23.11.08 14:17 Uhr
 19.219
 

"Das Supertalent": Bohlen beleidigt Punk-Rocker

Zwölf Talente mussten am gestrigen Samstagabend gegeneinander antreten, um eines der begehrten fünf Tickets für das Finale zu bekommen.

Und auch diesmal hatte Dieter Bohlen etwas mächtig geärgert: Eine Punkband aus Hittfeld. Bohlen: "Hättet ihr eine Cover-Version gespielt, hättet ihr mehr Chancen gehabt. So habt ihr eine verkackt - das war ein Scheißsong."

Der Sänger der Punk-Band "Amplify" bestand aber darauf, eigene Songs zu präsentieren. Das empfand das Publikum offensichtlich genauso wie Bohlen und wählte die Gruppe ab.


WebReporter: Corazon
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Dieter Bohlen, Rocker, Supertalent, Das Supertalent, Punk
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nadja Abd el Farrag verzichtete wegen Dieter Bohlen auf Kinder
DSDS: Flüchtlingsmädchen Kimiya rührte Dieter Bohlen zutiefst
Thomas Gottschalk findet, Donald Trump ist wie Dieter Bohlen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

39 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.11.2008 12:26 Uhr von Corazon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also liegt der Dieter Bohlen richtig mit seiner Meinung. Wie so oft schon gesagt, der Typ hat Ahnung. Er weiß, wie man Songs produzieren muss, damit sie verkauft werden - egal, was man über die Qualität auch sagen mag.
Kommentar ansehen
23.11.2008 14:32 Uhr von winfer
 
+43 | -13
 
ANZEIGEN
ich hab das zwar nicht gesehn aber wenn ich das so höre dann finde ich die Band sehr sympathisch. Sicher ist es schwerer ein Publikum mit Songs zu begeistern die es nicht kennt. Aber immerhin haben sie ihr Ding durchgezogen. Songs zu covern ist keine Kunst, genauso wie die ganzen möchtegern Superstars die von irgendwelchen Songwritern Titel bekommen die dann produziert werden - kein Wunder, dass die nach ein paar Monaten keiner mehr sehen will... Das ist einfach nich authentisch. Für mich muss ein Sänger/ eine Band nicht perfekt singen können solange die Musik gut ist und auch was dahinter steckt (gutes Beispiel, dass es funktionieren kann sind zum Beispiel Wir sind Helden, die würde gesanglich auch keinen vom Hocker reißen aber der Erfolg gibt ihnen recht).

Das ist einfach diese Mentalität an der die ganze Musikindustrie aber selbst grad zu Grunde geht: immer den gleichen Aufguss von irgendwas das grade erfolgreich ist. Hauptsache billig zu produzieren und den Erfolg für den Moment. Ob das ganze in nem halben Jahr noch jemanden interessiert is ja egal, denn da wird dann in der nächsten Staffel von DSDS der nächste "Superstar" hochgepushed.

...einfach jämmerlich!
Kommentar ansehen
23.11.2008 14:36 Uhr von Andy3268
 
+8 | -44
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
23.11.2008 14:38 Uhr von meisterkalle
 
+19 | -5
 
ANZEIGEN
Ich Punkmuzik: aber der Song war wirklich Schei..e. Somal die Gruppe vorher eine Beatles Coverversion mit Gitarren zum besten gaben. Die war gut.
Kommentar ansehen
23.11.2008 14:44 Uhr von NoBurt
 
+26 | -7
 
ANZEIGEN
Bohlen hat recht: Die Gruppe war Sch ..... Erstens mag ich keine Punkmusik (die sollte sich dafür eine Zielgruppe suchen) und zweitens hatten wir die wirklich nicht verstanden. Nur Gekreische und eine grauenhafte Melodie (sollte man so etwas als solche bezeichnen wollen).

Das Publikum steht bei solchen Events doch eher auf Mainstream - und da hat Dieter Recht: die hätten lieber die Beatles covern sollen. Punk hätte später immer noch ziehen können - für ein paar Hartgesottene.

Aber da stehen mit verschränkten Armen und beleidigt tun - abgewählt, vergessen ...
Kommentar ansehen
23.11.2008 14:47 Uhr von meep
 
+19 | -6
 
ANZEIGEN
Ich dachte bei der Show: gehts um ein Supertalent und nicht um irgendwelche Bands die ihre eigene Musik vorspielen. Es gibt doch zig tausend Bands, die Musik komponieren und sie irgendwo vorspielen. Ich kenne auch einige Jungs, die klasse Musik machen.
Aber deshalb gleich bei so einer Show aufzutreten halte ich für unangebracht.
Kommentar ansehen
23.11.2008 15:16 Uhr von Ixxion
 
+17 | -12
 
ANZEIGEN
ja der Dieter: ich habs nicht gesehen kann das von daher nicht beurteilen, aber was ich sagen muss ist folgendes.

