22.11.08 17:15 Uhr
 186
 

Hilfsbedürftige haben Anspruch auf Zusatzleistungen für Demenzkranke

Laut einer Auswertung des Medizinischen Dienstes der Krankenkassen (MDK) kann jeder dritte Pflegebedürftige zusätzliche Leistungen für Demenzkranke beanspruchen. Im gesamten Bundesgebiet wurden 315.000 Anträge im Zeitraum Juli, August und September überprüft.

Wie viele Bedürftige die Hilfe in Anspruch nehmen, steht noch nicht fest. Pflegebedürftige, die sonst nicht in die Stufe fallen, haben so die Möglichkeit auf Unterstützung. Mehr als jeder siebte hat einen Anspruch.

Etwa 100 Euro im Monat oder bis zu 200 Euro für Betreuung kann erstattet werden. Die Angehörigen des Patienten haben so die Möglichkeit zum Beispiel einmal die Woche zum Kaffee-Nachmittag zu gehen oder ähnliches.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: marshaus
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Demenz, Anspruch, Zusatz
Quelle: rhein-zeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brandenburg: Mutter bringt Kind in Zug zu Welt
Verbraucherzentrale verklagt Klosterfrau wegen zu hoher Magnesium-Dosierungen
Kaugummi entwickelt, der Entzündungen im Mund erkennen kann

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.11.2008 16:33 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
In England gibt es seit Jahren ein ähnliches System. Nur mit dem Unterschied, dass dies von gemeinnützigen Unternehmen finanziert wird.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?