22.11.08 11:07 Uhr
 15.817
 

Neues Produkt gegen Falten wird aus der Vorhaut von Babypenissen hergestellt

Seit mehr als 30 Jahren hasst Karen M. (44), eine geschiedene Mutter von drei Kindern, ihre hässlichen Aknenarben, die ihr Gesicht förmlich entstellten. Ihre Persönlichkeit veränderte sich, sie war fast zwanghaft nur noch auf ihre Narben fokussiert. Diesen Sommer wurde sie mit Valvelta behandelt.

Diese neue Behandlung gegen Falten und Narben zeichnet sich auf dem Horizont des Schönheitssektors ab. Es ist ein Produkt mit dem Namen "Vavelta", das aus mikroskopischen Zellen der Vorhaut kultiviert wird. Es wird - genauer gesagt - aus Vorhäuten von Babypenissen gewonnen, die beschnitten werden.

Das Medikament wurde von der britischen Firma Intercytex entwickelt. Es wird im gleichen Atemzug mit Botox genannt. Seine Wirkung soll genauso effektiv sein. Das "Basis-Material" zur Herstellung wurde übrigens von Müttern "gespendet", die ihre Säuglinge in einer US-Klinik beschneiden ließen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: fuxxy
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Produkt, Falte
Quelle: www.dailymail.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kaugummi entwickelt, der Entzündungen im Mund erkennen kann
Studie zum "Binge Viewing": Fernsehserien-Fans haben schlechteren Schlaf
Zehn Jahre alte Teile einer Zahnspange in Bauch von Frau gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

23 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.11.2008 11:16 Uhr von vostei
 
+24 | -13
 
ANZEIGEN
lol - Beschneidung ist in den USA weitgehend: Standard zwecks Hygiene.. - aber egal ^^
Kommentar ansehen
22.11.2008 11:54 Uhr von huschhusch
 
+16 | -8
 
ANZEIGEN
bei 250 Millionen Amerikanern: gibt es viele verschiedene Standards!
Schon im Babyalter zu beschneiden ist medizinisch gesehen nicht sinnvoll, da wegen des Wachstums Folgeoperationen wahrscheinlich sind.
In diesem Sinne ist es nur ein weiterer Standard aus Amerika, der nicht sinnvoll ist...
Kommentar ansehen
22.11.2008 12:00 Uhr von vostei
 
+15 | -6
 
ANZEIGEN
Ob er sinnvoll ist -: ist eine andere Frage - Fakt ist, es ist dort weit verbreitet und bei Frischlingen nicht einmal mit einem Schnitt zu bewerkstelligen ist..

*rappzarappabdiekapp*

Es stimmt - Mediziner sind sich uneins über den Nutzen aber primär ist das Thema doch religiös belegt, zumindest in den Köpfen hierzulande... und darum: BÖÖÖÖSE!

*g*
Kommentar ansehen
22.11.2008 12:30 Uhr von marshaus
 
+16 | -14
 
ANZEIGEN
also ich finde es nicht gut und sollte verboten werden, aber wird wohl kaum geschehen
Kommentar ansehen
22.11.2008 12:39 Uhr von Babalou2004
 
+6 | -8
 
ANZEIGEN
woraus das hergestellt wird, ist doch gleichgültig: Hauptsache es wirkt.
Und mit Kosmetik und einschmieren hat das nichts zu tun. Aknenarben entfernen ist eine Heilung.
Wenn Ihr wüsstet was alles in er Medizin und in der Kosmetik verwendet wird, Ihr würdet die Apotheken meiden.
Babalou
Kommentar ansehen
22.11.2008 12:41 Uhr von vostei
 
+8 | -10
 
ANZEIGEN
@marshaus: Du kannst doch nicht etwas verbieten was bei phimose gemacht werden muss, bzw vorbeugend dagegen wirkt, wenn der kandidat sich schon ein paar mal damit herumgequält hat...

Und aus eben DIESEM grund ist es in den USA und auch anderswo teilweise standard...

