23.11.08 16:33 Uhr
 7.337
 

Türkei: Hotel nimmt wegen Reisebüro-Pleite Urlauber als "Geiseln"

Über einhundert Touristen aus Frankreich und Belgien, die als Urlauber in einem Hotel im türkischen Antalya waren, wurden zunächst um 275 Euro erpresst, bevor sie auf ihr Zimmer oder zum Essen durften.

Die überwiegend älteren Reisenden waren das Opfer einer Firmenpleite in Belgien geworden. Der Reiseveranstalter Christophair schuldete dem Hotel rund 80.000 Euro, die nun teilweise von den Senioren erpresst wurden.

Dabei hat das Hotel bereits 40.000 Euro von einem Garantiefond erhalten. Die Touristen sollten am Montag die Heimreise antreten.


WebReporter: mediareporter
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Türkei, Reise, Urlaub, Hotel, Türke, Pleite, Geisel, Urlauber, Reisebüro
Quelle: www.rooster24.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lebemann und Filmproduzent Felix Vossen (43) zockt 40 Millionen ab
Wenn man die Handynummer von Lothar Matthäus erbt
Hamburg: Baggerfahrer stößt auf Sportplatz auf gigantisches Hakenkreuz

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

35 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.11.2008 15:52 Uhr von mediareporter
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Gastfreundschaft und eine angenehme Urlaubsatmosphäre ist sicherlich anders. Allerdings ist ein solches "Rahmenprogramm" vielleicht unterhaltsamer, als eine Runde Bingo im Aufenthaltsraum. So haben die Rentner wenigstens etwas zu erzählen, wenn sie nach Hause kommen... und wer clever ist verkauft seine Story an RTL und hat die 275 Euro locker raus.
Kommentar ansehen
23.11.2008 16:51 Uhr von KillA SharK
 
+22 | -6
 
ANZEIGEN
wenn dann wurden VON 100 Urlaubern: 275 Euro erpesst.

Dem Verein hätte ich was gehustet und die Botschaft angerufen.
Kommentar ansehen
23.11.2008 16:56 Uhr von matthiaskreutz
 
+38 | -14
 
ANZEIGEN
Warum in die Türkei? In dem Land passieren Urlaubern immer wieder die unglaublichsten Dinge. Sowas würde man eventuell im tiefsten Dschungel für möglich halten nicht aber in einem Land mitten in Europa was sich immer wieder für fortschrittlich & modern erklärt. Jedes Jahr ein paar mal solche o.ä. abstrusen Sachen von dort. Warum also gibt man viel Geld aus und fliegt vorsätzlich dahin? AUA
Kommentar ansehen
23.11.2008 17:11 Uhr von DerTuerke81
 
+18 | -14
 
ANZEIGEN
ein paar mal: @matthiaskreutz
du hast es selber geschrieben das passiert ein paar mal in so einem Großen land

für die Urlauber ist es natürlich schade und das Hotel sollte dafür auch bestraft werden
Kommentar ansehen
23.11.2008 17:21 Uhr von maxfaxx
 
+9 | -55
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
23.11.2008 17:31 Uhr von Lockenpeter
 
+21 | -6
 
ANZEIGEN
ou man: wie ehrenlos alte menschen so zu behandeln die friedlich urlaub machen wollen. das hätten die ja mal bei den beliebten russichen touristen machen können.
Kommentar ansehen
23.11.2008 17:39 Uhr von Leeson
 
+24 | -10
 
ANZEIGEN
Tzzz Tzzz: Wer da hin fliegt ist selber Schuld.
Die Urlauber hatte das vorallem schon bezahlt und können ja wohl nichts dafür.
Nicht jeder hat ein Blick fürs Offensichtliche ;)

[edit, thekid]
Kommentar ansehen
23.11.2008 17:47 Uhr von aawalex01
 
+20 | -10
 
ANZEIGEN
Und wiedermal ein Grund,warum die Türkei nicht in die EU gehört.Menschenrechte gibt es in den Land einfach nicht.Und es wird sie auch nie geben.

