23.11.08 11:50 Uhr
 2.192
 

Kanada/Alberta: Die Jagd auf den Meteor ist eröffnet

Alan Hildebrand koordiniert an der Universität von Calgary die mehr als 400 Meldungen über die Sichtung eines Boliden, einer besonders hellen Feuerkugel. Der Meteorit war am Donnerstag abends über Alberta erschienen, ShortNews berichtete.

Wissenschaftler gehen davon aus, dass der Meteor noch in der Luft in viele Stücke zerbrach. Die Zeugenaussagen könnten dabei hilfreich sein das Suchgebiet einzuengen - bislang geht man davon aus, dass die Brocken im Grenzgebiet der kanadischen Provinzen Alberta und Saskatchewan niedergingen.

Es ist wichtig, dass man die Reste des Meteoriten schnell findet, bevor sie oberflächlich verwittern. Es gibt aber auch professionelle Meteoritenhändler, welche 10.000 Dollar für das erste Kilo dieser Feuerkugel bieten. Farmer sind nun aufgerufen auf außergewöhnliche, schwarzgraue Brocken zu achten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: vostei
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Kanada, Jagd
Quelle: www.canada.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Invasion der Roten Amerikanischen Sumpfkrebse in Berlin
Zirkulierendes Tumor-Erbgut ermöglicht Krebsfrüherkennung
Dubai entsalzt Millionen Liter Trinkwasser täglich aus dem Persischen Golf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.11.2008 09:51 Uhr von vostei
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Bolide war mehr als 700 Kilometer weit zu sehen und das Suchgebiet ist derzeit knapp doppelt so groß wie Deutschland - das wird nicht ganz einfach in der Weite des Landes. Aber Schnee ist dort noch keiner angesagt, das würde die Suche nämlich so gut wie unmöglich machen.
Kommentar ansehen
23.11.2008 12:14 Uhr von Captain_Flint
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Neuer "Goldrausch"? Ich würde aber auch suchen gehen, allerdings ist mir Kanada ein wenig weit weg.
Kommentar ansehen
23.11.2008 12:18 Uhr von vostei
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
;) Du kannst dir sicher sein. dass du nicht allein wärst.

Hab mal noch ein bißchen gegoogelt - in einem Teil des Suchgebiets liegt doch schon Schnee - somit besteht durchaus eine gute Chance ein paar Brocken dieses Meteors zu finden - solange es nicht frisch drüber schneit.

Ich hoffe, dass zumindest auch Wissenschaftler fündig werden, oder ihnen das Material zur verfügung gestellt wird - aber man kann sich sicher sein, dass da jetzt Hunderte auf der Suche sind...
Kommentar ansehen
23.11.2008 13:10 Uhr von Jedi-
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
dieser meteor? http://jj.am/...
Kommentar ansehen
23.11.2008 13:16 Uhr von vostei
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Genau der: Es gibt das Polizeivideo aus der gestrigen News und etliche mehr - inzwischen auch @ TV - es war ein richtig fettes Teil und es kam genau zum richtigen Zeitpunkt runter, wo noch genug Leute unterwegs waren...
Kommentar ansehen
23.11.2008 13:36 Uhr von Renay
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das Suchgebiet ist so groß wie Deutschland?
Omg ich hätte auf etwa 25km² geschätzt, aber dass es gleich so viel ist... da kann man ja gleich aufgeben zu suchen :´(
Kommentar ansehen
23.11.2008 13:44 Uhr von KanadaAlberta
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
live dabei: hi ihr, ich lese schon seit über einem jahr hier eure news,nun musste ich mich aber mal anmelden. ich lebe hier in alberta,nähe edmonton. und ich habe an dem tag als der meteor herunterkam am küchenfenster gesessen, es war kurz vor halb 6 abends. durch zufall blickte ich heraus,als ich diesen feuerball sah,plötzlich war es taghell im südosten. was denkt man in so einem moment. man kann nicht denken. es war unbeschreiblich. man wundert sich, schaut nachrichten und liest im internet ob es berichte darüber gibt, und 15 min später kam es auch scon hier im kanadischen tv. ich hatte es mir also nicht eingebildet.
laut den ganzen zeugenaussagen,und da man hier auch einen knall gehört hat,geht man nun davon aus das er(die teile) in der nähe von wainwright zu finden sein muss.laut der kanadischen presse vermutet man das der meteor einen durchmesser von 18m gehabt haben muss,natürlich wird er nur in einzelteilen zu finden sein. ;-)
es war wahnsinn sag ich euch,sowas erlebt man glaub ich nur einmal in seinem leben,wenn überhaupt. erinnert einen ein bisschen an independence day.
Kommentar ansehen
23.11.2008 14:05 Uhr von KanadaAlberta
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kommentar vom spiegel: http://www.spiegel.de/...
Kommentar ansehen
24.11.2008 00:49 Uhr von neWoutsider
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich bleibe dabei! Eine Riesenverschwörung! Es war Superman!

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russlands Botschafter im Sudan tot in seinem Swimmingpool aufgefunden
Rotterdam: Konzert der US-Band "The Allah-Las" wegen Terrordrohung abgesagt
Studie: Zu viele Freunde machen depressiv


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?