23.11.08 20:40 Uhr
 802
 

Georgien: Anschlag auf Kaczynski und Saakaschwili durch russische Soldaten?

Die georgische Regierung teilte heute mit, dass ein Autokonvoi, in dem der polnische Staatspräsident Lech Kaczynski sowie der georgische Präsident Michail Saakaschwili unterwegs waren, von einem russischen Wachposten aus beschossen wurde.

Bei dem Zwischenfall gab es keine Verletzten. Das russische Militär bestreitet jegliche Beteiligung an dem Beschuss der Kolonne und beschuldigt die georgische Regierung der Desinformation. Von den polnischen Behörden wurde der Vorfall inzwischen bestätigt.

Kaczynski besuchte Georgien aus dem Anlass der Feiern zur Rosenrevolution vor fünf Jahren sowie zur Übergabe von Wohnungen an Kriegsflüchtlinge. Dazu war er zusammen mit dem georgischen Präsidenten in dem Autokonvoi unterwegs.


WebReporter: paszcza1
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Anschlag, Soldat, Georgien, Lech Kaczynski
Quelle: www.faz.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Polen: Leiche von Ex-Präsident Lech Kaczynski wird wieder exhumiert
Neue Erkenntnisse zum Absturz der polnischen Präsidentenmaschine
Polen: Opfer der Flugkatastrophe bei Smolensk werden exhumiert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

26 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.11.2008 21:22 Uhr von Urbanguerilla
 
+9 | -9
 
ANZEIGEN
Ganz klarer Fall von georgischer Propaganda. Kaczynski und Sackarschwilli sind nur zwei unbedeutende Nasen die geltungssüchtig sind.
Kommentar ansehen
23.11.2008 21:30 Uhr von christi244
 
+7 | -9
 
ANZEIGEN
Wenn dem so war schade, dass nicht getroffen wurde und ganz schade, dass Zündelelse nicht mit im Wagen saß.

Das ganze ist doch nix weiter als ein abgefuckter Fake.
Urban ... jepp ... irgendwie muss da unten ja wieder Unruhe geschaffen werden.
Kommentar ansehen
23.11.2008 21:30 Uhr von WCTFT
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
@Urbanguerilla: Schon erstaunlich, wie schnell das für dich "ganz klar" ist.
Ich persönlich kann von mir nicht behaupten zu wissen, was dort wirklich vorgefallen ist, da beide Aussagen (die von Russland und die von Georgien+Polen) aus höchst fragwürdigen Quellen stammen. Ich meine, welcher der Parteien kann man noch irgend etwas glauben?
Finde ich aber schön, dass du solche Probleme nicht hast und die Wahrheit sofort erkennst.
Kommentar ansehen
23.11.2008 21:34 Uhr von christi244
 
+10 | -9
 
ANZEIGEN
WCTFT: Menno, bist Du blind?

Dieser georgische Schwachmat und die Kaz-Brothers wollen den Krieg gegen die Russen. Merkst Du gar nichts?

Dem Himmel sei Dank, dass Bush weg ist!!!

Dass die polnischen Behörden diesen Müll bestätigen würden, dass sie jeden Müll bestätigen, dürfte ja wohl ganz offen auf der Hand liegen.

Nicht ohne Grund deutet sich aus den USA ein Rückzieher hinsichtlich der Installation dieser Radardinger in Polen an.
Wenn Polen gegen die Russen marschieren will, sollen sie es machen ... allein.
Kommentar ansehen
23.11.2008 21:49 Uhr von tullamore_dew
 
+6 | -10
 
ANZEIGEN
christi244: Wenn dann sinds jawohl eher die Russen die es auf einen Krieg ankommen lassen....
Die Planen doch schon seit geraumer Zeit einen großräumigen Krieg gegen sogut wie alle westlich anliegenden Länder....
Die beliefern Terroristen mit Waffen, Diktatoren mit Panzern und Öl etc.... Das ist eine unendlich lange Liste, was die an Dreck am stecken haben. Und das putin bald wieder an die Macht darf, und diesmal sogar für 12 Jahre ist garantiert auch nicht ohne Grund so geplant.....
Kommentar ansehen
23.11.2008 22:22 Uhr von wwewrestling
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
Man was hier wieder für ein scheiß geschrieben wurde.
Damit meine ich meine Vorredner außer tullamore.

