22.11.08 19:11 Uhr
 85
 

3. Fußball-Liga: Regensburg verliert gegen Berlin - Drei Strafstöße vergeben

In einem weiteren Freitagsspiel der 3. Fußball-Bundesliga verlor Jahn Regensburg gegen Union Berlin mit 0:2 (0:1). 2.200 Fans sahen das Spiel.

Karim Benyamina gewann das Spiel quasi im Alleingang, er erzielte die entscheidenden zwei Tore in der 28. und 87. Minute. Union steht damit erneut auf einem Aufstiegsplatz.

In der ersten Halbzeit gab es gleich drei Elfmeter, die alle nicht verwandelt werden konnten. Als Erster vergab Alexander Blessin (Regensburg) in der 16. Min.. In der 35. Min. brachte auch Petr Stoilov (Jahn) den Ball nicht im gegnerischen Tor unter. Fünf Min. danach vergab auch Marco Gebhardt (Berlin).


WebReporter: rheih
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Berlin, Liga, Regen, Regensburg
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: FIFA droht Spanien mit Ausschluss von Weltmeisterschaft
Düsseldorf/ Tischtennis-WM: 13-Jähriger im Achtelfinale
Eiskunstlauf: Deutsches Paar Savchenko/Massot erhält Weltrekord-Wertung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Eine der weltgrößten Bitcoin-Börsen vermutlich von Nordkorea gehackt
US-Regierung verbietet Seuchenbehörde Wörter wie "wissenschaftliche Grundlage"
Bericht: Abrissbirne macht in Superzeitlupe Autos platt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?