24.11.08 16:12 Uhr
 1.617
 

Bielefeld: 25-jähriger Diskothek-Besucher bekam eine Flasche auf die Stirn geschlagen

In der gestrigen Sonntagnacht hielten sich ein 25 Jahre alter Mann und seine Ehegattin in einer Bielefelder Diskothek auf. Während des Tanzens wurde der Ehemann von einem 19 Jahre alten anderen Disco-Besucher auf eine seiner Schultern getippt.

Daraufhin drehte sich der Tanzende zu dem hinter seinem Rücken stehenden 19-Jährigen um. Ohne jede Vorwarnung bekam er daraufhin von dem Unbekannten eine Flasche auf seinen Kopf geschlagen. Die Folge davon war eine offene Platzwunde aus der Blut floss.

Die Disco-Türsteher hielten den Flaschenschläger kurz darauf fest, riefen die Polizei und übergaben den Täter den Beamten. Der verletzte 25 Jahre alte Mann musste sich im Hospital behandeln lassen. Gegen den Täter wurde inzwischen eine Körperverletzung-Anzeige erstellt.


WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Besuch, Besucher, Bielefeld, Flasche, Disko, Diskothek
Quelle: www.presseportal.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Po Grapscher nach Tat verprügelt
Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab
"Bild" erstattet Anzeige gegen Münchner Polizei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.11.2008 16:39 Uhr von 102033
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
war klar: von denen kenne ich das auch nicht anders
Kommentar ansehen
24.11.2008 17:07 Uhr von vitamin-c
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
@MiaWuaschd: Tja, das ist Deutschland. Den Verbrechen geht´s meistens besser als den Opfern. Leider!
Kommentar ansehen
24.11.2008 17:22 Uhr von MitHanDir
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
@ MiaWuaschd: Ein echt schöner Kommentar. Und ich frage mich wirklich,da ich der Auffassung bin, das ein Großteil der Bevölkerung die Strafen für zu gering erachten, wieso diese dann nicht auch nach Volkeswille drastisch verschärft werden?
Kommentar ansehen
24.11.2008 17:26 Uhr von darkdaddy09
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Für solche Verbrecher sollte man eine Einkommens-: grenze geben, falls dieser überhaupt arbeiten kann. Max. Std-Lohn von 3 € + kein Hartz4!
Kommentar ansehen
24.11.2008 17:26 Uhr von maxfaxx
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@ vitamin-c: Da gebe ich dir völlig Recht!!! Wenn schon leute die Vergewaltige auf Bewehrung raus kommen, dann weiß ich auch nicht mehr!
Kommentar ansehen
24.11.2008 18:40 Uhr von halloei
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Toll: Ich wurde von 11 Mann zusammengetreten (ins Gesicht) etc. als ich alleine war nach der Disko.
Solche brutalen Geschichten sind nunmal leider keine Seltenheit mehr.
Krieg ich jetzt auch ne News?
Kommentar ansehen
24.11.2008 18:40 Uhr von Philippba
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Haut dem Schläger: zurück mit der Flasche auf dem Kopf und lasst ihn liegen. Das wäre eine faire Strafe. Ich meine wer geht heute noch in Diskotheken wo zu 95% eh nur nur noch reinste Vollidioten rumlaufen.
Kommentar ansehen
24.11.2008 18:45 Uhr von helldog666
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Tja, ich kenne jemanden dem wurde: einfach so ein Bierglas ins Gesicht geschlagen, nett oder? Auch ohne Grund, ich weiß nicht, ich selber könnte wohl nicht anders als mit solchen Typen gnadenlos abrechnen da sie ja eh glimpflich davon kommen und sowas irgendwann nochmal abziehen.

Also, beobachten, organisieren und irgendwann in ner dunklen Gasse mal die eigene Medizin zu schmecken geben.
Kommentar ansehen
24.11.2008 18:55 Uhr von Gregor ausm Kreml
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Hmmm: Ich war zwar noch nie in einer Disco, aber genau so stelle ich es mir da vor.
Sowas steht da bestimmt an der Tagesordnung.
Ich verstehe nicht wie man freiwillig solche Orte besuchen kann.

Nene, da bleibe ich lieber zu Hause (und am Leben).
Kommentar ansehen
24.11.2008 19:38 Uhr von Azeruel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
körperverletzung: Muha. Das ist nicht nur Körperverletzung. Das ist schwere Körperverletzung da Waffengebrauch. Soweit ich weiß ist Mindeststrafe ne Freiheitsstrafe von xxx Jahre?!? (kann das wer bestätigen)
Kommentar ansehen
24.11.2008 20:37 Uhr von Mac-the-Matchmaster
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"Erregung öffentlichen Ärgernisses": hat er sich ausgezogen? :-DDD
@vorposter mit dem genialen kommentar

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Internetseite gegen Schleuserlügen geht an den Start
Po Grapscher nach Tat verprügelt
Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?