23.11.08 12:20 Uhr
 17.127
 

USA: Frau sollte die Toilettenspülung gedrückt halten damit Haus nicht explodiert

Eine Rentnerin aus den USA war wirklich die Gelackmeierte, als ihr angekündigt wurde, wenn sie nicht den Griff ihrer Toilette gedrückt hält, würde ihr Haus explodieren. Dabei wurden der 91-Jährigen aus New Jersey umgerechnet etwa 2.900 Euro gestohlen.

Der Mann, der sich als Angestellter von United Water ausgab, rief sie an und erzählte ihr, es gäbe einen Notfall. Er müsse vorbeikommen und das Wasser kontrollieren. Dort eingetroffen drehte er einen Wasserhahn in der Küche auf und zu und ging dann ins Badezimmer, wo er einmal die Toilette abzog.

Wortwörtlich sagte er zu dem Opfer: "Halten sie den Abspülgriff gedrückt oder das ganze Haus wird explodieren". Die Seniorin tat das auch für circa zwei Minuten. Als sie realisierte, dass irgendetwas nicht stimmt, ging sie ins Wohnzimmer. Dort war alles durchwühlt und ihr Geld war geraubt.


WebReporter: fuxxy
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Frau, Haus, Toilette
Quelle: www.femalefirst.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus
Wien: Als vermisst gemeldete 16-Jährige aus Bordell befreit
Soest: Kinder spielen mit Kater Fußball und verletzen Tier schwer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.11.2008 12:26 Uhr von Captain_Flint
 
+40 | -23
 
ANZEIGEN
*grins*: Witzige News! :-))
Kommentar ansehen
23.11.2008 12:28 Uhr von inept_aider
 
+42 | -15
 
ANZEIGEN
Renter sollten doch eigentlich einige Jahre Lebenserfahrung haben.
Ich verstehe nicht wieso sie dann immer auf so einen Mist reinfallen.

--->total naiv
Kommentar ansehen
23.11.2008 12:35 Uhr von andreaskrieck
 
+47 | -31
 
ANZEIGEN
@inept_aider: Das war in den USA!!!!! Noch Fragen??? *Ironie-off*
Kommentar ansehen
23.11.2008 12:41 Uhr von rottendevil
 
+75 | -5
 
ANZEIGEN
och mann sowas find ich so traurig. sie ist 91 und glaubt an das gute im menschen und hat angst um ihr hab und gut.
sowas find ich echt sche...
nich lustig , sondern traurig wie man alten damen so dass geld klauen kann.
Kommentar ansehen
23.11.2008 12:43 Uhr von Babalou2004
 
+43 | -3
 
ANZEIGEN
Hallo inept_aider: leider ist das nicht so.
Ab ca. 75 geht´s bei vielen los, dass das Hirn abbaut. Man nähert sich immer mehr der Kindheit.
Eine 91-jährige sollte eigentlich im Kreise ihrer Familie leben. Oder, wenn sie keine mehr hat (soll ja vorkommen! oder die Schwiegertochter ist ein Besen), dann sollte sie in eine Seniorenheim gehen.
es ist einfach viel zu gefährlich in dem Alter: gesundheitlich und kriminalistisch gesehen.
Man wird etwas hilflos.
Babalou
der einen Pflegefall von 92 Jahren daheim hat.
Kommentar ansehen
23.11.2008 13:23 Uhr von mustermann07
 
+20 | -9
 
ANZEIGEN
Geht mir auch oft so: Vor allem wenn ich Bohnen gegessen habe. Dann muß ich auch immer rechtzeitig die Spülung betätigen um eine Explosion zu verhindern...
Kommentar ansehen
23.11.2008 13:52 Uhr von Alchemistin
 
+9 | -17
 
ANZEIGEN
Alte Leute mögen nicht mehr ganz zurechnungsfähig sein.
Aber in diesem Falle würde ich doch vermuten, dass die weit verbreitete "Unbildung" bzw. nicht-vorhandene Allgemeinbildung der U.S.-Bürger mit ein Grund für ein solch doofes Verhalten ist.
Wer nämlich in seinem Leben nur einmal einen Gedanken daran verschwendet hat, wie eine Toilette denn funktioniert, hätte den Betrug mehr als rechtzeitig erkannt.
Kommentar ansehen
23.11.2008 14:01 Uhr von Sandkastengeneral
 
+18 | -3
 
ANZEIGEN
Menschen die hier: rückschlüsse auf die Bevölkerung der USA ziehen, weil eine 91-jährige Frau zum Opfer eines Trickbetrügers geworden ist, sollten sich auf Ihren Geisteszustand untersuchen lassen und sich am besten hier abmelden. Punkt.
Kommentar ansehen
23.11.2008 14:29 Uhr von Wackelpudding
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
hahaha: auf so eine idee muß man erst mal kommen
Kommentar ansehen
23.11.2008 15:26 Uhr von marshalbravestar
 
+3 | -8
 
ANZEIGEN
ich: hab schn leute dazu gebracht viel verrücktere sachen zu tun :)
Kommentar ansehen
23.11.2008 16:33 Uhr von seehoppel
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
@babalou: Das Problem ist (zumindest in Deutschland; wie es auf der anderen Seite vom Teich aussieht weiß ich nicht), dass die wirklich guten Seniorenheime fast nicht bezahlbar sind und die schlechteren einen miesen Standard haben.
Es gibt zwar Einrichtungen die sich ganz klar von den Altersheimen abgrenzen und sog. betreutes Wohnen anbieten, aber von denen gibt es viel zu wenige. Die meisten Rentner können sich das auch schlicht und einfach nicht leisten.