Und - es ist in keiner weise vergleichbar mit irgendwelchen rituellen beschneidungen, wie sie irgendwo zB bei frauen vorgenommen werden.
Kommentar ansehen
22.11.2008 12:43 Uhr von vostei
 
+5 | -8
 
ANZEIGEN
Und zwecks der Kosmetik: - dann syntetisiieren sie es halt einfach - so wie ZB die Käseschmiere von Frischgeborenen, die auch kosmetisch wirksam sein soll...
Kommentar ansehen
22.11.2008 13:24 Uhr von bigX67
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
warum muss ich bei diesem thema an jutta dithfurts "blavatzkys kinder" denken ?
Kommentar ansehen
22.11.2008 17:24 Uhr von DerBibliothekar
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
An alle "sollte Verboten" werden: Aus den Zellen einer solcher Vorhaut kann man mehrere Fußballfelder Haut züchten, solltet ihr dann in die Situation einer Verbrennung 3.Grades kommen, werdet ihr froh sein, dass man nicht auf euch gehört hat.
Kommentar ansehen
22.11.2008 19:11 Uhr von Joeiiii
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn das NUR aus Abfällen hergestellt wird sollte das ok sein. Aber wie lange wird das gut gehen. Auch hier gilt sicher das Gesetz von Angebot und Nachfrage. Wenn die Nachfrage groß ist, das Angebot aber klein, dann.....

Ist schon seltsam was man in diverse Produkte reinpackt. Wenn das alles auf der Verpackung stehen würde, dann würde es sich wohl kaum mehr jemand ins Gesicht schmieren.

Ein bißchen Babyvorhaut, ein bißchen Mutterkuchen, ein bißchen Walkotze....usw

*würg* :-D
Kommentar ansehen
22.11.2008 21:40 Uhr von smile2
 
+7 | -7
 
ANZEIGEN
Frage Wenn ich eine Frau küsse, die sich damit behandelt hat, wird man dann als pedophil bezeichnet?

Sorry das musste sein. Finde die News aber wirklich etwas ekelhaft.
Kommentar ansehen
23.11.2008 12:11 Uhr von extrasystole
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Beschneidung bei männlichen Säuglingen ist aus medizinischer Sicht vollkommen unbedenklich. Zahlreiche Studien belegen sogar die bessere Hygiene. Andere Studien belegen, dass Gebärmutterhalskrebs durch den Pockenvirus im Geschlechtsakt zwischen Mann zur Frau weniger übertragen wird.

Es gibt auch klare Studien, die belegen, dass das Übertragunsrisiko anderer Geschlechtskrankheiten, darunter auch der Infektionskrankheit HIV bzw. Aids um ungefähr das 6fache erniedrigt ist. Nicht umsonst haben zahlreiche Regierungen in Afrika die Ausbildung ihrer Ärzte zur Beschneidung veranlasst.

"Folgeoperationen" sind vollkommen unwahrscheinlich. Ich kenne dazu nicht direkt eine Studie, könnte aber bei pubmed nachsehen.
Kommentar ansehen
23.11.2008 16:33 Uhr von Floppy77
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@extrasystole: Wichtig ist nicht der Inhalt einer Studie, sondern welcher Konzern selbige in Auftrag gegeben oder vielleicht sogar selber durchgeführt hat.
Kommentar ansehen
23.11.2008 17:50 Uhr von _Blackjack_
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Dass: muss dass jeder für sich selbst entscheiden ob er/sie sich Babyvorhaut, Löwenurin oder sonstwas ins Gesicht schmiert.
Ich hab da nix gegen, wird ja alles hygienisch kontrolliert und hilft (meistens).
Kommentar ansehen
23.11.2008 21:05 Uhr von Eis-Tee
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Solange: die Eltern einverstanden sind, habe ich nichts dagegen.
Kommentar ansehen
24.11.2008 10:52 Uhr von ollolo
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Da sag ich nur: Pimmelgesicht, Pimmelgesicht.......
Kommentar ansehen
24.11.2008 14:22 Uhr von jpanse
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn die dann jemand im gesicht: streichelt, werden die falten noch weniger weil sich das "füllmaterial" versteift *gg*
Kommentar ansehen
27.06.2010 15:58 Uhr von ohmannohjens
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die männliche Vorhaut ist keine unnütze Sache, von der man/n sich leichfertig trennen sollte.

Die Hygiene ist nur ein Vorwand um die Beschneidung zu rechtfertigen. Ein beschnittener Penis verbreitet auch unangenehme Gerüche, wenn er nicht regelmäßig sauber gehalten wird.

Die Beschneidungswut ist auf John Harvey Kellogg- 1852 – 1943- zurückzuführen. Er vertrat die Ansicht:

".....ein mittel gegen masturbation, welches bei kleinen jungen fast immer erfolgreich ist, ist die beschneidung....die operation sollte von einem arzt OHNE betäubung durchgeführt werden, weil der KURZE SCHMERZ einen heilsamen effekt hat, besonders, wenn er mit gedanken an strafe in verbindung gebracht wird....."


