21.11.08 17:35 Uhr
 241
 

Fußball: Manchester City will 75 Millionen Euro für Buffon locker machen

Angaben der italienischen Sportzeitung Gazzetta dello Sport zufolge ist Manchester City bereit, 75 Millionen Euro an Juventus Turin zu überweisen, um den Weltklassetorhüter Gianluigi Buffon für fünf Jahre zu verpflichten.

Im September stand das Angebot der Verantwortlichen von Manchester City bereits bei 70 Millionen Euro. Damals hieß es jedoch, dass Buffon nicht zu verkaufen sei. Sein Vertrag bei "Juve" läuft noch bis 2013. In England soll der 30-Jährige pro Jahr 15 Millionen Euro kassieren.

Buffon hat nun jede Menge Zeit, sich Gedanken über das Angebot zu machen. Aufgrund einer Zerrung ist er derzeit nicht spielfähig.


WebReporter: meep
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Euro, Million, City, Manchester, Manchester City
Quelle: www.goal.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Mitspieler lästert über Leroy Sanes riesiges Rückentattoo
Fußball: Manchester City macht in CL-Spiel aus 2:3-Rückstand einen 5:3-Sieg
Fußball: Pep Guardiolas Manchester City geht gegen Barcelona unter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.11.2008 17:49 Uhr von marshaus
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
man kann ja nun wirklich uebertreiben und das tun die aus manchester unter garantie...........
Kommentar ansehen
21.11.2008 18:00 Uhr von muhschie
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Einfach: zuschauen wie die Kartenhäuser zerfallen.
Schon bald wird eine World League von diversen Geldverschwendern eröffnet.
Dann wechseln Teams für Milliarden die Standpunkte/Orte.
Winkende Sitzplatzfans kann man ja immer kaufen.
Kommentar ansehen
21.11.2008 18:06 Uhr von Nightflash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Warum sollte Buffon von einem Championsleague-teilnehmer zu einem maximal UEFA-Cup fähigen Team wechseln. Der Investor von Man.City ist einfach ein kleines Kind das früher nie einen Modellbaukasten hatte ganz einfach.

Dieser Verein wird nie den Stellenwert von ManU, Arsenal,Liverpool oder Arsenal erreichen besonders mit solchen utopischen Angeboten nicht.

Buffon soll schön dort bleiben wo er ist, bei Juve ist er zu Hause und macht dort schon immer einen Spitzenjob.
Kommentar ansehen
21.11.2008 18:14 Uhr von meep
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Nightflash: Wie bekannt ist, haben ja Investoren aus Dubai den Laden übernommen.
Das wird wohl so enden wie in Chelsea, dass Topstars am Laufenden Band angezogen werden. Ich denke in spätestens einem Jahr spielt Manchester auch bei den Spitzenclubs mit.

Außerdem muss man bedenken, dass das Angebot für Juve gar nicht so uninteressant ist. Denn sie haben sich ja selbst ein neues Stadion gekauft und das Angebot von 75 Millionen (das sicherlich noch steigen wird) käme gerade recht.
Außerdem kann man für das Geld wiederum zwei, drei Topstars verpflichten, sodass man im Endeffekt positiv aus der Sache herauskommen wird.
Fragt sich nur, ob man auf die Schnelle einen Toptorwart wie Buffon findet, obwohl dessen Ersatzkeeper auch keine schlechte Figur macht.
Kommentar ansehen
21.11.2008 19:01 Uhr von Murat_93
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
also ich will ja buffon nicht in frage stellen..../ ganz klar weltklasse keeper /

ABER: mit diesem geld könnte man echt mehr machen als ....EINEN spieler zu holen.
ich denke von seiner klasse wäre es eine guter einkauf aber nicht für das geld könnte man echt sinnvoller gebrauchen.
außerdem denke ich nicht das juve ihn einfach so ziehen lässt!
und am ende wird sich buffon auch fragen müssen was ihm wichtiger ist die dicke kohle abzugreifen oder bei SEINEM verein er ist seit 2001 dort. (übringens damals schon für 54.100.000 von FC Parma gekommen)

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Mitspieler lästert über Leroy Sanes riesiges Rückentattoo
Fußball: Manchester City macht in CL-Spiel aus 2:3-Rückstand einen 5:3-Sieg
Fußball: Pep Guardiolas Manchester City geht gegen Barcelona unter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?