Die effektivste Lösung ist meiner Meinung nach das "Generationen-Wohnen", was ich aber auch selbst nur ausm Fernsehen kenne, weils das so gut wie nirgends gibt, auch wenns im Kommen ist. Bei uns zu Hause (bin Student und studienbedingt wohn ich leider nicht mehr dort) wohnen familienbedingt 3 Generationen im Haus und das funktioniert eigentlich. Und mit dem Generationen-Wohnen gibts auch bei Leuten ohne Familie die Möglichkeit sich an sowas zu beteiligen. In der Regel ist das dann auch von Vorteil für alle. Die Rentner können mal auf die Kinder aufpassen, der alten Frau werden die Einkaufstaschen getragen, man hilft sich einfach gegenseitig.
Und abgesehen davon lernen die Kinder auch einen sozialen Umgang mit Mitmenschen, der über dem deutschen Durchschnitt liegt und die alten Menschen bleiben fit, weil sie in die Gemeinschaft mit eingegliedert werden und Beschäftigung haben.

Ich persönlich würde sofort in so eine Generationen-Wohnanlage ziehen, wenn ich die Möglichkeit dazu hätte. Ich hab einfach die naive Vorstellung solche Aktionen könnten die Welt besser machen ;-)

Gruß, seehoppel (der ne lange Zeit ehrenamtlich bei der Caritas geholfen hat)
Kommentar ansehen
23.11.2008 17:47 Uhr von RockRebell
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@seehoppel: Ich teile Deine naive Vorstellung.

@News:
Schön. Wundert sich noch jemand, dass wir uns gegenseitig nicht mehr trauen?
Wo ist der gegenseitige Respekt, die Achtung vor der Gemeinschaft?
Es ist eine Sauerei, dass UNSERE Gesellschaft nicht in der Lage ist, Werte wie eben genanntes, nämlich Respekt und Achtung zu transportieren!
Verkleidete Polizisten, falsche Mitarbeiter des Wasserwerks usw.

Was dieser Typ abgezogen hat, ist mehr als schändlich.
Auf der anderen Seite: Niemand weiss, welche Geschichte dieser Mensch über "Gesellschaft, Achtung und Respekt" erzählen kann.

Das Sprichwort "Wie man in den Wald ruft, so schallt es auch heraus" passt nicht nur auf Einzelpersonen. Es passt auch auf die Heerscharen von "Verbrechern" und UNSERE Gesellschaft.

Aber bequemer ist, Probleme abzuschieben. Alte aufs Altenteil, Verbrecher in den Knast, Mörder an den Galgen. Bloss nicht darüber nachdenken, dass diese Menschen eben auch - MENSCHEN sind.
Kommentar ansehen
23.11.2008 20:02 Uhr von Bhoys
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Haus nicht explodiert: Na dass erinnert mich an den film Lethal Weapon 3 wo der schwarze auf der Klobrille gesessen ist damit er nicht in die Luft fliegt !
Kommentar ansehen
23.11.2008 20:58 Uhr von Borgir
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
*schläfen massiert*: gott ist mir schlecht
Kommentar ansehen
23.11.2008 21:58 Uhr von Uli.H
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Gibts hier doch auch: Daran ist doch nichts wirklich Besonderes. Ähnliche Geschichten gibt es hier ständig. Zum Beispiel werden die Opfer geben, mit nem Kochlöfel immer an das Heizungsrohr zu klopfen damit der Monteur (Täter) die Heizung kontrollieren könne. Der Trick bei der Sache ist der Gleiche wie mit der Spühlung: Der Täter kriegt sofort mit, wenn das Opfer aufhört. Er ist also ganz ungestört beim Suchen nach Beute.
Man muss auch keine 91 sein um auf solche Typen reinzufallen.
Der Tip dazu muss aber heissen: Niemand in die Buze lassen! Handwerker werden von der Hausverwaltung/Vermieter angekündigt. Im Zweifelsfalle nen Nachbarn dazuholen.
Kommentar ansehen
24.11.2008 00:04 Uhr von StYxXx
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich wette wenn man überzeugend genug auftritt und sich ein paar tolle Argumente ausdenkt, kann man in Deutschland massenhaft Leute damit verarschen. Sowas wie "Sie müssen uns helfen, die Heizungspumpen sind kurzgeschlossen und der Druck steigt! Wir müssen ihn ablassen, sonst bersten die Rohre und ihre Wohnung wird überschwemmt!" ;)

Da wäre ich mit Arroganz und "jaja, die Amis" vorsichtig.
Kommentar ansehen
24.11.2008 08:09 Uhr von wellenhuber
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Keine Ehre: Dieser "Ganove" hat keine Ehre, kein Stil, kein Niveau. Selbst im Knast wird sowas nicht gern gesehen, bzw gehört. Er wird, so er gefasst wird, kein leichtes Spiel haben in der Freistunde und in der Dusche. Und das ist auch gut so. Ich ehre und achte alte Menschen.

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD Saarland: Abstimmung über IQ-Test für Neumitglieder
Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sind Lottogewinn
Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?