".....bei Mädchen … ist die behandlung der klitoris mit unverdünnter karbolsäure- phenol- hervorragend geeignet, die UNNATÜRLICHE erregung zu mindern...."


Und die Beschneidung der Babys erfolgt meistens ohne Betäubung:

http://www.intaktiv-online.de/...




Und welche Funktionen die männliche Vorhaut besitzt und was man/n durch sie verliert, ist wenig bekannt- (wird bewusst totgeschwiegen?)

http://auxiliaris.forumieren.com/...



ohmannohjens
Kommentar ansehen
27.06.2010 16:12 Uhr von ohmannohjens
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die Hygiene ist nur ein Vorwand: um die Beschneidung zu rechtfertigen. Ein beschnittener Penis verbreitet auch unangenehme Gerüche, wenn er nicht regelmäßig sauber gehalten wird.

Die Beschneidungswut ist auf John Harvey Kellogg- 1852 – 1943- zurückzuführen. Er vertrat die Ansicht:

".....ein mittel gegen masturbation, welches bei kleinen jungen fast immer erfolgreich ist, ist die beschneidung....die operation sollte von einem arzt OHNE betäubung durchgeführt werden, weil der KURZE SCHMERZ einen heilsamen effekt hat, besonders, wenn er mit gedanken an strafe in verbindung gebracht wird....."


".....bei Mädchen … ist die behandlung der klitoris mit unverdünnter karbolsäure- phenol- hervorragend geeignet, die UNNATÜRLICHE erregung zu mindern...."


Und die Beschneidung der Babys erfolgt meistens ohne Betäubung:

http://www.intaktiv-online.de/...




Und welche Funktionen die männliche Vorhaut besitzt und was man/n durch sie verliert, ist wenig bekannt- (wird bewusst totgeschwiegen?)

http://auxiliaris.forumieren.com/...
Kommentar ansehen
29.06.2010 08:47 Uhr von jpanse
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Aber du hast schon gepeilt das die "news": vom November 2008 ist oder?
Kommentar ansehen
29.06.2010 09:12 Uhr von ohmannohjens
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
aufgewärmtes ist nicht immer das schlechteste danke für den hinweis...habe es aber gepeilt und mich trotzdem über diese die alten "neuigkeiten" ausgelassen....ich bin nämlich der meinung, dieses thema sollte nicht unter dem "alterungsprozess" leiden und mit der creme des vergessens zu geschmiert werden.....
Kommentar ansehen
18.02.2011 13:59 Uhr von Ahmed91
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Empfindungsverlust durch Beschneidung: Viele Menschen glauben, dass die Beschneidung nichts weiter als ein wenig extra Haut entferne. Jedoch entfernt die Beschneidung mehrere entscheidende Bestandteile der männlichen sexuellen Anatomie. Diese Liste zählt alles auf, was nach derzeitigem Wissenstand durch die Beschneidung verloren geht.
Neben den physischen Verlusten, darf nicht vergessen werden, dass wann immer ein Kind beschnitten wird , der bei weitem größte Verlustseine Wahl ist Entscheidungen über seinen eigenen Körper und sein eigenes Sex- Leben treffen zu können , wenn er erwachsen wird.

DIE VORHAUT
die rund 50% der beweglichen Hautsystems des Penis ausmacht. Wenn man sie auffalten und flach ausbreiten würde, dann miese die durchschnittliche Vorhaut eines Erwachsenen circa 100 cm² . Dieses hoch spezialisierte Gewebe bedeckt normalerweise die Eichel schütz sie vor Reibung, Austrocknung,Verhornung (Keratinisierung) und Schutzstoffen jeder Art.
[1. M. M. Lander, "The Human Prepuce," in G. C. Denniston and M. F. Milos, eds., Sexual Mutilations: A Human Tragedy (New York: Plenum Press, 1997), 79-81. 2. M. Davenport, "Problems with the Penis and Prepuce: Natural History of the Foreskin," British Medical Journal 312 (1996): 299-301.]


DAS GEFURCHTE BAND
Die wichtigste erogene Zone des männlichen Körpers. Der Verlust dieses feinen Bändchen aus dicht innerviertem, sexuell empfindlichen Gewebe verringert die Intensität und Fülle der sexuellen Empfindens
[Taylor, J. R. et al., "The Prepuce: Specialized Mucosa of the Penis and Its Loss to Circumcision," British Journal of Urology 77 (1996): 291-295.]