Typen wie Dieter Bohlen sind daran schuld, dass Musik mehr und mehr Ihre Seele verliert und nur noch für den schnellen Absatz produziert wird.
Das ist der Grund warum ich diesen Mensch so sehr hasse.
Kommentar ansehen
23.11.2008 15:21 Uhr von snake2006
 
+13 | -8
 
ANZEIGEN
recht hat er: die Musik, ne der Krach, war grauenhaft
Kommentar ansehen
23.11.2008 15:30 Uhr von NoBurt
 
+15 | -18
 
ANZEIGEN
Dieter hassen? Gehts noch? Irgendwo bist du anscheinend stehen geblieben und hast den Zug nicht gehört...

Der Bohlen ist EIN Produzent aus dem Mainstream. Der weiß, was sich verkauft und was nicht. Der hat ein Rhythmusgefühl, was viele Andere nicht haben. Dann musst du auch den Fabian und den Siegel hassen, die machen das Gleiche - nur nicht so offen.

Und das der Bohlen daran Schuld sein soll, dass die Musik ihre Seele verliert, klar. Es noch nie so viel schöne Musik wie heute. Und wer es kreischend oder hart will, soll sich seine Gruppen kaufen. Musik entwickelt sich! Und solche, die Sch...e ist, vergeht - zum Glück - auch wieder.

Ich gebe dir jedenfalls nicht Recht, dass die Musik ihre Seele verliert - sie wird sie immer behalten! Ich hoffe nicht, du nimmst hier Beispiele wie Knuffie aus der Klingeltonwerbung ...
Kommentar ansehen
23.11.2008 15:34 Uhr von Ixxion
 
+13 | -8
 
ANZEIGEN
haha: willst du mir ernsthaft erzählen, dass Sachen wie Modern Talking, Mark Medlock, US5, Thomas Godoj, LaFee, Christina Stürmer, Rihanna, Sarah Connor (die Liste könnte unendlich weitergehen) Seele in Ihrer Musik haben?

Natürlich gibt es auch weiterhin Musik mit Seele, aber diese wird von vielen gekonnt ignoriert!
Kommentar ansehen
23.11.2008 15:37 Uhr von Jonas151
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Bohlen hat recht aber Ok der Song war nicht sehr gut, Bohlen hat auch recht zu sagen er war Sch.... aber man hätte es auch anders ausdrücken können...

MfG
Kommentar ansehen
23.11.2008 15:39 Uhr von schwarzerSchlumpf
 
+8 | -6
 
ANZEIGEN
@Ixxion: wie recht du doch hast

und was bohlen angeht der sieht musik doch nur als geldeinbringendes mittel an
Kommentar ansehen
23.11.2008 15:58 Uhr von Hebalo10
 
+11 | -13
 
ANZEIGEN
@Ixxion, Du gibst irgendeinen Mist von Dir, den Du irgendwo mal von einem Bohlen-Hasser gehört hast.

Woran zum Teufel willst Du festmachen, dass die heutige Musik ihre Seele verliert, vor allem, dass Typen wie Bohlen dazu beitragen? Du stellst eine Behauptung in den Raum, Punkt und Basta, was soll das?

Wir haben heutzutage sehr wohl Musik mit Gefühl und Seele, vorgetragen von Musikern mit Gefühl und Seele, immer wieder auch in dieser Sendung vorgetragen.

Wenn Du diese Sendung gesehen hättest, wäre Dir bei der Musik dieser Punkband garantiert jedes Gefühl abhanden gekommen. Aus diesem Grund hat Bohlen ja auch sein berühmtes "Scheiße" gesagt - wo ist da für Dich das Problem?

Dass es hinter den Kulissen der Musikindustrie alles andere, als gefühlvoll zugeht, steht doch auf einem ganz anderen Blatt, hier geht es um knallharte Geschäfte.
Letztendlich jedoch hat das Publikum das große Sagen, der Zuhörer ist es, der Musik mit Seele erkennt und annimmt/kauft, gefühlslose und kalte Musik wird von der Masse abgelehnt, also von einem Produzenten wie D. Bohlen auch gar nicht erst produziert.

