22.11.08 17:38 Uhr
 822
 

China: Panda attaktierte einen aufdringlichen Zoobesucher

Eine böse Überraschung erlebte der Student Liu in einem Zoo.

Er beabsichtigte einen Panda Bär zu umarmen und überwand den Gehegezaun des Bären. Doch der Bär Yang Yang vereitelte den Versuch, indem er ihm zahlreiche Bisswunden an den Armen und Beinen zufügte. Der Studierende wird nun im Spital behandelt.

Seinen Versuch erklärte er folgendermaßen: "Yang Yang war so niedlich und ich wollte ihn einfach knuddeln."


WebReporter: Bery
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: China, Panda
Quelle: www.krone.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: 13-Jährige findet in Freizeitpark den echten Grabstein ihres Großvaters
Umweltaktivist filmt sterbenden Eisbären: "So sieht Verhungern aus"
Wismar: Männer klettern auf Lokomotive - Beide tot

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.11.2008 17:00 Uhr von Bery
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Auf was für Ideen die Leute kommen ist schon absurd.
Der Zaun ist nicht umsonst da, dies sollte schon genug Einblick über die Gefährlichkeit des Tieres geben.
Kommentar ansehen
22.11.2008 17:57 Uhr von Tekkenizer
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Kunf Fu Panda: Tiger sind auch niedlich. Aber jeder Mensch weiss wie gefährlich.
Da Pandas friedliche Bären sind, ändert das aber nichts an der Tatsache, dass sie immernoch Bären sind und somit auch gefährlich.
Alles dank den Medien. "Ja Pandas sind süß blabla".
Kommentar ansehen
22.11.2008 17:57 Uhr von Really.Me
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Armes Tier!
Kommentar ansehen
22.11.2008 23:07 Uhr von marshalbravestar
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
1frage: wie dumm muss man sein um in einem zoo über ein geländer zu klettern um einen bären zu umarmen !? aber vllt. bringt sowas ja glück ;-)
Kommentar ansehen
23.11.2008 11:19 Uhr von Moppsi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Man muss bedenken: dass Pandabären vom Prinzip her Raubtiere sind, die sich im Laufe der Evolution aber aus irgendwelchen Gründen auf eine rein vegetarische Ernährung umgestellt haben - also Obacht beim Pandabärli-Knuddeln!
Kommentar ansehen
23.11.2008 12:38 Uhr von aquarius565
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Student: war selber schuld. Der Panda dachte wohl, jemand will ihm den Bambus streitig machen.
Kommentar ansehen
23.11.2008 13:38 Uhr von Angel-Knight
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Der Panda War einfach zu unausgeglichen, da passiert sowas schon mal. Kein Wunder bei dem namen, da fehlt einfach ein bischen Ying zu dem Yang
Kommentar ansehen
23.11.2008 15:43 Uhr von Synthetis
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
titel: er attaktierte ihn?
Kommentar ansehen
23.11.2008 21:08 Uhr von honey-for-money
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
autsch ja ich bin beruhigt das auch die Elite China´s wohl doch nicht ganz so eXtrem helle ist wie uns unsere Professoren hier in Deutschland manchmal weiß machen wollen ^^...der Mensch ist halt irgendwo doch ein triebgesteuert und der Herr Liu wohl ein bisschen vereinsamt

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?