naja das nächste mal gibt es vo mir auch eine News
Kommentar ansehen
24.11.2008 17:06 Uhr von honey-for-money
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
hmm da würde es mich mal interessieren ob die Tiere jetzt krank geworden sind, Streusalz ist ja 1993 nicht unter die salzsteuer gefallen weil man dem salz zusätze zusetzen musste die nicht für den menschlichen verzehr geeignet sind...was dieser zusatz bei verzehr allerdings auslöst bzw wie tiere darauf reagieren weiß ich nicht...
hoffentlich gehts den armen Rindern gut
Kommentar ansehen
25.11.2008 09:14 Uhr von Jaecko
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich denk mal das wird irgend so´n Zeug sein wie im Spiritus, dass man den nicht säuft.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab
"Bild" erstattet Anzeige gegen Münchner Polizei
Achtung: Dreiste Abschlepp-Abzocke


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?