22.11.08 14:00 Uhr
 3.056
 

Tennis: Ehemaliger Weltranglistenerster Jimmy Connors ist verhaftet worden

Jimmy Connors, die einstige Nummer Eins im Welttennis, ist auf dem Campus der Universität von Santa Barbara verhaftet worden.

Nach Angaben der Sicherheitskräfte der Universität Santa Barbara, wollte der ehemalige Tennisstar nach einem Streit das Gelände einer Sportstätte der Uni nicht verlassen.

Daraufhin wurde der achtfache Grand-Slam-Gewinner von den Beamten festgenommen.


WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Tennis, Weltrangliste, Jimmy
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Menschliche Barbie: Paris Herms im knappen Weihnachtsoutfit
Dwayne "The Rock" Johnson kündigt an, 2024 US-Präsident werden zu wollen
US-"The Voice"-Kandidatin wird vorgeworfen, Mitkandidatin vergewaltigt zu haben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.11.2008 14:17 Uhr von coolio11
 
+8 | -9
 
ANZEIGEN
auf diese News: musste die Welt schmerzlich lange warten.
Kommentar ansehen
22.11.2008 14:47 Uhr von Sandkastengeneral
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
besser diese News: als eine von diesem Smash.

also seit dankbar!
Kommentar ansehen
22.11.2008 15:22 Uhr von meep
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Connors: war auch auf dem Tennisplatz ein Hitzkopf, von daher ;-)
Kommentar ansehen
22.11.2008 16:08 Uhr von STG77
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
O Gott!!! Weltuntergang. Wer erinnert sich überhaupt noch an den. Und worum ging es denn in dem Streit. Das, wäre vielleicht interessant gewesen....
Kommentar ansehen
22.11.2008 16:11 Uhr von huschhusch
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
schlecht recherchiert: http://en.wikipedia.org/...

Laut dieser Quelle hat Conners 8 Grand Slam Turniere im Single gewonnen, 2 im Doppel, 1 im Mixed.
Ein "Grand Slam" , also der Gewinn von allen 4 Major tournaments in einem Jahr, war ihm nie vergönnt, geschweige denn 9 davon!
Kommentar ansehen
22.11.2008 21:22 Uhr von Un4given
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@meep: Kleiner Irrtum deinerseits, du meintest wohl eher John McEnroe. Deshalb von mir ein -. ;-)
Kommentar ansehen
23.11.2008 10:12 Uhr von RonStoppable
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht verwunderlich. Wenn ich einem (Ex-)Tennisspieler zugetraut hätte, dass er verhaftet wird, dann ihm. Ist ja jetzt auch als Trainer nicht gerade ein Kind von Traurigkeit.
Wobei der Grund etwas unspektakulär ist ... vergleichen mit der Überschrift. ;-)
Kommentar ansehen
23.11.2008 12:50 Uhr von Jorka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol: Welcher Promi wurde in den USA denn noch nicht verhaftet?
In den USA ist ein Sack Mais umgefallen.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
Nordkorea Konflikt: Trump setzt auf Putins Hilfe
Studie: WLAN soll Schuld sein an immer mehr Fehlgeburten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?