23.11.08 14:39 Uhr
 391
 

Fußball: Hamburger Rasenheizung geht nicht - Bremer Training auf Schnee

Vor dem Spiel Hamburg gegen Bremen gibt es nicht nur ein paar Verletzungssorgen. Bei Hamburg fehlen De Jong und Jarolim, bei Bremen Özil und Boenisch.

Auch gibt es ein Problem mit dem Platz, denn die Rasenheizung ging nicht. Deshalb mussten die Bremer auf einer Schneedecke auf dem Platz trainieren. Acht Zentimeter war der Schnee hoch.

Doch Trainer Thomas Schaaf fand das nicht so schlimm. Für ihn spiele das keine Rolle.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: no_name1
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Hamburg, Training, Schnee, Rasen
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Mats Hummels spendet ein Prozent seines Gehaltes an Initiative
Fußball: BVB-Spieler Sokratis kritisiert Kollegen Ousmane Dembélé
Fußball: Spielergewerkschaft Fifpro fordert Abschaffung von Ablösesummen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.11.2008 13:07 Uhr von no_name1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sowas ist ärgerlich. Auf acht cm Schnee zu trainieren ist sicher nicht schön. Bin ja gespannt, ob die Heizung bis zum Spiel wieder geht.
Kommentar ansehen
23.11.2008 15:47 Uhr von Hansaspieler
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Typisch Bild: was die bild schreibt ist doch schwachsinn

aber wenn ich schon "geht nicht" reinschreibe, ohohohoho....
Kommentar ansehen
23.11.2008 19:10 Uhr von radiojohn
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn die Heizung nicht "geht", dann bleibt sie halt da.
Eine Heizung kann nicht "gehen".
Entweder sie funktioniert, oder auch nicht.

Sowas geht ja nun mal gar nicht.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?