21.11.08 19:37 Uhr
 273
 

DAX-Debakel: Vier Prozent Verlust

Der Deutsche Aktien Index (DAX) hat am heutigen Handelstag vier Prozent verloren und kommt der psychologisch wichtigen Marke von 4.000 Punkte bedenklich nahe.

Die Gründe beschreiben Börsianer unterschiedlich, aber hauptsächlich scheint die Angst der verschiedenen Anleger schuld an der Misere zu sein.

Ein weiterer Punkt ist dabei das Abschneiden der Wall Street, die momentan als wichtiges Barometer gilt.


WebReporter: dapeppi
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Prozent, Verlust, DAX, Debakel
Quelle: www.tagesgeldkonto-info.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Regensburg: Vermieter sucht nur nach Mietern "deutscher Abstammung"
"Höhle der Löwen"-Star Frank Thelen über Bitcoin-Hype: "Das ist geisteskrank"
Bitcoin: Größter Broker möchte Wetten auf fallende Kurse zulassen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.11.2008 00:40 Uhr von politikerhasser
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Der Boden ist noch lange nicht erreicht und alle Zeichen sprechen dafür, dass es mit den Aktienmärkten in aller Welt weiter bergab geht.

Überproduktionen, nachlassende Nachfrage, eingeschränkte Kreditvergabe, steigende Arbeitslosigkeit, sinkende Nettorealeinkommen, Millionen unterbezahlte Arbeitnehmer und hieraus resultierende Verunsicherung weiter Teile der Bevölkerung lassen mich Daxwerte um die 2000-2500 Punkte erahnen.

Und der nächste Aufschwung, wenn er denn überhaupt kommt, geht wieder gänzlich am Bürger vorbei, da mit den Mehrerlösen des Staates die Bankenkrise refinanziert werden wird.

Es wird Zeit für ein anderes Wirtschaftssytem - weltweit!
Kommentar ansehen
23.11.2008 11:13 Uhr von maki
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zum echten Handelsschluss stand aber fast alles: wieder im Plus (ausser Österreich und die Russen).
Gegen 21.00 Uhr (Freitag) ging ein Ruck durch die trübselige Masse und es kam nochmal Bewegung ins Börsenroulette.

Trotzdem steht natürlich ein Piccolöööchen ROTkäppchen im Kühlschrank bereit für die kleine U4000-Party nächste Woche. ;-)

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann überfällt Polizist in Zivil
Erdogan-Vertraute wollten Jan Böhmermann durch Schlägertrupps "abstrafen"
Model Ivana Smit unter mysteriösen Umständen mit nur 18 Jahren verstorben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?