Die Kaczynskis wollen keinen Krieg gegen die Russen, sie sind einfach nur gegen ihre Politik und trauen sich das auch öffentlich zusagen.
Viele Polen mögen die Russen nicht weil Polen von Russland abhänig war (Geschichtsunterricht!!!), bis Lech Walesa gekommen ist und alles wieder normal wurde.
@christi244 was bestätigen den die Polen noch? Guckst du jeden Tag Polnische Nachrichten? Also ich schon. Und da wird garkein Müll bestätigt.
Meistens geht es da um POLNISCHE politik.

Es sind die Russen die Krieg wollen und niemand anderes
Kommentar ansehen
23.11.2008 22:37 Uhr von usambara
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
die 5. Kolonne der USA provozieren mit ihrer Fahrt an die Grenze zu Ossetien
natürlich eine Reaktion.
Kommentar ansehen
23.11.2008 22:52 Uhr von christi244
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
tulla: ja klar ... *lol*. Waren es nicht die Polen die diesen georgischen Schwachmaten in die NATO reintricksen wollten mit Lichtgeschwindigkeit?

Nö, ich muss mir nicht den polnischen Schwachsinn angucken, mir reicht da schon das deutsche Geschisse.

Ist klar, die Russen wollen Krieg. Die Polen lassen sich in jegliches waffenklirrendes Abenteuer ziehen, wenn Bush nur hustete ... aber sie wollen keinen Krieg.

Es macht schon Sinn, dass Obama in Sachen Polen erstmal ne schöpferische Pause einlegen wird. Nicht umsonst wurden die polnischen Müllnachrichten von wegen Obama macht weiter in nullkommanix aus Washington ins Gegenteil verkehrt und erwies sich als Lüge.

Wenn Putin in Ru an die Macht will, soll er, mich stört er nicht. Aber die schwachmatischen Kaz-Brothers schon sehr, denn die stellen in der Tat eine Gefahr für den Frieden in EU-Land dar, von daher, sollte der Anschlag echt gewesen sein, schade, dass nicht getroffen wurde. Nur, das Ding war nicht echt! Derart dilettantisch geht der russische Geheimdienst dann wohl eher nicht vor ... .
Kommentar ansehen
24.11.2008 01:11 Uhr von nituP
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Sack arsch willi: sollte sich mal am zaune halten, ein regime change istwohl angebracht, nach seinem feigen massenmord in SO ist die sache klar. Und plötzlich schießt jemand auf diesen moron?
Das ist doch wie damals als er vor der kamera stand und irgend wie aufkommando ist was explodiert. Sack arsch willi sollte weiter an seine krawatte kauen,... http://www.readster.de/...

wie hitler bei der untergang!

@ minuspunkteverteiler euch ist nicht zuhelfen, aus indien von georgien engagierte minuspunkte verteiler. Sack arsch willi ist unglaubhaft, zuerst weiß er von dem einfall russischer soldaten,-- dann musste er ja ein gebit 40 km entfernt davon bombadieren,-- und auf einmal weiß er nichts und will internationale aufklaerung, dieser aushilfhitler ist am ende, zuviele wiedersprüche,....

Ich denke mal er wird gekillt sptestens im winter weil er Radaranlagen und AA batterien mitten ihn BEWOHNTEN wohnhaussiedelungen stationiert hat. Er wollte geziehlt opfer.
Kommentar ansehen
24.11.2008 01:16 Uhr von nituP
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ nachtrag: wollte man ihn töten, haette man georgische mütter oder ex soldaten genommen die sich rechen wollten!

Das waere das maertyrertum wenn man ih toetet, also niemand der auch nur ein bisschen ahnung hat von politik/geschichte glaubt diesen mist.

