21.11.08 17:59 Uhr
 226
 

China: Frau begeht Selbstmord nach Unfall - Familie erhält Entschädigung

Die Familie einer Frau, die durch einen Autounfall schwere Verletzungen davon trug und schließlich Selbstmord beging, brachte den Eigentümer des Unfall-Pkws kürzlich in Peking vor Gericht. Frau Wang war so um die 40 Jahre alt und fuhr ein Motorrad in falscher Verkehrsrichtung, als sie verunglückte.

Sie wurde dabei schwer verletzt. Obwohl sie eine umfassende Behandlung im Krankenhaus erhielt, machte sie augrund unaushaltbarer Scmerzen ihrem Leben ein Ende. Er brachte dann den Autoeigentümer wegen einer Entschädigung vor Gericht.

Weil Frau Wang für den Verkehrsunfall völlig verantwortlich war und ihr Mann nicht beweisen konnte, dass der Selbstmord seiner Frau damit direkt verbunden war, entschied das Gericht, dass der Autoeigentümer nur umgerechnet 581 Euro zahlen muss. Die Familie akzeptierte diese Entschädigung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: fuxxy
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, China, Unfall, Familie, Selbstmord, Entschädigung
Quelle: www.chinadaily.com.cn

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kaprun: Mann versetzt deutscher Touristin einen Faustschlag und verletzt sie schwer
Niedersachsen: Polizei stellt 5.000 Ecstasy-Pillen mit Trump-Konterfei sicher
Europa bleibt weiter im Visier des IS

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.11.2008 18:14 Uhr von LenoX.Parker
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Also ich versteh nicht ganz, wieso ich als Autofahrer, der auf der richtigen Straßenseite fährt, etwas zahlen soll für einen Unfall an dem ich überhaupt gar keine Schuld hab. Kann ich doch nichts dafür, das die auf der falschen Straßenseite fährt.

Und dann noch die Dreistigkeit zu besitzen, den Autofahrer vor Gericht zu bringen.

Komische Welt da drüben.
Kommentar ansehen
21.11.2008 18:18 Uhr von Zylon
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Schlecht! Wie ist denn diese News geschrieben?

"Frau Wang war so um die 40 Jahre alt..."

Achja, sie war also _so_ um die 40 Jahre alt...

"Er brachte dann den Autoeigentümer wegen einer Entschädigung vor Gericht."

Wer ist denn der geheimnisvolle "er" ?

Wenn du jeden Pfurz von chinadaily.com.cn einbringst, dann achte doch wenigstens etwas auf die Qualität der News.

Danke.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Leipzig: Integrationsmaßnahme wegen fehlender Teilnehmer eingestellt
Italien schließt Mittelmeerroute für Migranten
Kaprun: Mann versetzt deutscher Touristin einen Faustschlag und verletzt sie schwer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?