Was können die Gäste denn dafür,wenn das Reisebüro Pleite geht.Dazu kann ich nur den Kopfschütteln!!!
Kommentar ansehen
23.11.2008 17:52 Uhr von Angel-Knight
 
+10 | -10
 
ANZEIGEN
Türkisches Hotel ich hab auf den ersten Blick Tokyo Hotel gelesen ^^
Kommentar ansehen
23.11.2008 17:53 Uhr von marshalbravestar
 
+4 | -25
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
23.11.2008 18:07 Uhr von ThomasHambrecht
 
+12 | -16
 
ANZEIGEN
Das passiert nicht nur in der Türkey erstmal ist das eine seltene Ausnahme und ich habe in der Türkey bisher nur sehr gutes erlebt.

Ähnliches passiert auch in Deutschland auf völlig anderem Gebiet: Man ruft eine gebührenpflichtige Nummer an und bezahlt diese über die Rechnung der Telekom - anschliessend kommt eine Inkassofirma und versucht das gleiche Geld einzuklagen, weil sie es angeblich nie von der Telekom bekam.
Das hat für mich einen sehr ähnlichen Raub-Charakter.

Schwierige Situation für das Hotel, wenn es weiss, dass es für die Bewirtung nie Geld bekommen wird.
Kommentar ansehen
23.11.2008 18:15 Uhr von SellersFocus
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Pauschalreise, Da ist das Risiko klar verteilt:

der Tourist ist nur Dienstleistungsgegenstand (an ihm/für ihn wird die leistung erbracht), der Dienstleistungspartner ist der Reiseveranstalter,...

Blöd wenn man in einem solchen Fall vor Ort sitzt, weil es wenig Möglichkeiten der Einflussnahme gibt,... insbesondere wenn man essen und schlafen will
Kommentar ansehen
23.11.2008 18:35 Uhr von metin2006
 
+12 | -29
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
23.11.2008 18:46 Uhr von no_trespassing
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
In Ägypten auch schon vorgekommen: Da hat ein Hotel die Gelder vom Reisebüro nicht bekommen und vor der Abreise die Zimmer der Gäste geöffnet und persönliche Unterlagen wie Tickets und auch Koffer beschlagnahmt.
Erst wenn die Gäste bezahlen würden (was sie schon an das Reisebüro taten), würde man ihnen die Sachen zurückgeben.

Da der Abflug bevorstand, konnte man nicht anders, als irgendwo per Bargeldtransfer Gelder zu beschaffen. Berichte von solchen Fällen gibt es massig im Netz zu lesen.

Das kommt davon, wenn man ständig Billig-billig will und sich dann auf diese kleinen 2-Mann-Klitschen einläßt, die nicht mal genug Geld haben, um überhaupt die Einlage für eine GmbH aufzubringen.

Wenn dann eine Kalkulation mal nicht 100% aufgeht, ist der ganze Betrieb gefährdet.Den sauer verdenten Urlaub würde ich deshalb nur an große Reiseunternehmen anvertrauen.

Und wer ständig meint, für 299 EUR kriegt man einen 14-tägigen Urlaub im 4-Sterne-Hotel, vielleicht noch all-incl. im Süden, der muß halt leider fühlen und auf den Boden der Realität zurückgeholt werden.
Kommentar ansehen
23.11.2008 19:01 Uhr von cappucinoo
 
+18 | -11
 
ANZEIGEN
selber schuld: wer nach dem fall marco noch in die türkei fährt hat selber schuld ...
Kommentar ansehen
23.11.2008 19:05 Uhr von Uli.H
 
+4 | -8
 
ANZEIGEN
Verlesen Und ich hab jetzt gelesen:
Tokyo-Hotel nimmt wegen Reisebüro-Pleite Urlauber als "Geiseln".
Sorry - Duck, flitz und weg... Schönen Abend :-)
Kommentar ansehen
23.11.2008 20:37 Uhr von snooptrekkie
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@ Irminsul: ??? Was verstehst Du unter "fernöstlich" ???
Kommentar ansehen
23.11.2008 20:41 Uhr von snooptrekkie
 
+6 | -15
 
ANZEIGEN
Für die ganzen: Anti-Türkei-User hier möchte ich auf die richtige Bemerkung von marshalbravestar verweisen "die armen Rentner werden hier bei Kaffeefahrten abgezockt"... Wenn Ihr schon so verallgemeinert... Was macht also Deutschland besser als die Türkei? Deutschland raus aus der EU!! Oder wie?
Kommentar ansehen
23.11.2008 20:44 Uhr von Malibu77
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@ Autor: Was hast jetzt ein Reisebüro mit der Sache zutun?