SAAKASCHWILI KAPUTT!
Kommentar ansehen
24.11.2008 03:58 Uhr von Ashert
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Normal: Die Polen sind jetzt bei den Russen ja ganz unten durch, weil sie auf den US-Rakenschild nicht verzichten wollten, da wär ich als russischer General oder so jetzt auch ziemlich sauer!
Was kümmert da einen noch der polnische Anhang wenn der da noch irgendwo mit Saakaschwili mitfährt? Kollateralschaden halt!
Kommentar ansehen
24.11.2008 10:29 Uhr von Dr.G0nz0
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
wow: hier ist ja wieder das gesamte pro russland und putin-ist-mein-held pack versammelt.

is ja klar dass bei euch armleuchtern nichts anderes rauskommt als "saakaschwili = hitler" und "schade dass sie danebengeschossen haben".

selbstverständlich ist euch überlegen informierten auch klar was genau und v.a. warum es passiert ist. die wahrheit wird so klar wenn man erstmal glaubt, stimmts?
Kommentar ansehen
24.11.2008 10:30 Uhr von christi244
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ashert: Wir sollten uns die russische Armee nicht als einen Sauhaufen vorstellen, wo jeder Schütze Bumm nach eigenem Gutdünken agieren kann. Schon gar nicht dort, wo auch der russische Geheimdienst arbeitet. Und der befindet sich absolut nicht auf dem Baum. Von daher ... jeder kleine General ... wird einen Teufel tun, eigenmächtig irgendwas anzuordnen.

RU kann absolut keine militärischen Konflikte gebrauchen ... deren Priorität dürfte sich in erster Linie um Ressourcen bewegen. Hinzu kommt, die wollen Obama überzeugen, dieses Radargeschisse in Polen nicht zu installieren. Mit derartigen Aktionen aber lieferten sie Gründe. Glaubst Du die Russen sind doof oder unterbelichtet?

Lass mal Ashert, wenn geschossen wurde, so sicher unter False Flag, also in russischen Uniformen, denn einzig Polen und diesem Schwachma-Willi können derartigen Stumpfsinn für deren Pläne gebrauchen.
Kommentar ansehen
24.11.2008 10:34 Uhr von christi244
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Gonzo: Dein Posting liefert auch nicht gerade Denkaspekte.

Anstatt hier zu pöbeln: Wie wäre es alternativ mit logischen Gründen, wieso die Russen geschossen haben sollen? Ich sehe keine, aber ne Menge Gründe, die einen Fake erklären würden.
Kommentar ansehen
24.11.2008 10:44 Uhr von Dr.G0nz0
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@christi244: woher soll ich wissen wer geschossen hat? woher soll ich wissen wieso vllt die russen geschossen haben?

ihr seid doch diejenigen die alles wissen ...

ich will hier auch keine neuen aspekte hervorheben oder sonstwas, ich will zum ausdruck bringen, dass hier fast alle ideologisch verblendet sind und völlig widersinnige meinungen vertreten.
alles was man auch nur irgendwie mit gewalt in eine bestimmte richtung interpretieren kann wird sofort von euch gekapert und genutzt um ausgiebig die usa, georgien, das raketenschild und alles was noch mit der grossen kapitalistischen weltverschwörung zusammenhängt zu bashen.
Kommentar ansehen
24.11.2008 10:50 Uhr von christi244
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Gonzo: Niemand weiß das ... und niemand behauptet dies.

Es sind lediglich Vermutungen und sonst nichts. Vermutungen, die sich auf Logik aufbauen.

Wo bashe ich die USA? Ich habe schon oft was zu den USA gesagt, aber, Du wirst keinen Post von mir finden, wo ich sie bashe. Ich muss Dir nämlich sagen, dass ich weitaus intensiver an die Erneuerungskraft der USA glaube, als an die in diesem Laberland.
Kommentar ansehen
24.11.2008 10:56 Uhr von JCR
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Unsinn. Was besseres als Saakaschwili hätte der Doppelspitze im Kreml doch gar nicht passieren können.

Ein größenwahnsinniger Agitator, der mit seinen Kriegsspielen Russland allen Grund liefert, sich als großer Bruder für die umstrittenen Provinzen einzusetzen. Sollten die Russen Expansionsbestrebungen hegen, so hat ihnen Georgien einen großen Dienst erwiesen.

Wahrscheinlich hat Putin sich insgeheim kaputtgelacht über diesen törichten Angriff aus Südossetien. Vielleicht hat Saakaschwili darauf spekuliert, die wenigen Truppen zu überrumpeln und die strategisch wichtigen Wege durch das Gebirge sprengen zu können, damit die russischen Bodentruppen nicht vorankommen, jedenfalls war Georgiens Angriff ein voller Erfolg - für Russland.

