23.11.08 22:05 Uhr
 137
 

KfW: Weitere Verluste im vierten Quartal

Der Chef der KfW geht für das vierte Quartal von Verlusten für die Bank aus. Diese werden, so Schröder, wahrscheinlich höher sein, als in den neun Monaten zuvor. Seine Aussicht begründet er mit ungünstigen Entwicklungen der Wertpapiermärkte im Oktober und dem bisherigen November.

Ein "unverzeihlicher Fehler" sei die Überweisung an die zahlungsunfähige Bank Lehman Brothers gewesen. Die Minusgeschäfte in Island hingegen seien Resultate strategischer Entscheidungen gewesen.

Von der KfW-Bank soll das aktuelle Konjunkturprogramm des Bundes abgewickelt werden und Kredite für Unternehmen aufgelegt werden. Der Umfang der Kredite beträgt 15 Milliarden Euro. Darauf sollen auch größere Unternehmen Zugriff haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: onkelbruno
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Quartal, Verlust, Weite, KfW
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flughafen BER nicht vor Herbst 2019 fertig
Aldi startet Online-Shop für Computer- und Konsolenspiele
Tesla, Google & Co. warnen vor künstlicher Intelligenz beim Militär

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.11.2008 21:49 Uhr von onkelbruno
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die KfW hat mit der Überweisung an Lehman nicht gerade zu einem positiven Erscheinungsbild in der Öffentlichkeit beigetragen. Die nächsten Jahre hat sie dann Gelegenheit, das Bild von ihr wieder klatt zu bügeln.
Kommentar ansehen
23.11.2008 22:29 Uhr von derPlan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Normalität: So langsam gewöhnt man sich schon an diese Meldungen. Die ganze Wahrheit mal wenigstens bis zum Jahresende (die Entwicklung kannte man sicherlich) wollte uns unsere Politik und Presse wohl nicht zumuten. Na ja und was machen denn auch ein paar Milliarden mehr oder weniger.... O.K., mit einem Bruchteil des verzockten Geldes hätte man so manches finanzieren können, Schulen, Kindergärten, Kultur, Bildung.... aber das wird schon gar nciht mehr diskutiert....
Kommentar ansehen
24.11.2008 03:46 Uhr von Ashert
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Brennt: den Pleiteladen wie alle anderen endlich mal ab!
Der Einlagensicherungsfonds der deutschen Banken sichert doch eh bis 20.000 Euro jeden Bürger ab!
Kommentar ansehen
24.11.2008 08:49 Uhr von BerndS.
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Ashert: Toller Kommentar!
Echt Kreativ!
Informiere dich, bevor du hier Mist verzapfst!
(Thema Einlagensicherung der Banken)

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?