Das unverständliche Kreischen dieser Punkband, dieses ständige Wiederholen einiger Dissonanzen mit größtmöglicher Lautstärke wird ebenfalls von der Masse abgelehnt und hat nur eine kleine Zielgruppe.

Du hast diese Sendung nicht gesehen, also halte Dich raus!
Kommentar ansehen
23.11.2008 16:15 Uhr von lollo13
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
PUNKER? Punker- bedeutet das nicht soviel wie Müll, Abschaum so zu sagen das Letzte? WIE soll mann so was noch beleidigen???? Zu meiner Zeit war es einem egal was die anderen über einen dachten, was sind das jetzt für Weicheier diese Jugend? Verzogen verheult und dennoch bekommen sie den Hals nicht voll genug! Na herzlichen dank!
Kommentar ansehen
23.11.2008 16:19 Uhr von Borgir
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
punk: war das nicht. eher komerzieller punk rock ala tote hosen. aber egal, sind abgewählt und das war gut so.
Kommentar ansehen
23.11.2008 16:23 Uhr von Ixxion
 
+8 | -5
 
ANZEIGEN
@Hebalo10: Wenn du mein 2tes Posting gelesen hättest, hättest du auch mitbekommen das ich durchaus glaube, dass es noch Musik mit Seele gibt.

ABER diese findest du nicht im Mainstream und schon gar nicht wird diese von Bohlen produziert.

Es mag durchaus mal Einzelfälle geben wo diese Musik in den Charts auftaucht, aber das sind dann die wenigen Nadeln im Heuhaufen.

Gefühlslose, kalte Musik wird abgelehnt?
In welcher Parallelwelt lebst du?
Scooter, Kleiner Hai, diverse DSDS-Klone, Klingelton-Stars, die xte Boygroup die gleich klingt.
Willst du mir ernsthaft weis machen, dass dies Musik mit Seele ist?

Musik mit Seele, wo die Künstler wirklich noch eine Aussage haben und auch dahinter stehen findest du in den seltensten Fällen im Mainstream.

Und nein das ist keineswegs irgendwelches Nachgeplapper.
Dafür nutze ich meinen Kopf noch zu ausgiebig, im Gegensatz zu den Bohlen-Verteidigern.

Es geht wie gesagt keineswegs um diesen Fall im Speziellen sondern die allgemeine Arbeitsweise von Leuten wie Dieter Bohlen.
Kommentar ansehen
23.11.2008 16:44 Uhr von fabiu_90
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Mir egal wer ins Finale kommt solang der "Mundharmonitarrist" gewinnt! :)
Kommentar ansehen
23.11.2008 17:16 Uhr von maxfaxx
 
+3 | -9
 
ANZEIGEN
Bohlen hat jemand lust zu Bowlen?^^: bohlen ist ein depp!!! :D der hat sich in die hosen gegackt als er zur geisel genommen wurde! :D Muttersöhnchen!
Kommentar ansehen
23.11.2008 17:31 Uhr von Waldlaeufer
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
na wenn die sagen: wenn die sagen, dass der "punk", der da angeblich gespielt wurde (wenn es wirklich punk wäre dann wären die da nicht aufgetreten, denn "punk" ist nicht nur ein musikstil sondern auch eine einstellung, und die hat nunmal als eine der grundregeln die ablehnunh des kommerzes, was diese sengun die auf MAINSTREAM zielt unzweifelhaft ist), unmelodisch ist, dann haben die aber sehr verwöhnte ohrne. ich kenne durchaus unmelodischere songs. (i will kill you cannibal corpse). unmelodik gefällt mir aber deswegen steh ich auch nicht auf pop!
Kommentar ansehen
23.11.2008 17:42 Uhr von Morla89
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
Mal wieder eine äußerst Sinnlose Meldung
Kommentar ansehen
23.11.2008 17:56 Uhr von alphanova
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
bohlen hat durchaus ahnung von musik, aber eben halt nur vom mainstreamkommerzmüll wie DSDS usw.
fragt sich niemand ernsthaft, warum man von den "gewinnern" nach einem jahr nichts mehr hört? richtig, weil die einfach keine aussage mit der musik rüberbringen. die interpreten ("künstler" halte ich für unangemessen) in diesem musiksektor sind völlig austauschbar oder ersetzbar.. in den allermeisten fällen haben sie die ausstrahlung einer eingebrochenen bahnschranke. das publikum nimmt sie für eine gewisse zeit zur kenntnis und dann werden sie völlig zurecht vergessen. aber in dieser zeit hat die musikindustrie ordentlich geld gemacht, weils anscheinend doch noch genug leute gibt, die auf diese inhaltslose musik stehen.

