22.11.08 18:39 Uhr
 143
 

Steinmeier in Indien: Kein Gespräch mit Präsidenten oder dessen Vize

Mehrmals wurde der deutschen Delegation bei ihrer Indienreise klar, dass sie ihr von der Regierung Indiens nicht alle Wünsche erfüllt werden würden. Steinmeier wollte für ein "Presse-Statement" das "India Gate" als Kulisse, das Protokoll der Gastgeber hatte anderweitig entschieden.

Auch konnte der deutsche Außenminister nicht die von ihm gewünschten Gesprächspartner begrüßen. Das Gespräch mit dem indischen Präsidenten fiel aus, sein Vize war auch nicht zur Stelle. Sonia Gandhi konnte aufgrund ihres Wahlkampfes ebenso nicht.

Die Beziehungen beider Länder sind schwierig. Das Thema Klimaschutz, was Deutschland wichtig ist, hat für Indien bislang keine Priorität. Auf der anderen Seite ist Deutschland zu keiner Änderung seiner Nuklear- und Rüstungspolitik bereit.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: onkelbruno
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Präsident, Indien, Gespräch, Stein, Vize, Frank-Walter Steinmeier
Quelle: www.faz.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frank-Walter Steinmeier mahnt: "Folgen Sie nicht den einfachen Antworten!"
Ehefrau von Frank-Walter Steinmeier bleibt auch als "First Lady" Richterin
Frank-Walter Steinmeier will in überraschendem Erdogan-Treffen deutlich werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.11.2008 18:11 Uhr von onkelbruno
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Deutschland hätte in der Vergangenheit Indien mehr Gewicht schenken müssen. Steinmeier kam ja erst nach drei Jahren, das kann durchaus symbolisch gesehen werden.
Kommentar ansehen
22.11.2008 19:33 Uhr von dustz33
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
fragt man sich wie Indien auf die Idee kommt sich so etwas leisten zu können...
Kommentar ansehen
23.11.2008 06:24 Uhr von onkelbruno
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
1 Mrd. Steuerzahler machen selbstbewusst.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frank-Walter Steinmeier mahnt: "Folgen Sie nicht den einfachen Antworten!"
Ehefrau von Frank-Walter Steinmeier bleibt auch als "First Lady" Richterin
Frank-Walter Steinmeier will in überraschendem Erdogan-Treffen deutlich werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?