Wieso also sollte Putin diesen Giftzwerg beseitigen wollen? Solange dieser im Amt ist, wird Russland problemlos seine Militärpräsenz in der Region rechtfertigen können. Könnte ja sein, dass der "Irre von Tiflis" wieder durchdreht....
Kommentar ansehen
24.11.2008 10:58 Uhr von ZTUC
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@usambara: Wen der Präsident mit seinem Gast im _eigenen Land_ eine Ausfahrt unternimmt, provoziert er also? Wie wäre es denn, wenn die Russen mal weniger provozieren und sich in ihr Land zurückziehen und nicht Teile anderer Staaten besetzen?
Kommentar ansehen
24.11.2008 10:58 Uhr von Dr.G0nz0
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@christi244: ich spreche hier auch nicht nur von dir. guck dich mal um wer hier deine mitstreiter sind im thread. am besten find ich ja "nituP" der sogar mit seinem namen klarmacht wo er ideologisch steht.

im übrigen ... sprich nicht von logik, wenn du nur deinen "gesunden menschenverstand" meinst. logik hat einen formalen aufbau und so weiter ...
Kommentar ansehen
24.11.2008 11:12 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gonzo: mein gesunder Menschenverstand ist meine Logik.

Hinzu kommt, wenn also von den Russen etwas derartiges geplant worden wäre ... glaubst Du nicht auch, dass die "getroffen" hätten? Es bleibt dennoch die Frage offen, wieso hätten sie diese beiden Kasper umbringen sollen? Was hätten sie davon gehabt? Polen ist so unwichtig wie irgendwas mittlerweile und das größere Interesse haben die Russen an der Überzeugung Obamas, dieses Zeug dort nicht zu installieren. Allein schon von daher wäre ein Anschlag mehr als kontraproduktiv.

Anders herum aber der Profit dieser beiden Schwachmaten. Polen will die Installation und es will ebenso Georgien in die NATO pushen ... . Also brauchen sie notwendigerweise Action.

Von daher wäre es für mich schon recht interessant, Deine Gegenargumente zu lesen.
Kommentar ansehen
24.11.2008 11:22 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
JCR: Im Grunde sehe ich das wie Du. Und, wenn die Russen das organisiert hätten, sei mal sicher, das wäre professionell und mitnichten in Uniform passiert. Es scheint fast, als ob die Priorität im Drehbuch dieser Aktion auf der "russischen Uniform" lag und keineswegs auf Erfolg angelegt war.

Schlimm wäre es nämlich im Erfolgsfalle geworden, denn mit dem Ausknippsen des Repräsentanten eines NATO-Mitgliedes ... .

Von daher glaube ich kaum, dass Putin gelacht hat, sondern ihm nur noch klarer wurde, wie brandgefährlich diese Schwachmaten sind.
Kommentar ansehen
24.11.2008 11:23 Uhr von Dr.G0nz0
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@christi244: haha, tut mir leid, du hast nicht verstanden was logik ist. ich rate dir daher davon ab dieses wort zu benutzen, da macht man sich schnell mal lächerlich.

ich weiss auch nicht von welchem anschlag du sprichst. es war einfach nur gewehrfeuer in der nähe der kolonne zu hören. und da man weiss wie undiszipliniert russische soldaten sind, liegt der schluss nahe, das einer im wodka-rausch seinem übermut mit ein paar schüssen luft gemacht hat.

das wäre eine alternative erklärung für den vorfall. ich gebe zu, das ist genauso geraten wie das was ihr behauptet und es fehlen auch die ganzen interessanten seitenbezüge zu obama, raketenschild und so weiter ...

aber verstehst du was ich meine? ihr habt genausowenig ahnung wie alle anderen auch, aber ihr tut so als hättet ihr die weiheit mit löffeln gefressen.
die meisten von euch sind ideologen die die news hier nach ihren eigenen vorstellungen interpretieren. aber weil ihr irgendwelche komischen blogs mit verschwörungstheorien lest haltet ihr euch für besser informiert ... was für eine selbstüberschätzung.

und nein, ich spreche nicht explizit von dir, bevor du wieder anfängst zu meckern.
Kommentar ansehen
24.11.2008 11:59 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gonzo: Die Benutzung des Wortes oder nicht, das lass mal meine Sorge sein.