Es handelt sich hierbei um den Reiseveranstalter der insolvent ist, nicht irgendein Reisebüro.

Nicht immer alles einfach kopieren sondern bitte auch mal selbst nachdenken. Das soll kein persönlicher Angriff sein.
Kommentar ansehen
23.11.2008 21:38 Uhr von mediareporter
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@ malibu | Bekommst ein Fleißkärtchen , erstens war es persönlich, zweitens ein Angriff, drittens egal, nur zeigt es mir, das du die Quelle nicht gelesen hast,...
also,.. erstmal lesen, verstehen und dann evtl. kritishe Anmerkungen posten,... ok,.. und dies istpersönlich gemeint, da ich es Dir schreibe,..
Kommentar ansehen
24.11.2008 00:50 Uhr von matthiaskreutz
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
@metin2006: Ich glaube immer was ich schreibe und [edit, thekid] Ich habe das Wort Neanderthaler niemals gebraucht. Lesen nicht raten. Meine Intelligenz kannst DU sicher nicht beurteilen und als braun lasse ich mich nicht von jemanden beschimpfen der offensichtlich den Inhalt des gelesenem überhaupt nicht versteht. Was willst Du hier?
Kommentar ansehen
24.11.2008 04:10 Uhr von GenerX
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
@ matthiaskreutz: Mal ganz ab von der Nachricht. Wie steht es mit dem Erdkundewissen?

Deutschland soll tatsächlich MITTEN IN EUROPA liegen, aber die Türkei? Bekanntlich ein asiatisches Land (Fläche zu 95% in Asien und 5% in Europa), das - wie Israel - nur aus politischen Gründen unserem Kontinent zugesprochen wird.

Nur richtigkeitshalber und ohne jede Lust zu Vorurteilen gegenüber Menschen oder Staaten.
Kommentar ansehen
24.11.2008 06:14 Uhr von schaltbert
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@matthiaskreutz: "aber in einem Land mitten in Europa "

Ich hoffe ich habe mich da verlesen...noch isses nicht soweit das die Türkei Mitglied der EU ist, und selbst dann liegt die Türkei nicht mitten in Europa - Asien bleibt Asien, so leid´s mir tut aber das ist nunmal geografischer Fakt.
Kommentar ansehen
24.11.2008 08:42 Uhr von bommeler
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
ich: werde NIE in die türkei fliegen/fahren, ich kann diesem land/leute NICHTS abgewinnen
Kommentar ansehen
24.11.2008 09:41 Uhr von matthiaskreutz
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
@GenerX & @schaltbert: Ja klar die Türkei liegt geografisch in Asien. Politisch wollen sie aber am liebsten "in der Mitte Europas" liegen. So war´s gemeint. Sorry, nicht genau geschrieben. Aber die meisten haben es sicher verstanden.
Nur nochmal: das hat hier nix mit Vorurteilen o.ä. zu tun. Jedes Jahr gibt es einige Fälle wo dass tiefste Mittelalter durch kommt. Da werden Gäste im Hotel geschlagen (weil sie angeblich jemanden zu lange angeguckt haben) andere finden sich im Knast wieder weil sie einen Stein aufgehoben haben der dann plötzlich eine archäologische Sensation ist. Nicht zuletzt der Fall "Marco". Da wird immer noch gemauert anstatt ein Urteil zu sprechen. Witz. Sicher gibt es noch eine hohe Dunkelziffer wo keiner was öffentlich sagt. / Wenn Touristen dort Scherereien am Bein haben (in welcher Form jetzt auch immer) ist nicht 1x zu hören dass die Polizei eingreift und für Gesetz und Ordnung sorgt. Wie geht sowas? Gibt es da nur das Recht des Stammesältesten "Aug um Aug"? Demzufolge: die Türkei kommt bei mir nicht mal in die weitere Auswahl wenn es um Urlaub geht.

Refresh |<-- <-   1-25/35   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Familie dank aufmerksamer Nachbarn gerettet
Friedrich Felzmann: Doppelmörder und Reichsbürger?
Studie: Wer wählte die AfD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?