21.11.08 21:53 Uhr
 551
 

Baby erblickt in 11.000 Metern Höhe das Licht der Welt

Bei einem Flug von Thailand nach Finnland brachte eine 36-jährige Schwedin, über dem Luftraum von Kasachstan, in 11.000 Metern ein Mädchen zur Welt.

Ein Glücksfall für die Schwedin war, dass zufällig zwei Ärzte und eben so viel Krankenschwestern ebenfalls im Flugzeug waren. Auch eine Sicherheitslandung in Moskau, obwohl vorgesehen, war doch nicht notwendig, weil die Geburt ohne Komplikationen verlief.

Die Mutter und das Kind sind inzwischen wohl behalten in ein Krankenhaus überstellt worden. Eigentlich hätte dieses Ereignis überhaupt nicht stattfinden dürfen, weil schwangere Frauen, ab der 36 Woche, an keinen Langstreckenflügen mehr teilnehmen dürfen.


WebReporter: majkl
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Welt, Baby, Meter, Licht, Höhe
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Polizei findet zwei Meter langes Krokodil im Keller eines Wohnhauses
"Neger" im Kreuzworträtsel von Chemnitzer Klinikmagazin
Murnau: Sture Autofahrer blockieren 50 Minuten lang Straße

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.11.2008 21:24 Uhr von majkl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eigentlich ist es unverantwortlich gewesen von der Frau in diesem Zustand noch zu fliegen aber zum Glück ging ja alles gut.
Kommentar ansehen
21.11.2008 22:11 Uhr von korem72
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
welche Nationalität hat das Kind denn jetzt? Klar, die Mutter ist Schwedin, war aber auf dem Flug nach Finnland ( Finisches Hoheitsgebiet im Flieger?) und die Geburt fand über dem Luftraum von Kasastan statt ( also Kasake?)

Diese Regelungen sind echt verwirrend... aber es ist wohl bekannt, dass es da bestimmte internationale Regelungen gibt
Kommentar ansehen
22.11.2008 00:15 Uhr von Egototo
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
naja: auch ma ne scheene geburt
auch wenn es unverantwortlich war naja zum glück war ja ganz zufällig ärzte an bord
und es is gut gegang ich möcht gern ihre reaktion in paar jahren hörn wenn die mutter ihr erzählt das sie in 11.000 metern höhe geboren wurde

(ach herrje soweit oben bin ich zur welt gekomm? Und das obwohl ich höhenangst hab. ) :D
Kommentar ansehen
22.11.2008 10:33 Uhr von Dangermaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde es immer Interesant bei solchen Nachrichten, das immer ein Arzt anwessend ist. Ist ja wie bei LOST. Aber das hier ist sogar noch besser, da krankenschwestern auch an Bord waren.

Glückwunsch der Mutter das es gesund ist.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schwacher Quotenstart fürs Dschungelcamp 2018
Juso-Chef Kühnert wirbt für "NoGroKo"
Meppen: Mann wird von mehreren Unbekannten krankenhausreif geprügelt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?