Schön, dass Du endlich zum Punkt kommst. Wenn ich schon lese, dass "man weiß...". Wer ist "man"? Und dann ... liegt der Schluss nahe, dass ... . Ähm ... wie ordnest Du diese Äußerung ein? Ich jedenfalls als recht platte Stigmatisierung.

Irgendwie komme ich beim Lesen Deines Posts zu dem Eindruck, dass es Dir im Grunde gar nicht um Diskussion gehen könnte, sondern lediglich darum, den Versuch zu starten, Dich zu beweisen.

Bis jetzt lese ich nicht ein einziges Wort zu dem, worum ich Dich bat. Deine obigen Stigmatisierungen bewerte ich nicht als Antwort, sondern eher als Deine Einstellung zu den Russen, also eher als sehr ideologisch geprägt.

Ich meckere nicht, ich stelle nur fest. Meckern sieht bei mir anders aus.

Dann, wenn gezielt auf einen anderen Menschen geschossen wird, so wird dies allgemein als "Anschlag" gewertet. Die Motivation dahinter spielt da überhaupt keine Rolle. Du müsstest Dir nun schon klar darüber werden, was Du eigentlich sagen willst.

Lies einfach diesen Satz:
>Die georgische Regierung teilte heute mit, dass ein Autokonvoi, in dem der polnische Staatspräsident Lech Kaczynski sowie der georgische Präsident Michail Saakaschwili unterwegs waren, von einem russischen Wachposten aus beschossen wurde.<

Und zum Thema VT: Ich würde hier vorsichtiger bewerten, denn manche VT liegt sicher näher an der Wahrheit als das offizielle Geschwafel hinsichtlich eines Events.

Was jetzt? ;-)
Kommentar ansehen
24.11.2008 12:21 Uhr von Dr.G0nz0
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@christi244: russische soldaten sind so ein thema ... ich will mich jetzt nicht mit dir rumstreiten wegen so einer nebensächlichen geschichte, aber alkoholmissbrauch ist beispielsweise schon ein thema in der russischen armee.

es geht mir tatsächlich nicht darum hier rauszufinden was passiert ist, weil das können wir eh nicht. mir gehts darum dass ich den mist der hier geschrieben wird nicht so unwidersprochen stehen lassen möchte.
ehrlich gesagt weiss ich auch nicht worum du mich gebeten hast, aber was an meiner einstellung ideologisch ist, dass verrat mir doch bitte.

es wurden übrigens nicht gezielt auf den konvoi geschossen. oder wen, dann daneben, weil der kopnvoi nicht beschädigt wurde.
du müsstest dir nun schon klar darüber werden, was da überhaupt passiert ist.

und dass du den wahrheitsgehalt von vt im vergleich zu medienberichten einschätzen kannst, zeigt ja wieder wo das eigentliche problem dieser diskussion liegt: deine/eure selbstüberschätzung.
Kommentar ansehen
24.11.2008 13:34 Uhr von JCR
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ christi: "Von daher glaube ich kaum, dass Putin gelacht hat, sondern ihm nur noch klarer wurde, wie brandgefährlich diese Schwachmaten sind."

Ich unterstelle Putin auch kein mangelndes Unrechtsbewusstsein, schließlich kenne ich ihn nicht persönlich. Allerdings wird er durchaus in der Situation einen nationalen Nutzen erkannt haben, denn dafür wird er schließlich bezahlt.
Insofern fehlt ein Motiv für einen derartigen Anschlag (der überdies bestimmt nicht so stümperhaft ausegführt worden wäre, denn im Gegensatz zum BND wissen die Leute beim FSB, was sie tun^^).
Natürlich könnte man unterstellen, Saakaschwili habe seine Schuldigkeit getan und solle nun durch einen kreml-nahen Konkurrenten ersetzt werden, aber wie wahrscheinlich ist dieses Szenario?

Refresh |<-- <-   1-25/26   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Polen: Leiche von Ex-Präsident Lech Kaczynski wird wieder exhumiert
Neue Erkenntnisse zum Absturz der polnischen Präsidentenmaschine
Polen: Opfer der Flugkatastrophe bei Smolensk werden exhumiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?