DIE ´GLEIT-FUNKTION´ DER VORHAUT
- Die bezeichnende Mechanische Fähigkeit des intakten Penis. Dieses reibungsfreie Gleiten in sich selbst hinein und heraus innerhalb der Vagina ermöglicht einen sanften , angenehmen und lustvollen Geschlechtsverkehr für beide Partner Ohne diese Gleitfunktion, kann der Eichelkranz wie ein Einwegventil wirken, das Vaginale Gleitmittel raus in die trocknen Luft scharrt, und so künstliche Gleitmittel unverzichtbar für einen lustvollen Geschlechtsverkehr werden läs [P. M. Fleiss, MD, MPH, "The Case Against Circumcision," Mothering: The Magazine of Natural Family Living (Winter 1997): 36-45.]

NERVENENDUNGEN
- Weniger Nervenenden bedeuten weniger Reizwahrnehmungen.
Die Beschneidung entfernt das wichtigste sensorische Komponente der Vorhaut- -tausende aufgewickelte Tastrezeptoren, welche auf feinste Berührungen reagieren -die so genannten Meissner -Körperchen Auch gehen Verästelungen der dorsalen Vene, und zwischen 100000 und 200000 spezialisierte erogene Nervenendungen verschiedener Art. Zusammen können diese feinste Bewegungen, feinste Temperaturveränderungen, feinste Texturabstufungen wahrnehmen.
[1. R. K. Winkelmann, "The Erogenous Zones: Their Nerve Supply and Its Significance," Proceedings of the Staff Meetings of the Mayo Clinic 34 (1959): 39-47. 2. R. K. Winkelmann, "The Cutaneous Innervation of Human Newborn Prepuce," Journal of Investigative Dermatology 26 (1956): 53-67.]

DAS FRENULUM
Die hochgradig erogene V-förmige , netzartige Verbindungsstruktur an der Unterseite der Eichel, die oft zusammen mit der Vorhaut amputiert oder durchtrennt wird. In Beiden Fällen wird die Funktion des Frenulums und sein Potential für sexuelles Vergnügen zerstört.
[1. Cold, C, Taylor, J, "The Prepuce," BJU International 83, Suppl. 1, (1999): 34-44. 2. Kaplan, G.W., "Complications of Circumcision," Urologic Clinics of North America 10, 1983.]

In Anbetracht dieser anatomischen Fakten verwundert es kaum, wenn eine US-amerikanische Studie zu folgenden Ergebnis gelangt:

Beschneidung entfernt den empfindsamsten Teil des männlichen Penis. Die fünf sensitivsten Stellen des Penis befinden sich auf der Vorhaut. Die Übergangsregion von der äußeren zu inneren Vorhaut ist die empfindsamste Stelle des vollkommen intakten Penis, und ist sensitiver als die empfindlichste Stelle, die der beschnittene Penis noch besitzt.
----------------------------
Fine-Touch Pressure Thresholds In The Adult Penis
British Journal of Urology International,
2007, Vol. 99, No. 4, 864-869
Sorrells et al.

Noch fragen
Kommentar ansehen
18.02.2011 14:12 Uhr von Ahmed91
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Beschneidung ist vollkommen harmlos denken viele Die Wahrheit aber sieht ganz anders aus.

Viele Menschen glauben, dass die Beschneidung nichts weiter als ein wenig extra Haut entferne. Jedoch entfernt die Beschneidung mehrere entscheidende Bestandteile der männlichen sexuellen Anatomie. Diese Liste zählt alles auf, was nach derzeitigem Wissenstand durch die Beschneidung verloren geht.
Die VORHAUT warum wir sie erhalten müssen:
DIE VORHAUT
Sie macht bis zu 50% der beweglichen Hautsystems des Penis aus. Wenn man sie auffalten und flach ausbreiten würde, dann miese die durchschnittliche Vorhaut eines Erwachsenen 15 Quadratzoll circa 100 cm² . Dieses hoch spezialisierte Gewebe bedeckt normalerweise die Eichel schütz sie vor Reibung, Austrocknung, Keratinisierung und Schutzstoffen jeder Art.
[1. M. M. Lander, "The Human Prepuce," in G. C. Denniston and M. F. Milos, eds., Sexual Mutilations: A Human Tragedy (New York: Plenum Press, 1997), 79-81. 2. M. Davenport, "Problems with the Penis and Prepuce: Natural History of the Foreskin," British Medical Journal 312 (1996): 299-301.]
20000 spezialisierte NERVENENDUNGEN
Die Beschneidung entfernt das wichtigste sensorische Komponente der Vorhaut- -tausende aufgewickelte Tastrezeptoren, welche auf feinste Berührungen reagieren -die so genannten Meissner -Körperchen Auch gehen Verästelungen der dorsalen Vene, und zwischen 100000 und 20000 spezialisierte erogene Nervenendungen verschiedener Art. Zusammen können diese feinste Bewegungen, feinste Temperaturveränderungen, feinste Texturabstufungen wahrnehmen.
[1. R. K. Winkelmann, "The Erogenous Zones: Their Nerve Supply and Its Significance," Proceedings of the Staff Meetings of the Mayo Clinic 34 (1959): 39-47. 2. R. K. Winkelmann, "The Cutaneous Innervation of Human Newborn Prepuce," Journal of Investigative Dermatology 26 (1956): 53-67.]