wie schon gesagt wurde: musik mit "seele" (inhalt, aussage) findet sich nur selten im mainstream bereich.
meistens finden sich solche bands oder projekte, die mit ihrer musik wirklich etwas rüberbringen in irgendwelchen alternativen genres, sei es EBM, metal, gothic, oder punk. da entscheidet wieder der persönliche geschmack.
das, was man in den deutschen chats findet ist zu 99% genormter mainstreammüll, produziert mit der absicht geld zu machen, und nicht eine message zu transportieren.
Kommentar ansehen
23.11.2008 18:09 Uhr von Hebalo10
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@Ixxion, "Scooter, Kleiner Hai, diverse DSDS-Klone, Klingelton-Stars, die xte Boygroup die gleich klingt.
Willst du mir ernsthaft weis machen, dass dies Musik mit Seele ist?"

Und Du willst mir weismachen, dass Deine obige Aufzählung zum "kulturellen Trend" eines Großteiles der Bevölkerung zählt?
Ausnahmeerscheinungen, kurzlebige Gassenhauer oder von kleinen Mädchen bevorzugte Klingeltöne sind doch keine Grundrichtungen der Musik allgemein!

Madonna, Rihanna, Kelly Clarkson, Nickelback führen die Charts an, willst Du denen Gefühl und Seele absprechen?

Du redst von "Kleiner Hai" und Co., natürlich hat dies nichts mit Musik zu tun, wird allerdings auch nicht den Anspruch hierzu erheben, wie gesagt, es sind kurzlebige Trends, die es gibt, seitdem komponiert wird.

Ich will mich nicht unbedingt als "Bohlenverteidiger" sehen, mir ist jedoch seine direkte und unverblümte Art lieber, als das Geschleime vieler anderer in seiner Position. Und was überhaupt wird ihm vorgeworfen, dass er viel Geld verdient, wie er es verdient, dass er sagt, was er denkt, dass seine Musik nicht die Deine ist oder ist es einfach nur Neid auf einen Menschen, der alles hat?

Schlussendlich würde mich brennend interessieren, was für Dich Musik mit Seele ist!
Kommentar ansehen
23.11.2008 18:26 Uhr von alphanova
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
madonna ist ein kommerzielles phänomen und nur deshalb so erfolgreich, weil sie sich in regelmäßigen abständen neu erfindet.

rihanna wird ne weile recht erfolgreich sein, aber letztendlich genauso in der versenkung verschwinden wie kelly clarkson auch irgendwann. da gibts keinen wiedererkennungseffekt, weils für den mainstream produziert wurde.

und nickelback ist auch nichts besonderes. ok die musik ist rockiger, als der popmainstream, aber die texte sagen im prinzip auch nur das was, die anderen auch sagen.
Kommentar ansehen
23.11.2008 18:31 Uhr von alphanova
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
die edith noch ein kleiner nachtrag:
der kleine hai, das rote pferd, die 10nackten frisösen usw. scheinen durchaus zum kulturellen trend eines großteils der bevölkerung zu gehören.. wird ja auf partys rauf und runter gespielt (was übrigens der grund ist, weshalb ich auf keine party gehe, wo diese musik läuft... da krisch plakkkkkkkkk)
Kommentar ansehen
23.11.2008 18:49 Uhr von Justapunk
 
+4 | -11
 
ANZEIGEN
Ihr harz4 Empfänger habt doch keine Ahnung: Punk/Metal etc ist vielleicht nicht in der Mehrheit der Gesellschaft, aber dewegen muss man das nicht gleich als Müll abstempeln. Ich habe es nicht gesehen, aber auch wenn sie scheisse waren muss man nich gleich die ganze kategorie abschreiben. ich meine das ganze ghetto gestöhne, electro ohrenkrebs etc is nich viel besser als die Zusammensetztung von meinem Dickdarm Inhalt.
Und Bohlen ist einfach nur erbärmlich, der verlorene Sohn hat doch zuwenig aufmerksamkeit von seinen eltern bekommen.
Hätte seine mutter mal gesagt; Dieter, halt den Mund wenn nur scheisse dabei rauskommt, hätten wir ein grosses problem weniger

Refresh |<-- <-   1-25/39   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nadja Abd el Farrag verzichtete wegen Dieter Bohlen auf Kinder
DSDS: Flüchtlingsmädchen Kimiya rührte Dieter Bohlen zutiefst
Thomas Gottschalk findet, Donald Trump ist wie Dieter Bohlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?