21.11.08 17:50 Uhr
 125
 

Sturmwetter im Rhein-Erft-Kreis: Polizei wurde 38 mal alarmiert

Im Rhein-Erftkreis sind die Beamten der Polizeibehörde am heutigen Freitag in der Zeit von 08:30 Uhr und 16:00 Uhr über 38 mal aufgrund des stürmischen Wetters benachrichtigt worden.

Dabei wurde festgestellt, dass die Sturmböen häufig Gegenstände auf die Straßen verstreut hatten.

So gab es zum Beispiel auch größere Sturmschäden, wie in Kerpen-Sindorf. Dort fiel ein abgestelltes Motorrad gegen einen parkendes Auto. In Frechen wiederum knickte eine Pappel auf das Dach eines Pkws.


WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Rhein, Sturm, Kreis
Quelle: www.presseportal.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Irak: Deutsche IS-Anhängerin zu Tode verurteilt
Meppen: Mann wird von mehreren Unbekannten krankenhausreif geprügelt
Streit auf A40: Mann sticht auf seine Frau ein - Ein Toter und mehrere Verletzte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Irak: Deutsche IS-Anhängerin zu Tode verurteilt
56,4 Prozent der SPD für Koalitionsverhandlungen mit der Union
Schwacher Quotenstart fürs Dschungelcamp 2018


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?