DAS GEFURCHTE BAND
Die wichtigste erogene des männlichen Körpers. Der Verlust dieses feinen Bändchen aus dicht innerviertem, sexuell empfindlichen Gewebe verringert die Intensität und Fülle der sexuellen Empfindens
[Taylor, J. R. et al., "The Prepuce: Specialized Mucosa of the Penis and Its Loss to Circumcision," British Journal of Urology 77 (1996): 291-295.]
DIE ´GLEIT- FUNKTION´ DER VORHAUT
- Die bezeichnende Mechanische Fähigkeit des intakten Penis. Dieses reibungsfreie Gleiten in sich selbst hinein und heraus innerhalb der Vagina ermöglicht einen sanften , angenehmen und lustvollen Geschlechtsverkehr für beide Partner Ohne diese Gleitfunktion , kann der Eichelkranz wie ein Einwegventil wirken, das Vaginale Gleitmittel raus in die trocknen Luft scharrt, und so künstliche Gleitmittel unverzichtbar für einen lustvollen Geschlechtsverkehr werden lässt. [P. M. Fleiss, MD, MPH, "The Case Against Circumcision," Mothering: The Magazine of Natural Family Living (Winter 1997): 36-45.]

20000 spezialisierte NERVENENDUNGEN
Die Beschneidung entfernt das wichtigste sensorische Komponente der Vorhaut- -tausende aufgewickelte Tastrezeptoren, welche auf feinste Berührungen reagieren -die so genannten Meissner -Körperchen Auch gehen zwischen 100000 und 20000 spezialisierte erogene Nervenendungen verschiedener Typen irreversibel verloren. Zusammen können diese feinste Bewegungen, feinste Temperaturveränderungen, feinste Texturabstufungen wahrnehmen.
[1. R. K. Winkelmann, "The Erogenous Zones: Their Nerve Supply and Its Significance," Proceedings of the Staff Meetings of the Mayo Clinic 34 (1959): 39-47. 2. R. K. Winkelmann, "The Cutaneous Innervation of Human Newborn Prepuce," Journal of Investigative Dermatology 26 (1956): 53-67.]
DAS FRENULUM
Die hochgradig erogene V-förmige , netzartige Verbindungsstruktur an der Unterseite der Eichel, die oft zusammen mit der Vorhaut amputiert oder durchtrennt wird. In Beiden Fällen wird die Funktion des Frenulums und mit ihm sein Potential für sexuelles Vergnügen zerstört.
[1. Cold, C, Taylor, J, "The Prepuce," BJU International 83, Suppl. 1, (1999): 34-44. 2. Kaplan, G.W., "Complications of Circumcision," Urologic Clinics of North America 10, 1983.]

In Anbetracht dieser anatomischen Fakten verwundert es kaum, wenn eine US-amerikanische Studie veröffentlicht im renommierten Britisch British Journal of Urology International zu folgenden Ergebnis gelangt:

Beschneidung entfernt den empfindsamsten Teil des männlichen Penis. Die fünf sensitivsten Stellen des Penis befinden sich auf der Vorhaut. Die Übergangsregion von der äußeren zu inneren Vorhaut ist die empfindsamste Stelle des vollkommen intakten Penis, und ist sensitiver als die empfindlichste Stelle, die der beschnittene Penis noch besitzt.
----------------------------
Fine-Touch Pressure Thresholds In The Adult Penis
British Journal of Urology International,
2007, Vol. 99, No. 4, 864-869
Sorrells et al.

Refresh |<-- <-   1-23/23   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?