22.11.08 18:27 Uhr
 215
 

Kellerbrand in der Lübecker "Villa Kunterbunt"

Die Lübecker Feuerwehr wurde am Samstagnachmittag wegen eines brennenden Kellers informiert. Der Brand war in der "Villa Kunterbunt" ausgebrochen.

Mit Hilfe eines sogenannten "C- Rohres" konnte die Brandstelle (Unrat) im Keller des Hauses unter Kontrolle gebracht werden. Allerdings waren dazu schwere Atemschutz-Geräte notwendig gewesen.

Ein danach folgender Feuerwehr-Trupp sorgte mit einer Wärmebild-Kamera dafür, dass sich der Brand in keine der anderen Räume ausbreiten konnte. Kurz vor 17:00 Uhr gab es die Meldung "Feuer aus".


WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Villa, Lübeck, Keller
Quelle: www.presseportal.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Frau missbrauchte 13-jährigen Nachbarsjungen, muss aber nicht ins Gefängnis
Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
US Polizist hilft Drogenabhängiger durch Adoption ihres Babys

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.11.2008 23:17 Uhr von hlars
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Und wie gehts Pipi Langstrumpf? *g*

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Meinung: Rot-Rot-Grün-Projekt in Berlin könnte Vorbild für Bundesrepublik sein
UN-Sicherheitsrat: Beratung über Jerusalem-Vorstoß
Firma ermöglicht es, den Anus seines Partners in Schokolade formen zu lassen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?